5 beste Trainingspläne

Lade dir jetzt meine 5 besten Trainingspläne herunter und verbessere deinen Trainingserfolg (gratis pdf Download):


Hier anfordern »

Der große Star Nutrition Proteintest

Starnutrition Protein

Ich gebe offen und ehrlich zu ein großer Fan von Proteinshakes zu sein 🙂

Proteinpulver erleichtert die tägliche Eiweißzufuhr enorm, vor allem dann, wenn es einmal schnell gehen muss, man unterwegs ist oder man einfach keine Lust hat zu kochen. Und wenn man zwischendurch ein Verlangen nach Süßem verspürt, ist ein leckerer Shake der perfekte Nasch-Ersatz.

In diesem Artikel möchte ich dir 4 Proteinpulver von der Marke Star Nutrition vorstellen:

  • Star Nutrition Gourmet-Pro
  • Star Nutrition Whey-80
  • Star Nutrition Whey-100
  • Star Nutrition Triple-Pro 85

Sie wurden mir freundlicherweise vom Online Shop bodystore.de zum Testen zur Verfügung gestellt. Besten Dank an Laura für die nette Betreuung 🙂

Wenn du schon etwas länger meine Tests verfolgst, hast du sicher mitbekommen, dass ich mich nicht von Geschenken beeinflussen lasse.

Das Ziel mit meinen Tests ist es sachliche Informationen bereitzustellen und dir dabei zu helfen das passende Eiweißpulver zu finden.

Soweit ich in Erfahrung bringen konnte, ist Star Nutriton eine schwedische Marke mit Sitz in den USA. Auf ihrer Webseite ist zu lesen, dass sich Star Nutrition als internationaler Hersteller durch Sicherheit und Qualität unterscheidet.

Alle Zutaten, so heißt es, sind GMP (Good Manufacturing Practices) zertifiziert (zu Deutsch: Gute Herstellungspraxis). Damit erfüllt Star Nutrition verschiedene Qualitätsrichtlinien bei der Herstellung, wie unter anderem Sauberkeit und Qualität der Inhaltsstoffe.

So weit, so gut …

Was letztendlich wirklich zählt sind die harten Fakten und hier ziehe ich folgende 7 Bewertungskriterien heran:

  1. Zusammensetzung
  2. Geruch
  3. Geschmack
  4. Löslichkeit
  5. Geldbeutel
  6. Verträglichkeit
  7. Optik

Damit du einen Eindruck davon bekommst, welche Aussagekraft die einzelnen Werte haben, nutze ich das beliebteste Proteinpulver der Welt als Maßstab, das 100% Gold Whey von Optimum Nutrition.

1. Zusammensetzung

In der Liebe heißt es: Auf die inneren Werte kommt es an. Das gleiche gilt auch für ein gutes Proteinpulver (deinem Partner in Muskelaufbauangelegenheiten).

Bei der Bewertung konzentriere ich mich auf die 4 wichtigsten Punkte. Das sind: Kalorien, Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate.

Beim Bodybuilding geht es um maximalen Muskelaufbau, bei gleichzeitig minimalem Körperfettanteil. Jede Kalorie zu viel könnte auf die Hüften schlagen. Ein gutes Proteinpulver sollte, wie es der Name schon verrät, möglichst viel Protein enthalten. Fett und Kohlenhydrate sind zusätzliche Inhaltsstoffe und sollten nur einen geringen Anteil am Pulver besitzen.

Ein gutes Proteinpulver muss einen hohen Eiweißanteil und wenig Kalorien, Fett und Kohlenhydrate besitzen.

Auf dieser Grundlage habe ich folgende Übersicht erstellt:

Starnutrition Proteinvergleich

Die erste Runde geht an das Whey-100 und an das Triple-Pro 85.

Wenn ich die Gewichtung meiner Bewertung auf die Menge an Eiweiß auf 100g legen würde, dann hätte das Whey-100 die Nase vorn.

