5 beste Trainingspläne

Lade dir jetzt meine 5 besten Trainingspläne herunter und verbessere deinen Trainingserfolg (gratis pdf Download):


Hier anfordern »

Tribulus Terrestris – Mein Erfahrungsbericht

Körperfett Entwicklung Thomas

Körperfett Entwicklung Thomas

Was länge währt wird gut … oder doch nicht?

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass das Ergebnis dieses Tests lange auf sich warten lies und teilweise meinerseits in Vergessenheit geriet. Nichtsdestotrotz halte ich meine Versprechen und präsentiere dir hier die Ergebnisse, Meinungen und Erfahrungen meines Tribulus Terrestris Tests.

Das blanke Ergebnis wird dich mit Sicherheit mehr als erstauen, wahrscheinlich so wie mich persönlich auch. Ich möchte in der Einleitung aber nicht zu viel verraten und dich jetzt Stück für Stück durch die Testergebnisse leiten.

Dieser Artikel ist als Ganzes zu sehen. Bruchtsücke könnten deine Meinung zu diesem Tribulus Teresstris Erfahrungsbericht verfälschen. Daher bitte ich dich ALLES aufmerksam zu lesen.

Der Hintergrund

Im September 2010 habe ich den Tribulus Terrestris Einnahme Test (Link zum Artikel) gestartet, um für mich persönlich herauszufinden, ob dieses Nahrungsergänzungsmittel tatsächlich eine spürbare und messbare Wirkung besitzt.

Laut den Aussagen in dem obigen Artikel, sollte eigentlich keine Wirkung zu verzeichnen sein. Studien am Menschen konnten keinen Einfluss von Tribulus Terrestris auf das körpereigene Testosteron nicht nachweisen. Bei Ratten hingegen wurde eine Wirkung nachgewiesen.

Warum gerade Tribulus Terrestris?

Nun, es soll die körpereigenen Produktion von Testosteron ankurbeln. Testosteron ist das männliche Sexualhormon.

Kurz umrissen kann man sagen: Je mehr davon, desto mehr Muskeln.

Testosteron hat vielfältige Eigenschaften. Da es im Bodybuilding um Muskelaufbau geht, ist ein hoher Testosteronspiegel gleichzusetzen mit vielen Muskeln. Anabole Steroide sind in der Regel vor allem synthetisch hergestellte Testosteronpräparate, die den körpereigenen Hormonspiegel um das Vielfache ansteigen lassen und somit für schnelleres, größeres Muskelwachstum sorgen.

Unter diesem Link erfährst du mehr über die Wirkungsweise von Testosteron.

Der Gedanke hinter Tribulus ist also der den körpereigenen Testosteronspiegel auf natürliche Weise anzuheben.

Da ich außerhalb des Bodybuilding 2.0 Blogs Athleten betreue, wurde ich auf die eventuell testosteronsteigernde Wirkung von Tribulus Terrestris aufmerksam.

Im besten Alter (über 30 Jahre) fing ein von mir betreuter Athlet an zu trainieren. Durch diverse ärtzliche Untersuchungen wurde festgestellt, dass sein normales Testosteron Level unter dem Durchschnitt liegt und eventuell sogar der Substution (Verabreichung von künstigem Testosteron) bedarf.

Er nahm Tribulus Terrestris ein, trainierte hart und ernährte sich korrekt. Das Ergebnis: Sein Testosteronspiel stieg auf fast Normalniveau.

An dieser Stelle könnte man den Schluss ziehen, dass Tribulus seine ohnehin schon niedrige Testosteronproduktion angehoben hat. Doch halt, nicht so schnell!

Allein die Umstellung der Ernährung auf viel Eiweiß und hartem Training kann den Körper dazu veranlassen mehr Testosteron auszuschütten. Es stehen daher zwei mögliche Ursachen für den Anstieg seines Testosteronlevels auf FAST Normalniveau im Raum.

Zu Ersten die Wirkung von Tribulus und zum Zweiten die Wirkung durch Training allein. Aber auch die Kombination durch beide Ursachen ist möglich.

Ich war erstaunt und erfreut über die Entwicklung, die zeigt, dass Bodybuilding doch gar nicht so schlecht für den Körper sein kann 😉

Zurück zum Thema. Angestachelt von der Frage ob Tribulus Terrestris den Testosteron Spiegel anheben kann, unternahm ich diesen Selbstversuch.

Es wurde das freie Testosteron während der Tribulus Terrestris Einnahme gemessen und zum Vergleich einige Monate später ohne eine Einnahme.

Auf der anderen Seite ist es natürlich interessant zu erfahren, welche körperlichen Veränderungen durch Tribulus bzw. mehr Testosteron eintreten können.

Daher habe ich weiter untern meine Kraftleistungen der 3 Königsübungen Bankdrücken, Kniebeugen und Kreuzheben gegenübergestellt und dessen Werte sowohl mit als auch ohne die Einnahme von Tribulus dokumentiert. Hinzu kommt der Vergleich des Körpergewichtes und des Körperfetts.

Vorne weg! Dieser Test ist keine wissenschaftliche Studie. Er stellt meine subjektive Meinung dar. Meine Aussagen könnten Falsch sein oder dich zu einem falschen Schluss führen.

Die Testbedingungen

Beginn der Einnahme: 27.9.2010

Ende der Einnahme: 10.12.2010

Dauer der Einnahme: 11 Wochen

sonstige Sportnahrung:

  • 2 Kapseln Kre-Alkalyn von EFX pro Tag (ab Einnahmetag von Tribulus Terrestris)
  • Body Attack Power Protein 90
  • Multivitamin-Mineralstoff-Präparat
  • Magnesium und Kalzium Präparat

Trainingsplan:

5er Split mit je 3 Sätzen und 6 bis 12 Wiederholungen (klassisches Volumentraining), wobei ein Trainingstag nur dem Bauch galt mit zusätzlichem Kardiotraining (45 Minuten).

Ernährungsplan:

Starttag lag in der Woche 18 meiner zu diesem Datum durchgeführen anabolen Diät mit 2200Kcal und folgender Nährstoffverteilung:

  • Eiweiß bei 62% > 330g
  • Fett bei 34% => 80g
  • Kohlenhydrate bei 4% => 30g

Die Dosierung:

Eingenommen habe ich ein deutsches Tribulus Terrestris Produkt. Den Namen möchte ich bewusst nicht nennen, da ich eine sehr gute Beziehung zu diesem Hersteller pflege und niemanden schlecht machen möchte. Dieser Test soll allgemeingültig sein und ich werde weitere persönliche Tests auch mit anderen deutschen, sowie internationalen Herstellern von Tribulus Terrestris durchführen und gegenüberstellen.

Einnahemform: Kapseln mit einem Gehalt von 1200mg Tribulus Terrestris Extrakt mit einem Saponingehalt von circa 80%

Einnahmemenge: 2400mg pro Tag (empfohlen 1200mg)

Ich habe bewusst die doppelte Dosierung als empfohlen eingenommen, um das Testergebnis eventuell noch deutlicher zu machen. Die Idee war es, dass vielleicht eine höhere Dosierung mehr Wirkung zeigt.

Die Ergebnisse

Jetzt geht´s ans Eingemachte. Wie hat Tribulus gewirkt? Konnte ich einen Anstieg meines Testosteronspiegels verzeichnen und damit Kraft und Muskulatur aufbauen?

Bei diesem Test bin ich ohne jede Erwartung herangegangen. Gedacht oder besser erhofft habe ich mir jedoch einen messbaren Anstiegt. Auch wenn dieser nur minimal ausfallen würde, wäre ich zufrieden gewesen und Tribulus Terrestris wäre eine Dauereinnahme wert.

Aber wie es halt so ist, kommt er erstens anders und zweitens als man denkt 🙂

Der Bluttest

Auf dem unteren Bild siehst du in der rechten Spalte ganz unten markiert vom 15.11.2010 meinen Testosteronwert, welcher 5,86 beträgt.

Anhand des Datums kannst du erkennen, dass zwischen dem Start der Einnahme am 27.9. und dem Test des Blutwertes am 15.11. mehr als 45 Tage oder 6 Wochen liegen. Theoretisch gesehen genügend Zeit, um eine Wirkung von Tribulus zu erkennen. Sollte Tribulus für die Entfaltung seiner Wirkung eine Anlaufzeit benötigen, konnte ich durch den späten Test nach 6 Wochen der Einnahme eine Wirkung fast sicherstellen.

Das gleiche gilt für den Test ohne Tribulus, welcher am 23.3.2011 durchgeführt wurde, mehr als 3 Monate nach dem Absetzen am 10.12.. Selbst wenn Tribulus eine lange Halbwertszeit besitzen sollte, müsste die Wirkung dennoch nach 3 Monaten so gut wie nicht mehr vorhanden sein. Damit schliesse ich eine spätere Wirkung oder Testfehler aus.

Wie du auf dem Bild erkennen kannst, hatte Tribulus Terrestris keinerlei Einfluss auf meinen Testosteron Spiegel.

Mit 6,12 lag der Testosteronwert 0,26 Einheiten über dem Wert WÄHREND der Einnahme von Tribulus Terrestris.

Nun, wenn man es sehr genau nimmt, dann kann man daraus schlussfolgern, dass die Einnahme von Tribulus sogar den Testosteronwert senkt. Da die Differenz jedoch derart gering ist, möchte ich diese Annahme jedoch DEUTLICH AUSSCHLIESSEN, denn Messfehler oder Schwankungen des Testosteronspiegels über den Tag könnte die Ursache für diese Differenz sein.

Beide Blutbilder wurden morgens um 9.00Uhr gemacht. Die Zeit in der der Testosteronspiegel beim Mann am höchsten ist. Abweichungen durch eventuelle Schwankungen im Tagesverlauf können somit ausgeschlossen werden.

Ein unumstößlicher Fakt ist allerdings, dass Tribulus Terrestris bei MIR keinerlei Wirkung auf den Testosteronspiegel gezeigt hatte.

Tribulus Test Ergebnisse

Tribulus Test Ergebnisse

Kraftleistungen

Durch den Bluttest steht das Ergebnis eigentlich schon so gut wie fest: Keine Wirkung

Aber vielleicht doch bei den Kraftleistungen?

Folgend findest du eine Übersicht über 3 Übungen, die auch im Kraftdreikampf ausgeführt werden. Ich habe meine Kraftwerte sowohl vor der Einnahme, während der Einnahme und nach der Einnahme dokumentiert.

Bankdrücken

  • 100Kg/6Wh – ohne Tribulus (22.9.2010)
  • 115Kg/5Wh – mit Tribulus (6.12.2010)
  • 140Kg/4Wh – ohne Tribulus (14.2.2011)

Kniebeugen

  • 120Kg/6Wh – ohne Tribulus (2.9.2010)
  • 130Kg/6Wh – mit Tribulus (15.10.2010)
  • 150Kg/6Wh – ohne Tribulus (1.4.2011)

Kreuzheben in Multipresse

  • 160Kg/3Wh – ohne Tribulus (31.8.2010)
  • 170Kg/3Wh – mit Tribulus (7.12.2010)
  • 165Kg/5Wh – ohne Tribulus (22.3.2011)

Wie du siehst, bin ich während der Einnahmen stärker geworden. Dieses Ergebnis ist aber zu relativieren, denn ein Kraftzuwachs ist bei leistungsfokussiertem Training, wie ich es absolviert habe, eher die Regel als eine sonderliche Ausnahme durch ein Sportnahrungsmittel.

Du kannst auch sehr schön erkennen, dass selbst nach der Einnahme komplett ohne Tribulus Terrestris eine Kraftsteigerung zu verzeichnen war.