Im Folgenden liste ich dir die Inhaltsstoffe aller Eiweiße auf, um die Qualität im Detail zu prüfen:

Das Whey-100 besteht aus:

  • Instantisiertes Molkeproteinisolat, Kakao, Sojalecithin, pflanzliche Öle, naturidentische Aromastoffe (Maltodextrin, Akazienfasern (E414), Süßstoff (Aspartam)

Das Whey-80 besteht aus:

  • Instantisiertes Molkenproteinkonzentrat, Kakao1, Sojalecithin, pflanzliche Öle, naturidentische Aromastoffe, Süßungsmittel (Aspartam)

Das Gourmet-Pro besteht aus:

  • Milchproteinkonzentrat, Whey Protein Isolat, Emulgator (Sojalecithin), Kakao, Aromen, Natürliche Farbstoffe, Salz, Stabilisatoren (Xanthan-Fasern), Süssstoffe (Aspartam, Acesulfam K).

Das Tripe-Pro 85 besteht aus:

  • Molkeproteinisolat, Milchprotein, Eialbumin aus Hühnereiern, Kakao, natürliche Aromastoffe, Emulgator (Sojalecithin (E 322)), Glutamin-Peptide, Süßstoff (Sucralose, Acesulfam K), Trennmittel (Silikondioxid (E551), Tricalciumphosphat (E 341), Betakaroten (E160a).

Das 100% Gold Whey besteht aus:

  • Protein Blend (Whey Protein Isolat mit Emulgator: Sojalecithin, Whey Protein Konzentrat, Whey Peptide), fettreduziertes Kakaopulver, Aromen, Creamer (aus Pflanzenöl, Maltodextrin, Milch Protein), Salz, Süssstoffe (Sucralose, Acesulfame Potassium), Enzym Komplex (Amylase, Protease, Cellulase, Beta-D-Galacosidase, Lipase).

„Puh…“, dachte ich gerade, als ich die Liste der Inhaltsstoffe durchgegangen bin. Ich bin ehrlich zu dir. Ich habe keine Ahnung, was einige der Stoffe bedeuten oder in unserem Körper bewirken.

Proteinpulver ist und bleibt ein künstlich hergestelltes Produkt, bei dem wir Chemie in Kauf nehmen müssen.

Bevor ich eine Bewertung abgebe, möchte ich deutlich machen, dass jedes der hier getesteten Eiweiße hervorragende Eiweißbestandteile enthält.

Wenn du mit dem Gedanken spielst ein Eiweißpulver zu kaufen, dann bitte NUR ein Produkt, welches eines oder mehrere der folgenden Eiweiße-Bestandteile enthält:

  • Whey (Molke) in all seinen Variationen, wie beispielsweise Whey-Isolat oder Whey-Konzentrat
  • Milchprotein (Casein)
  • Eialbumin (Eiweiß aus Hühnereiern)

Sollten in der Liste eines Proteinpulvers Soja-Protein, Kartoffelprotein, Erbsenprotein, Maisprotein oder sonstige, pflanzliche Eiweiße auftauchen, kannst du davon ausgehen, dass bei der Zusammensetzung gespart wurde und das Eiweiß minderwertig. Lasse unbedingt die Finger davon, selbst wenn es noch so günstig ist. So ersparst du dir Bauchschmerzen und Durchfall!

Meine Philosophie lautet: „Je natürlicher desto besser!“ In diesem Fall sollte sie eher lauten: „Je weniger Chemie, desto besser!“

Ergebnis Runde 1:

Ich stufe Whey-Isolat als das beste Eiweiß ein, da es durch den Körper schnell aufgenommen wird und leicht verdaulich ist. Das ist beim Whey-100 der Fall. Außerdem enthält das Whey-100 wenige Bestandteile und ist damit in Runde 1 meine Nummer 1.

Meine Meinung zum Aminosäureprofil

Jedes Eiweiß setzt sich aus bestimmten Aminosäuren zusammen. Einige können den Muskelaufbau positiv beeinflussen.

Viele Sportnahrungshersteller werben mit einem hervorrangenden Aminosäureprofil ihrer Eiweiße.