Auf der anderen Seite habe ich noch zusätzlich Kre-Alkalyn konsumiert, welches auch eine Steigerung der Kraft bewirkt, sodass das Ergebnis von Tribulus verwischt und kaum/gar nicht erkennbar/spürbar ist.

Ergebnis: Keine deutlich erkennbare Kraftsteigerung durch Tribulus Terrestris.

Körperdaten

Wie auch bei den Kraftleistungen, interessieren auch die Körperdaten, die ich folgend mit Körpergewicht und Körperfett (gemessen mit dem Caliper nach der 3-Falten Methode) sowohl vor der Einnahme mit Tribulus, während und danach aufgeführt habe.

Körpergewicht/Körperfett

95Kg/12,9% – ohne Tribulus (18.9.2010)

96Kg/12,6% – mit Tribulus (26.10.2010)

95Kg/12% – ohne Tribulus (5.1.2010)

Anmerkung 1

ab 1.11.2011 – neuer Trainings -und Ernährungsplan

Trainingsplan

4er Split – einzige Änderung zum Ausgangstrainingsplan vom 27.9.2010: kein Kardio mehr am Mittwoch. Bauch wurde in den Beintag integriert. Training am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag

Ernährungsplan

maximal 2500Kcal und circa 300g Eiweiß, circa 60g Fett, circa 180g Kh

Ernährung wurde nicht mehr so genau genommen. Das erklärt unter anderem auch die Zunahme an Körpergewicht.

Anmerkung 2

ab 1.11.2011 Beginn meines Krafttrainingsplan Tests

Du erkennst eine wirklich minimale Zunahme an Körpergewicht während der Einnahme von Tribulus. Auch dieser Wert MUSS relativiert werden, denn ab dem 1.11.2010 habe ich meine Kalorienzufuhr erhöht (+300Kcal) und weniger stark auf die Ernährung insgesamt geachtet.

Außerdem hatte ich ab diesem Datum meine Sommerdiät 2010 abgeschlossen und des weiterenKre-Alkalyn konsumiert, welches durch eine Wasserretention für eine Gewichtszunahme sorgt.

Ergebnis: Keine deutlich erkennbare Gewichtzunahme durch Tribulus Terrestris.

Subjektiver Eindruck mit Tribulus Terrestris

Nunja, eine rein objektive Beurteilung ist nach so langer Zeit kaum möglich, dennoch kann ich gute Aussagen dazu treffen, denn meine Trainingskommentare geben mir Aufschluss über meine mentale und subjektive körperliche Verfassung sowohl mit als auch ohne Tribulus.

Laut den Aufzeichnungen der letzten Monate gab es keinerlei dramatische Unterschiede in meinem körperlichen Empfinden. Es gab keinerlei spürbaren Kraftschub, wo ich sagen kann: „Das ist das Tribulus!“ noch gab es subjektiv empfunden mehr Power oder eine schnellere Regeneration.

So wie ich mich während der Einnahme gefühlt habe, fühlte ich mich auch davor und auch danach.

Eine leicht spürbare Veränderung nehme ich durch das Kre-Alkalyn wahr, welches in Bezug auf die Leistungsfähigkeit bei längeren Trainingseinheiten merklich mehr Power gibt.

Ich würde sogar behaupten, dass rein durch mentale Stimulation und/oder die richtige Ernährung vor dem Training mehr Leistung und Power wahrgenommen werden kann als nach meinem Empfinden allein durch Triubulus Terrestris.

Abschliessende Worte zu meinem Tribulus Terrestris Test

Um ehrlich zu sein war ich von dem Ergebnis sehr überrascht. Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass eine leichte, vielleicht spürbare Wirkung von Tribulus eintritt, doch weder die Zahlen noch der subjektive Eindruck habe für ein empfehlendes Ergebnis gesorgt.

Nun dieser Test wird mit Sicherheit für sehr viel Aufsehen sorgen und einige Leute in der Sportnahrungsindustrie verärgern, doch dieser Test bestätigt mich in meinem Denken.

Selbstverständlich hilft Sportnahrung, doch ist und bleibt es Ergänzung. Meine Philosophie lautet mit minimalem Einsatz das maximale herausholen. Es ist nicht nötig sich die neuesten Supplemente mit toll klingenden Namen zu kaufen. Man kann auch ohne super Ergebnisse erzielen.

Ich möchte noch einmal festhalten, dass Sportnahrung im Allgemeinen NUR als Ergänzung gesehen werden darf und NIEMALS als Ersatz für natürliche Nahrungsmittel.

Zurück zu meinem Test. An dieser Stelle möchte ich jegliche Haftung von mir weisen, denn meine Ergebnisse und Tests könnten fehlerhaft sein. Sie wurden nicht unter klinischen Bedingungen durchgeführt und unterlagen vielfältigen Einflüssen, die das Ergebnis verfälscht haben könnten.

Dieser Test unterlag meinen persönlichen Bedingungen und das Ergebnis kann möglicherweise nicht auf andere Athleten übertragen werden.

Durch die Vielzahl an Einflüssen, wie beispielsweise das Training und die Ernährung, aber auch Stress, Schlaf und vieles mehr, könnte mein Ergebnis verfälscht worden sein.

Ich werde am Ball bleiben und weiterhin Blutuntersuchungen mit und ohne Sportnahrung durchführen.

Im Gespräch mit Sportnahrungsexperten und anderen Athleten, konnte ich die gleichen Erfahrungsberichte zu Tribulus Terrestris in Erfahrung bringen, wobei eine Frage im Raum steht, die mit meinem betreuenden Athleten (siehe oben) in Verbindung steht.

Kann Tribulus Terrestris eventuell bei Athleten mit einem Testosteronspiegel unter dem Normalmaß eine Steigerung dessen verursachen?

Nun ich trainiere schon sehr lange und durchgehend, bin jung und ernähre mich korrekt. Kann es sein, dass eine Wirkung auf meine Personengruppe eventuell nicht zu verzeichnen ist, jedoch für Athleten mit geringem Testosteronwerten? Vielleicht! Es wäre interessant das herauszufinden, um Tribulus als Testosteron Booster nicht ganz so alt aussehen zu lassen, wie in meinem Test 🙂

Wenn du gewillt bist ähnliche Tests wie diesen durchzuführen, so lass es mich bitte wissen. Ich freue mich über jede weitere Meinung und jeden Erfahrungsbericht.

Mir ist mit diesem Artikel bewusst, dass ich eine Meinung vorgebe. Ich möchte jedoch, dass du dir selbst ein Bild machst, denn dieser Test, könnte wie gesagt fehlerhaft sein!

Beste Grüße

Thomas

P.S.: Was sagt du dazu? Welche Erfahrung hast du mit Tribulus Terrestris gemacht?

1 Tipp gegen Bauchfett

Ich hatte Bauchfett, bis ich diesen einmaligen Tipp entdeckte

Du wirst erstaunt sein, wie einfach und schnell du einen flachen Bauch oder Sixpack bekommen kannst, ohne stundenlanges Training, ohne Pillen und ohne Bauchübungen.

Thomas Bluhm
 

Hey, ich bin Thomas. Ich bin lizenzierter Fitness Trainer, Autor und liebe seit 20 Jahren den Kraftsport, schwere Gewichte und seit kurzem auch Nespresso Kaffee :-) Hier auf meinem Blog teile ich mein Wissen und meine Erfahrung über Fettverbrennung und Muskelaufbau.

Click Here to Leave a Comment Below 39 comments
Tribulus Terrestris – Mein Einnahme Test | Bodybuilding 2.0

[…] 1.7.2011 – Tribulus Terrestris – Mein Erfahrungsbericht (Klicke hier, um meine Ergebnisse zum Tribulus Test zu […]

Reply
Tom Anderson

Hallo Thomas !

Dein Erfahrungsbericht gefällt mir sehr. Es hält mich von solchen Produkten ab, die Tribulus enthalten. Wahrscheinlich sind diese reine Geldverschwendung.. Erfahrungsberichte zu Stoffen wie Maca wären auch sehr interessant. Vielleicht ist bei diesen die Wirkung ja anders..

Noch interessanter fände ich tests zu Pre-Workout Produkten wie z.B. Jack 3D, 1.M.R., oder Cellucor C-4

Reply
Thomas

Hallo Tom,

Maca ist mit Sicherheit ein Test wert. Ich kenne es persönlich noch nicht.
Die von dir angesprochenen Produkte sind mir auch neu.

Ich bin gegenüber Sportnahrung (außer Kreatin und Proteinpulver) sehr skeptisch, vor allem wenn es frei in Deutschland verkäuflich ist.

Das eine Wirkung dieser Sportnahrung da ist, mag durchaus sein, aber derart gering, dass das Kosten-Nutzen-Verhältnis mich abschreckt.

Beispiel: L-Carnitin

Es wird als Fettverbrenner propagiert, was es auch mit Sicherheit tut, doch nicht spürbar. Da ist eine kalorienreduzierte Diät 10.000% mal besser und vor allem günstiger anstatt sich auf eine einfach Aminosäure zu verlassen.

Beste Grüße

Thomas

Reply
Andreas

Hallo an alle,

das Problem ist doch, dass das Produkt vom Markt einfach falsch eingsetzt wird. Tribulus bewirkt nur eine Sache und zwar eine Ausschüttung auf natürlicher Ebene der Faktoren Wachstumshormone und Testosteron. Dies findet nachts statt. Also die Kapseln entweder vor dem Schlafen gehen nehmen oder komplett lassen.

Desweiteren ist der Saponingehalt irrelvant, der Protodisocingehalt ist der entscheidende Wert.

Zunahme von Körpergewicht findet nur statt, da der Körper besser regeneriet und eine bessere Erholung stattfindet, ergo mehr Lasten und Volumen im Training bewegt werden = gleich mehr Körpergewicht.

Ich hoffe ich konnte helfen

Viele Grüße

Andreas

Reply
Thomas

Hi Andreas,

das war mir neu. Bei meiner Recherche kam das auch nicht zum Vorschein. Woher hast du diesen Fakt?

Ich denke, dass selbst mit dieser Methode das Preis/Leistungs-Verhältnis sicher sehr gering sein wird…

Gruß

Thomas

P.S.: Danke dir für den Kommentar!

Reply
Andreas

Welchen Fakt, sowas weiß man jetzt weißt Du warum ich anders da bin 😉

Reply
Andreas

Carnitin sollte man im Ausdauerbereich bis 60 Minuten effektiv einsetzen, weitaus bessere Resultate. Desiweiteren vereinfacht Carnitin die Abtragung des Fettes um ein vielfaches, und stabilisiert Insulin. Die Acetlyform ist gut für die Membranen, Zellschutz sowie das Gehirn, verbessert die kognitiven Fähigkeiten.

Viele Grüße 🙂

Reply
Thomas

Hi Andreas,

das hört sich vielversprechend an. Hast du damit schon Erfahrungen gemacht?

Beste Grüße

Thomas

Reply
Thomas

😉

Reply
Andreas

welchen fakt willst wissen 🙂

Reply
Andreas

Danke

ja super, speziell im schlafbereich, habe da arbeiter von vw die das zeugs kistenweise vertickern, da die jetzt alle besser schlafen können.

carnitin im leistungssport sehr gut erfolge und bei personen die abnehmen. sind fitter und vor allem kognitiver in den morgenstunden

hier ein paar referenzen:

http://www.houseofmuscle.com/trteb40saprb.html

http://en.wikipedia.org/wiki/Protodioscin

http://www.vitamine-und-mehr.org/anti-aging/acetyl-l-carnitin-anti-aging-nahrungsergaenzung

http://en.wikipedia.org/wiki/Acetylcarnitine

Saponin bewirkt gar nichts nader null nothing also von daher überlegt euch wo ihr euer geld ausgeben wollt und was da wirklich sinn macht !