Ich bin allerdings der Meinung, dass das Aminosäureprofil bei einem Eiweißpulver nur eine untergeordnete Rolle spielt. Der Unterschied zwischen den Profilen verschiedener Eiweiß ist derart gering, dass er beim Muskelwachstum nicht spürbar und nicht messbar ist.

Viel wichtiger sind meiner Meinung nach die Nährstoffe, Kalorien und Inhaltsstoffe eines Proteins.

Proteinpulver sollte stets als Helferlein betrachtet werden und NIEMALS als Ersatz für natürliche Lebensmittel!

2. Geruch

Das erste, was man von einem Proteinpulver wahr nimmt, ist der Geruch.

Meist gehen Geruch und Geschmack Hand in Hand. Wenn beispielsweise ein Eiweißpulver unangenehm riecht, wird es auch unangenehm schmecken und umgekehrt.

Der Geruch und der Geschmack sind zwei äußerst subjektive Elemente in meinem Test. Was ich in Punkt 2 und 3 schreibe, spiegelt meine Meinung wider. Ich versuche so neutral wie möglich zu sein. Die Entscheidung für oder gegen ein Eiweiß solltest du für dich allein treffen.

Ich bin ein absoluter Fan von Proteinpulvern mit Schokoladen-Geschmack. Aus diesem Grund habe ich Laura darum gebeten mir alle Test-Eiweiße in „Schoko“ zuzusenden.

Wie riecht das Whey-80 ?

  • Das Whey-80 ist nahezu geruchlos. Hält man seine Nase etwas tiefer in die Verpackung, kann man einen Hauch von Schokolade erschnüffeln.

Wie riecht das Whey-100 ?

  • Das Whey-100 ist in Pulverform geruchlos. Gelöst in Milch entwickelt es einen intensiven Geruch. Es riecht dann sehr stark nach Schokolade (Kakao). Das fördert nach meinem Empfinden das Geschmackserlebnis.

Wie riecht das Gourmet-Pro ?

  • Das Gourmet-Pro hat einen leichten, angenehm schokoladigen Geruch mit einer cremigen Note. Er riecht sehr angenehm und lädt dazu ein einen Shake zu trinken.

Wie riecht das Triple-Pro 85 ?

  • Das Triple-Pro 85 besitzt einen sehr nasenfreundlichen Geruch, süß und stark schokoladig. Der Geruch ist nicht zu aufdringlich und macht Lust auf mehr.

Wie riecht das 100% Gold Whey ?

  • Im Vergleich zu den Star Nutrition Proteinen besitzt das Gold Whey einen etwas befremdlich wirkenden, künstlichen Geruch. Ich muss ehrlich gestehen, dass alle Star Nutrition Proteine besser, angenehmer und vertrauter schnuppern.

Ergebnis Runde 2:

Als bekennender Schoko-Fan gebe ich in Runde 2 dem Triple-Whey 85 die Krone, denn es hat einen angenehm schokoladigen Geruch, der förmlich danach schreit verzehrt zu werden.

Wenn du es „sanfter“ bzw. „neutral“ magst, dann ist ganz klar das Whey-100 die Nummer 1.

Ich stehe auf Schoko und der Geruch des Triple-Pro 85 hat demnach den ersten Platz in dieser Runde verdient.

Ein Eiweißpulver muss einen guten Geruch haben, um Vorfreunde zu erzeugen und um die Qualität bewerten zu können.

3. Geschmack

Nun kommen wir zur absoluten Königsdisziplin eines Eiweißpulvers, dem Geschmack. Das Datenblatt eines Protein-Produktes kann noch so toll aussehen, wenn es nicht schmeckt, wird es nicht gekauft. Punkt!

Für mich in der Geschmack eines Proteinpulvers das wichtigste Kaufkriterium.

Wenn man einen, zwei oder drei Shakes am Tag trinkt, dann weiß man einen guten Geschmack zu schätzen.