Reply
Thomas

Mit L-Carnitin und Tribulus? 🙂

Reply
Gast

DANKE!

Reply
Pierre

Hallo an alle

Ich bin tribulus am testen und ich muss sagen das es bei mir einiges bewirkt hat. Ich nehme es jetzt seit drei Wochen und ich konnte nach einer Woche wesentlich intensiver trainieren. Außerdem ist mein allgemeines wohlbefinden wesentlich besser geworden dazu bin ich leistungs fähiger und andauernder geworden. Ich habe mir eigentlich auch nichts erwartet davon aber es hat doch geholfen, obwohl ich nicht wirklich auf meine Ernährung achte und aufgrund meines Jobs leider auch öfter mal das Training vernachlässige. Kleines minus seit der Einnahme hab ich leichte Probleme mit dem einschlafen, dauert länger aber klappt trotzdem. Ach ja ansonsten nehme ich nur whey weight gainer, denn ich aber schon seit zwei Jahren nehme da ich seit Jahren immer Probleme mit untergewicht habe.

Das wahr meine Erfahrung

Reply
Thomas

Hallo Pierre,

vielen Dank für dein Feedback.

Hast du vielleicht auch Zahlen dazu?
Also Gewichtszunahme oder Leistungssteigerung?

Gruß

Thomas

Reply
Pierre

In den drei Wochen habe ich Ca. 8 Kg zugelegt.

Reply
Thomas

Hallo Pierre,

wow, Gratulation zu deinen Erfolgen. Bin beeindruckt. Konntest du nach der Einnahme alles behalten?

Gruß

Thomas

Reply
Stefan

Hallo Thomas,

ich finds toll wie du Tribulus selbst getestet hast. Viele Reden immer nur groß und habens nie selbst getestet. Aber egal nun zu meiner Frage die ich an dieser Stelle an dich habe. Bei dir scheint es ja nur minimal gewirkt zu haben. Heißt das jetzt es wirkt gar nicht oder lieg es nur daran dass du einen sehr hohen testo spiegel hast.? 🙂

lg Stefan

Reply
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hallo Stefan,

in Gesprächen mit Supplement-Experten wurde deutlich, dass Tribulus wirkt und zwar vor allem bei Athleten, die einen schon ohnehin niedrigen Testosteronspiegel haben.

Wobei ich dazu sagen muss, dass die Wirkung wirklich äußerst minimal ist. Wer hart trainiert und sich gut ernährt, steigert ebenfalls den körpereigenen Testosteronspiegel. Dazu braucht Man(n), dann kein Tribulus.

Die Frage ist, ob sich dann Tribulus lohnt!? Wer sich auf Pillen verlässt, bei dem vielleicht, wobei Chemie nicht immer die Lösung ist 😉

Beste Grüße

Thomas

Reply
Neujahrsgrüsse und Ziele 2012 | Bodybuilding 2.0

[…] Artikeln persönlich mehr eingebracht, beispielsweise hier (Mein Diät Tagebuch 2011), hier (Auswertung Tribulus Test) oder hier (Myprotein.com Proteintest). Trotzdem bin ich nicht zu 100% zufrieden. Es könnte mehr […]

Reply
Chris

Hallo,

ich selber teste momentan Tribusteron 90 von Olimp und habe andere Erfahrungen gemacht (ohne Blutbild). Wie folgt läuft es momentan bei mir:

Vor der Einnahme hatte ich meinen Trainingsplan nicht wirklich ernst genommen, da wenig Zeit vorhanden war. Ich nahm nur an Trainingstagen 2 Kapeln in Kombination mit Creatin. Zunächst stieg meine Libido nach einigen Tagen sehr an. Des Weiteren war das erste Training ziemlich „geil“, ich hatte eigentlich überhaupt gar keinen Kraftverlust und das nach minimalem Training in den Wochen zuvor (ging nie auf maximal). In den späteren Wochen konnte ich sogar einen Kraftzuwachs verzeichen und mein Maximalgewicht erhöhen. Die Muskeln fühlten sich besser an und ich bekam auch von Kolegen gesagt, es würde besser aussehen. Ich habe allgemein viel mehr Energie und mir geht es einfach besser. Mir fiel aber auch auf, dass ich in einigen Situationen etwas aggressiver wurde. Ich habe aber zeitgleich meine Ernährung umgestellt, ich esse morgens ein Großteil meiner Kohlenhydrate und nehme abends nur Eiweiß zu mir (circa 2 Gramm pro KG Körpergewicht). Eigentlich spricht das ja gegen einer normalen Bodybuilder-Ernährung. Ich selber glaube aber nicht an Wundermittel. Daher denke ich, dass die Muskeln durch das harte Training etwas anders aussehen. Davor gab es nur schwaches Training. Den Kraftzuwachs kann ich mir nicht erklären. Das Wohlbefinden und die erhöhte Libido kann auch etwas mit der Ernährungsumstellung zu tun haben. Meine Einnahme ist wie folgt: 2 Kapseln Tribulus und ein Teelöffel Creatin eine Stunde vor dem Training. An Trainingsfreien Tagen nehme ich nichts zu mir. Lieben Gruß!

Reply
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hallo Chris,

Danke für deinen Erfahrungsbericht!

Die von dir beschriebenen Wirkungen können verschiedenste Ursachen haben.

Schade, dass du mehrere Faktoren in deinen Test mit einbezogen hast. So ist es natürlich schwierig herauszufiltern, welches Element deinen Kraft und Muskelmasseanstieg wirklich bewirkt hat!

Dennoch danke für deinen Beitrag.

Wenn du einen weiteren Test machst, so freue ich mich deine Resultate hier im Blog zu lesen.