Da ich mittlerweile unzählige Proteinpulver probiert habe, weiß ich, dass man einen schlechten Geschmack nicht in Kauf nehmen muss. Es gibt viele Pulver, die hervorragend schmecken ohne teuer oder minderwertiger zu sein.

Ein gutes Proteinpulver kann meist alles: es schmeckt hervorragend, es enthält hochwertige Inhaltsstoffe und es ist günstig.

Im folgenden Geschmackstest vergleiche ich alle Proteine zubereitet in 1,5%iger Milch:

Wie schmeckt das Whey-80 ?

  • Das Whey-80 besitzt in Milch einen leichten Schokoladengeschmack, der überhaupt nicht aufdringlich ist und fast neutral wirkt.

Wie schmeckt das Whey-100 ?

  • Das Whey-100 besitzt in Milch einen ungewöhnlichen Schokoladengeschmack. Es schmeckt ein wenig unnatürlich. Für mich ist das nicht weiter schlimm. Bitte beachte, dass ich hier feinste Differenzierungen vornehme und Kritik auf hohem Niveau betreibe. Der Geschmack ist insgesamt ok.

Wie schmeckt das Gourmet-Pro ?

  • Der Name verrät es schon. Das Gourmet-Pro setzt auf Geschmack. Dieser ist in Milch sehr sahnig, schön cremig und intensiv, mit einem leicht körnigem Nebengeschmack. Alles in allem sehr angenehm und für den täglichen Verzehr gut geeignet.

Wie schmeckt das Triple-Pro 85 ?

  • Das Triple-Pro 85 ist in Milch cremig, sahnig, schokoladig und einfach nur lecker. Es besitzt keinen Nachgeschmack und stellt eine rundum gelungene Geschmacks-Kombination dar.

Wie schmeckt das 100% Gold Whey ?

  • Über das 100% Gold Whey brauche ich nicht viele Worte zu verlieren. Es schmeckt sehr lecker. Punkt!

Bei diesen Proteinpulvern, und da bin ich mir 100%ig sicher, ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wer es mild und weniger aufdringlich mag, der sollte auf das Whey-100 setzen. Wer etwas Süßes braucht, dem empfehle ich das Triple-Pro 85 oder das Gold Whey.

Ergebnis in Runde 3:

Mich hat in diesem Test das Triple-Pro 85 absolut überzeugt. Es ist meiner Meinung nach der beste Kompromiss für alle Geschmäcker und in Runde 3 meine Nummer 1.

4. Löslichkeit

Ein weiteres Qualitätsmerkmal ist aus meiner Sicht die Löslichkeit eines Proteinpulvers.

Je schneller und rückstandsfreier sich ein Protein löst, desto besser.

Um den Schwierigkeitsgrad etwas zu erhöhen, habe ich für diesen Test rund 200ml Milch (1,5% Fett) in ein Glas gefüllt und rund 15g (entspricht einem gehäuften Esslöffel) hinzugegeben. Ich habe bewusst keinen Shaker genutzt, um Schwächen in der Löslichkeit sofort zu erkennen. In einem Shakes löst sich das Pulver meist besser. Die Löslichkeit beim Rühren ist dagegen ein echter Härtetest und stellt das Pulver auf die Probe.

Proteinpulver löst sich in Milch etwas schwieriger als in Wasser, sodass ich an dieser Stelle die Löslichkeit in Wasser aussen vor lasse.

Der folgende Test zeigt, wie sich alle Pulver in 1,5%iger Milch lösen:

Produkvergleich Löslichkeit Star Nutrition

Du erkennst auf dem obigen Bild sehr schön die Struktur der Proteinpulver, sowie die erste Aufnahme in der Milch.

Nach mehrmaligem Rühren entstand das folgende Bild:

Produkvergleich Löslichkeit

Alle Star Nutrition Pulver lösen sich in Milch sehr gut.

Wie das Bild zeigt, gibt es feine Unterschiede.

  • Das Gourmet-Pro hinterlässt kaum Klümpchen und ist nahezu rückstandslos in Milch gelöst.
  • Bei Whey-80 bildeten sich kleine Klumpen.
  • Das Whey-100 löste sich im Vergleich zum Whey-80 etwas schlechter und hinterlässt eine feine Schicht.
  • Das Trizple-Pro 80 hinterlässt, ähnlich wie das Whey-80, feine Klumpen.

100% Gold Whey in Milch gelöst

Der Vergleich zeigt. Das On Whey ist kaum besser und auf einer Stufe mit dem Whey-80.

Ergebnis in Runde 4:

Ich bin durchweg überrascht, wie gut sich alle Pulver in Milch auflösen. Ich kenne noch Zeiten, in denen man einen Shake mehr gegessen als getrunken hat.

Die Löslichkeit aller hier getesteten Proteinpulver ist auf hohem Niveau, dennoch gebe ich einem in dieser Runde die Krone und das ist das Gourmet-Pro.

5. Geldbeutel

Der Preis ist Kaufgrund Nummer 1.

Ich denke ein Eiweiß kann noch so perfekt sein. Wenn es zu teuer ist, wird es einfach nicht gekauft.

Für einen fairen Vergleich ziehe ich den Preis pro Kg heran.

Die folgenden Preise habe ich dem Sportnahrungs-Shop Bodystore.de entnommen.

Den Anfang macht das Whey-80 mit einem Preis pro Kg von nur 16,95€.

Preis Whey-80

Der nächste Kandidat ist das Whey-100 mit einem Preis pro Kg von 28,95€. Das sind über 10€ mehr pro Kg als beim Whey-80. Wenn du dir die Inhaltsstoffe des Whey-100 genauer anschaust, wirst du auch verstehen warum. Das Whey-100 beinhaltet eines der hochwertigsten Proteine, ein Wheyproteinisolat.

Preis Whey-100

Das Gourmet-Pro kostet pro Kg genau 24,33€ und liegt damit zwischen den ersten beiden Kandidaten.

Preis Gourmet-Pro

Das Tripel-Pro 85 kostet 27,90€ ist spielt damit in einer Liga mit dem Whey-100.

Preis Triple-Pro85

Der Preis des 100% Gold Whey von Optimum Nutrition ist im Vergleich zu meinem letzten Eiweiß-Test (19,29€ pro Kg) gestiegen und liegt nun bei 21,23kg (Preisquelle: fitabo.com).

Optimum Preis

Zwischen den Geschmacksrichtungen gab es bei allen Testkandidaten keine Preisunterschiede.

Das Ergebnis in Runde 5:

  • Platz 1: Whey-80 mit 16,90€ pro Kg
  • Platz 2: 100% Gold-Whey mit 21,23€ pro Kg
  • Platz 3: Gourmet-Pro mit 24,33€ pro Kg
  • Platz 4: Triple-Pro 85 mit 27,90€ pro Kg
  • Platz 5: Whey-100 mit 28,95€ pro Kg

Ganz klar auf Platz Nummer 1 ist mit supergünstigen 16,90€ pro Kg das Whey-80.

Ich muss fairerweise dazu sagen, dass größere Mengen kleinere Preise bedeuten. Wenn du beispielsweise 16kg vom Whey-80 bestellst, zahlst du pro Kilogramm lächerlich günstige 12,44€. Das ist ein unschlagbarer Preis für ein so hochwertiges Eiweißpulver.

Du hast bei allen hier getesteten Star Nutrition-Proteinen die Möglichkeit mehr als nur eine Tüte mit einem Kilo Gewicht zu kaufen. So sparst du bei größeren Abnahmemengen eine Menge Geld. Da kann selbst das Optimum Whey nicht mithalten.

6. Verträglichkeit

Wie ich bereits beim Punkt 1, der Zusammensetzung, deutlich gemacht habe, entscheiden die inneren Werte über die Qualität eines Proteinpulvers.

Da alle hier aufgeführten Produkte gute Grundeiweiße enthalten, war mir von vornherein klar, dass ich keinerlei Probleme mit der Verdauung oder Verwertbarkeit bekomme.