Mit besten Grüßen

Thomas

Reply
Chris

Hallo Thomas,

ich gehe mal davon aus, dass auch das Creatin ein wenig geholfen hat. Hatte nur vergessen oben zu erwähnen. Habe mal nachgeforscht und rausgefunden, dass viele Leute mit Tribulus und Creatin gute Erfolge erzielen konnten. Nun gut, eventuell hilft auch nur Creatin und der rest ist Placebo. Ich denke nicht, dass sich Tribulus mit Creatin ergänzen kann. Momentan benutze ich „Creatine Micronized“ von „Dymatize“ und habe keinerlei Probleme mit den Magen / Darm gehabt. Bei anderen Produkten gab es oft Beschwerden. Das zweite mal Bankdrücken war ebenfalls erstaunlich gut, zwar bin ich nicht mehr in dieser Top Form vor einigen Monaten, dennoch war der Kraftverlust doch eher gering. Mir fiel aber mittlerweile auch auf, dass ich zwar mehr Energie habe aber dafür auch mehr schlafe (bis zu 13 Stunden). Davor waren es nur 7 – 8 Stunden und die haben vollkommen gereicht. Ich werde es mal weiter dokumentieren und mich hier wieder melden! LG

Reply
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hi Chris,

ich freue mich weiterhin von deinen Erfahrungen und Tests zu hören und verbleibe mit besten Grüßen.

Thomas

Reply
Oliver

Hallo,

also ich habe das auch genommen und muss echt sagen das es bei mir eingeschlagen hat wie eine Bombe.
Ich habe enorme Kraft und auch Masse Zuwachs in den ersten 6 Wochen gehabt.
Sicherlich sollte man hier das ganze auch relativieren und nicht alle Produkte die Tribulis enthalten über einen Kamm scheren.
Kann natürlich sein das ich ein besonders gutes Produkt erwischt habe.
Sicherlich sollten die meisten erfahrenen Athleten wissen das es enorme Unterschiede in den Produkten gibt und je nach Hersteller in der Dosierung und auch Qualität und demnach auch in der Wirkung große Unterschiede normal sind.

Reply
Johnny W

Also liebe Leute,
ich befinde mich am Ende einer Kur, allerdings nehme ich auch Creatin und ZMA zusätzlich ein.
Konnte mich gut steigern, allerdings hab ich insgesamt an Masse abgenommen…
Körper ist insgesamt defnierter und schön hart, bin zufrieden.
Allerdings bin ich momentan durch die Einnahme einer der genannten Komponenten dermaßen rattig, dass ich selber noch nicht darauf klarkomme und es fast unangenehm ist! 😀
Denke mal, dass es das Tribuls ist, da ich vorher schon ne weile ZMA eingenommen hatte…
ohne solche Nebenwirkungen.
Also, ausprobieren lohnt sich allemal!

Keep on pumpin hard!

Reply
B.Carl

Hallo Thomas, bin durch Zufall auf deinen Blog gestoßen. Ich finde deine Beiträge mehr als nur Lesenswert und werde hier, ab jetzt sicherlich öfter vorbeischauen.

Das Thema Tribulus beschäftigt mich schon länger. Ich habe in meiner Jugend einen schwerwiegenden Fehler gemacht und habe Jahrelang zu Testosteronpräperate gegriffen. Ich versuche seit ca 1 Jahr „natural“ aufzubauen, was mir leider aufgrund meinen nun extrem niedrigen Testosteronlevel nicht mehr gelingt.
Meinst du bei mir würde Tribulus anderst anschlagen?

Gruß

Reply
Nils

Hallo wollte mal bisschen was dazu sagen,ich teile die meineung von chris das man damit eine wirkung erzielen kann.Ich habe viele tribulus produkte ausprobiert bis ich eins gefunden habe das wirkt so wie es soll.Ich hatte sonst immer deutsche proukte getestet aber von denen ist nicht so viel zu erwarten.Vor nicht als zu langer zeit galten tribulus produkte, mit einem hohen protodioscin gehalt als nicht verkehrsfähig,das ist der knack punkt protodioscin.Dieses pflanzliche hormon ist dies was für die wirkung verantwotlich gemacht wird, alles unter 35-45% protodioscin halte ich für nicht wirksam oder besser gesagt für minder wirksam.jetzt seit ein paar monaten sind diese tribulus produkte aber verkehrsfähig (ca seit anfang dieses jahres) trotzdem muss mann diese produkte auch etwas höher dosieren ( ca 2-2 1/2x so hoch).Schon nach 5-8 tagen einnahme wird man dann eine gesteigerte libido,mehr wohlbefinden,kraftsteigerung,und bessere muskelhärte/vaskularität merken.es ist nicht so dramatisch stark wie bei stark androgenen/anabolen substanzen( anabolika) aber es reicht für einen natural athleten wie mich aus um eine bessere motivation und fokus zu erreichen und einen erfolgreich bessere muskel aufbau darüber hinau wirkt es harntreiben ( man wird trockener).Die ernährung muss natürlich auch stimmen.Aber das gute ist der synergismus gerade mit Daa und maca .ein test von dir mit DAA/MACA/Tribulus zusammen in etwas höherer dosierung wäre mal toll,oder aber wenn solo gewünscht mit einem mono präparat mit hohem protodioscin gehalt.Das ist einfach der unterschied 80% saponine sagt gar nix aus und hat bei geringer qualität sowieso keinen vorteil.zb ein produkt mit guter tribulus qualität mit 60% saponine kann einem produkt mit minderwertiger qualität mit 80% saponine überlegen sein wo bei der protodioscin gehalt gar nicht angegeben und nicht mit ein berechnet ist.Ein produkt mit 90% saponine und 45% protodioscin und guter qualität wäre mal interessant.Zu mal zb bodyattack mit ihren angaben von 1200mg 80% saponine eine mindere qualität haben und der protodioscin gehalt sehr niedrig ist( ich würde ihn auf 15-20% schätzen das ist ein witz) nicht die menge der extrakt menge macht es aus sondern die % zahl an den werten der substanzen die dafür verantwortlich sind das das produkt wirkt+qualität.