Molke-Eiweiß (Whey) ist bekannt für seine gute Bekömmlichkeit.

Ich blieb glücklicherweise von Bauchweg, Übelkeit und Durchfall verschont, selbst bei großen Eiweiß-Shakes und bei häufiger Einnahme.

Das ist nicht selbstverständlich. Einige Eiweiße, welche oft minderwertige Bestandteile enthalten, werden vom Körper nur sehr schlecht aufgenommen und verwertet. Die Toilette ist dann dein bester Freund… leider.

Das Ergebnis in Runde 6:

Es ist schwierig in dieser Runde einen Gewinner zu küren, da alle Eiweiß-Präparate in diesem Test mit „sehr gut“ abgeschnitten haben.

Alle erhalten somit einen Siegerpunkt 🙂

7. Optik

Als ich die Verpackungen der Star Nutrition-Eiweiße öffnete, ist mir sofort aufgefallen, dass nur das Triple-Pro 85 einen Scoop beinhaltete. Dieser kleine „Löffel“ ist perfekt, um das Eiweiß zu dosieren und wertete den Gesamteindruck auf.

Beim 100% Gold Whey ist ein Scoop standard. Er fasst allerdings mehr Eiweiß (rund 30g) als der Scoop beim Triple-Pro 85 (rund 20g).

Das Whey-100, das Whey-80 und das Gourmet-Pro enthalten auf ihrer Verpackung deutsche Angaben zum Inhalt und zum Verzehr, was ich sehr lobend finde. Das Triple-Pro 85 und das 100% Gold Whey leider nicht.

Und so sehen die Pulver von Star Nutrition aus:

Starnutrition Wheys Optik

Das ist das 100% Gold Whey von Optimum Nutrition:

On Whey Pulver

Das Gold Whey, das Whey-100 und das Triple-Pro 85 haben eine feinkörnige Struktur. Obwohl das Whey-80 sehr klumpig erscheint, löst es sich am besten (siehe oben).

Aufgrund der unterschiedlichen Körnung wiegt jedes Eiweiß, trotz gleichem Volumen, unterschiedlich viel, wie die folgenden Bilder beweisen:

Starnutrition Whey-80

Starnutrition Whey-100

Starnutrition Gourmet_Pro

Starnutrition Triple-Pro_85

Verlasse dich nicht auf die kleinen Becher (Scoops) oder eine Dosierung mit dem Esslöffel. Die Waage ist immer noch der genaueste Ratgeber.

Bis auf die genannten Punkte habe ich nichts weiter auszusetzen. Die Verpackungsgröße ist bei allen Eiweißen ok, genauso wie die Körnung und Färbung der Pulver. Das Design und das Gesamtpaket sind auch ok.

Das Ergebnis in Runde 7:

Ich gebe allen Eiweißen einen Punkt.

Sieger und Fazit

Alle Vergleichsrunden sind absolviert. Nun gilt es den Gesamtsieger zu ermitteln.

Doch vorab noch ein kurzes Resümee der vergangenen Runden, um die Entscheidung transparent zu machen.

  • Sieger Runde 1 (Zusammensetzung): Whey-100
  • Sieger Runde 2 (Geruch): Triple-Pro 85
  • Sieger Runde 3 (Geschmack): Triple-Pro 85
  • Sieger Runde 4 (Löslichkeit): Gourmet-Pro
  • Sieger Runde 5 (Preis): Whey-80
  • Sieger Runde 6 (Verträglichkeit): alle
  • Sieger Runde 7 (Optik): alle

Dieses Ergebnis zeigt, dass die Welt der Proteinpräparate nicht still steht und die Qualität immer besser wird.

Mich hat überrascht, dass es keinen eindeutigen Sieger gab. Jedes Protein hat seine Stärken und seine Schwächen.

Dennoch möchte ich einen Sieger küren.

And the Winner ist: Triple-Pro 85

Das Triple-Pro 85 hat die wichtigsten Runden, den Geruchstest und den Geschmackstest