Reply
alex_t

Hallo, bei welchem artzt kann man, so ein Hormontest schnell machen? Hausärtzte sind nich so gut, und nen Endokrenologen wartet man so ne ewigkeit, die haben immer 3 monatige Terminschlangen!!!((((

Reply
bert wanger

kann mich da Nils nur anschließen….habe mittlerweile mehrere Produkte von diversen Herstellern probiert und auch vom gleichen Hersteller verschiedene Produkte probiert, unter anderem zwei Produkte von Body Attack und zwei von Olimp sowie ein amerikanisches Produkt. Es kommt mehr auf den Protodioscingehalt an und nicht den Anteil an Tribuluspulver oder Saponin. Das sind oft etwas irreführende Angaben, die sehr unklar formuliert sind bzw. nicht unbedingt etwas über die Wirksamkeit sagen.
Hinzu kommt das Alter der Person….wer älter als 35 ist, so wie ich, wird wohl etwas merken, aber wer unter 35 ist wohl weniger oder gar nicht. Die Nebenwirkungen waren bei mir deutlich spürbar und sehbar (also negativer Art….Hodenziehen, leichter Schmerz, Akne als Erwachsener, dicke Beulen an Stellen, wo ich noch nie Pickel hatte).
Aber auch positive Wirkungen….mehr Energie, gesteigerte Libido, mehr Kraft und Wohlbefinden.
Nehme es aber nur phasenweise und nicht langfristig, nie länger als vier Wochen, egal was auf der Packung steht, da ich mich nicht daran gewöhnen möchte und weil die Pickel und das Sackziehen nerven und ich zwar gern muskulös und fit bin, aber keine allzu großen Ambitionen habe und Bodybuilding eher als Hobby und Lifestyle betrachte.
Ich nehme auch grundsätzlich eine Kapsel mehr, als in der deutschen Gebrauchsanweisung steht. Dort steht nämlich 2 X 1 Kapsel täglich, aber in der gleichen Anleitung steht auf polnisch 4 x 1 Kapsel, englisch ebenfalls 2 x 1 Kapsel, je nach Sprache völlig unterschiedliche Angaben. Für mich ist 3 x1 ideal, war eine Empfehlung von Freunden. Die Wirksamkeit ist dann spürbar und die Nebenwirkungen noch tolerierbar. Empfehlenswert finde ich Olimp T100 und Olimp Tribusteron 90. T100 enthält allerdings geringere Mengen Tribulus als T90…bei T100 ist es eher das DAA, was wirkt. Tribulus ist da eher zweitrangig, und das Maca ist bei T100 eher lächerlich gering dosiert, keine Ahnung, was das darin zu suchen hat.
Wie gesagt, bei MIR bringt es was, aber das bedeutet nicht, dass es bei jedem etwas bringt. Ich finde es so effektiv, dass ich ,wie oben erwähnt, sogar kürzere Einnahmephasen habe und lieber etwas vorsichtig bin, da ich bei solchen Wirkungen dann auch mal eher skeptisch werde, denn wo eine Wirkung ist, ist auch eine Nebenwirkung (Pickelbeulen, Hodenziehen). Preis-Leistungsverhältnis ist für mich eher unwichtig, ich experimentiere gern mal und die 20 Euro für T90 bzw. 39 für T100 waren es mir wert, aber kann auch verstehen, dass andere Leute das anders sehen und für Geldverschwendung halten, was ja auch OK ist.

BodyAttack habe ich komplett aufgebraucht und sowohl das Produkt „EXTREME“ als auch die dicken 1200 mg.Kapseln probiert, habe aber weder positive noch negative Wirkungen gespürt. Muss jeder selbst wissen, man braucht sowas nicht wirklich, aber ob man nun am Wochenende nen Fuffi für Alk verballert oder sich mal so ein Experiment gönnen möchte muss jeder selbst entscheiden.

Reply
Andee

Hallo,

Gleich vorweg: Kümmere dich mal um deine GPT – die stieg ja am signifikantesten in die Höhe und war schon bei der Erstuntersuchung über Norm. 😉 Stichwort: Leberbelastung, Fettleber, Fehlernährung, Supplemente? Alkohol scheidet bei isolierter GPT-Erhöhung faktisch aus.

Zum Thema: Muskelwachstum so vehement auf’s Testosteron zu nageln ist verkehrt. Die höchstens Testosteronwerte haben nachweislich hagere, schlanke Männer, dahinter kommen die Athleten und das Schlußlicht bilden die Fettleibigen – Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel. Mein Testo ist nachweislich niedrig 3 – 4, aber ich baue trotzdem gut auf, gehe aber auch schon auf die 50 zu und nehme wegen Arrhythmien schon seit 1992 Betablocker – die senken leider das Testo.

Tribulus: Erhöht die Libido und Spermamenge ohne Zweifel und Placeboeffekt, behaupte ich mal, VERMUTLICH auch das Testo in meinem Fall. 😉 Aufgrund mangelnder Ausrüstung kann ich Trainingseffekte nicht genügend objektivieren, aber Effekte auf Kraft und Ausdauer sind durchaus gegeben, meine ich.

Negativ: Ein Tribulus-Präparat verursachte unangenehme Magen-Darm-Beschwerden, ein undefinierbares grausiges flaues Gefühl im Oberbauch/Mittelbauch, ein anderes wiederum nicht. Ersteres nahm ich jedoch wegen der großen Tabletten pur ein, der Extrakt war ziemlich grob gerieben, das andere konnte ich in der Tablettenform schlucken, und der darin befindliche Extrakt war wesentlich feiner, der Geschmack beider war gleich (bitter). Magen-Darm-Empfindlichen rate ich jedenfalls zur Vorsicht.

LG

Andee

Reply
Thomas Bluhm

Hallo Andee,

besten Dank für deinen Hinweis zu meinem GPT Wert 🙂

Beste Grüße

Thomas

Reply
Thomas K

Tribulus Terrestris ist nicht gleich Tribulus Terrestris !
Es gibt diese Pflanze in Bulgarien und in Afrika.
Sopharma entwickelte daraus ihr Mittel Tribestan , der einzige Supplementhersteller ,der genau diesen Wirkstoff von Sopharma bekommt , ist MRM , das Produkt heißt Tribest 750 ,klingt ähnlich wie Tribestan ,oder ?
Da verwunderliche ist erstens ,das Tribestan sowie MRM Tribest 750 nicht auf dem deutschen Markt vertrieben wird ,obwohl MRM Eiweißprodukte hier vertreten sind.
Sie haben halt keine bzw. bekommen keine Zulassung.
Alle anderen Supplementhersteller ,die ihr Produkt Tribulus Terrestris hier anbieten , nennen es gleichlautent Tribulus Terrestris oder im Falle von z.B. Olimp TRIBUSTERON , nicht die ursprüngliche Bezeichnung des Entwicklers Sopharma Tribestan ,und das hat einfachen Grund:
Die Pflanze ,die allen anderen Hersteller verwenden ,stammt aus Afrika , von der Qualität her unterscheiden sie sich , die aus Bulgarien und die aus Afrika ,ist wie z.B. bei gleichnamigen Rebsorten.
Diese Info habe ich schon vor ca. 8 Jahren erhalten , habe es damals doch mit Tribulus Terrestris von Olimp ausprobiert in der Hoffnung , da ein polnischer Hersteller , vielleicht die bulgarische Pflanze dahinter steckt.
Aber ich wurde enttäuscht.
Zu dieser Zeit habe ich Nebenberuflich Produkte von ESN und MRM vertrieben ,und ich kann euch sagen,ich kam als Gewerbetreibender
nicht an MRM Tribest 750 heran ,da in Deutschland nicht erlaubt bzw. zugelassen.

Was ich damit sagen will ist , alles was wie Gold glänzt ist aber in Wirklichkeit kein Gold, bestes Beispiel Efedrin,ein super Fettburner ,mittlerweile in ganz Europa verboten einschließlich in der Türkei ,da es in die Dopingliste steht.
Es wird aber in vielen Stacks in der Zutatenliste genannt ,ist aber nicht genau dieses Efedrin ,wird meist Ephedrin geschrieben ,in meinen Augen nur Augenwischerei , da es rein gar nichts mit der Wirkungsweise von Efedrin zu tun hat.
Diese Stacks hätten auch sonst keine Zulassung hier in Deutschland.

Wer mal echtes Tribulus ausprobieren möchte , bestellt entweder direkt bei Sopharma (kommt ohne Probleme an) oder das MRM Tribest über ebay in den UK ca.26€ inkl. Versand.

Ob die Wirkung Altersabhängig ist wie bei ZMA ,dies wirkt ja nur bei abnehmenden TESTOSTERONE-Spiegel ,also bei einem Alter ab 35 Jahren ,kann ich nicht sagen.
Noch kurz zu ZMA ,es werden auch hier die unterschiedlichsten Produkte angeboten , meine Empfehlung hierzu : Optimum Nutrition – ZMA ,da habt ihr was richtig gutes .

Ich nehme seit kurzen Tribestan ,habe auch noch Tribest geordert ,merke schon eine leichte Verbesserung ,auch im körperlichen Wohlbefinden.
ZMA kommt noch diese Woche ,vielleicht bekomme ich so meinen Testolevel wieder auf 100%, bin ja schon 50 Jahre alt ,mal abwarten.

Werde mich dann nochmal hier melden!

Reply
Nagash

Hallo!

Auch wenn das Thema hier nicht ganz aktuell ist, werde ich doch hier auch von meinen Erfahrungen berichten.

Ich habe deutlich andere Voraussetzungen wie du, da ich 33 Jahre bin und mein Testosteronwert nur bei 1,8 liegt. (Du hattest etwa 6!) Mal sehen, ob TT eine Erhöhung des Testsosteronspiegels bewirkt, wenn man wie ich anfangs deutlich unter dem Durchschnitt liegt.

Mein Urologe wird das ganze begleiten und meinte, er würde mir, wenn die Wirkung auf den Testosteronwert ausbleibt vermutlich anschließend echte Hormone verschreiben, da der Spiegel einfach zu niedrig ist.

Werde in einigen Wochen meine Erfahrungen berichten.
Nagash

Reply
Flavio

Vielen Dank für diesen Erfahrungsbericht, Thomas! Du hast mir evtl. viel Geld gespart. 😉 Keep on pumpin‘ (and writing excellent blogs)!

Reply
Michael

Hallo Thomas
Hast du während der Einnahme keinerlei Nebenwirkungen gehabt?
Bei mir führt deine Tribulus-Dosis innerhalb ca. einer Woche zu fettiger Gesichts- und Kopfhaut, Aknebildung am Haaransatz und im Gesicht und zu Kopfhautjucken. Das sind doch typische Nebenwirkungen von androgen wirkenden Stoffen.

Reply
Mike

Hallo,

ich habe mir Tribulus Terrestris gekauft und möchte meinen Testosteronwert erhöhen. Ich kann natürlich 2 Kapseln auf nüchternen Magen vor dem Schlafengehen nehmen, andere sagen man soll die Kapseln auf den Tag verteilt nehmen.

Wie nehme ich die Kapseln denn am besten ein und soll man mal Pausen einlegen bei der Einnnahme von Tribulus?

Reply
Mike

Eine Frage, wie lange is Tribulus nachweisbar?

Reply
Thomas Bluhm

Hallo Mike,
soweit ich weiß ist Tribulus gar nicht nachweisbar, da es eine natürliche Ergänzung ist.
LG
Thomas

Reply

Leave a Reply: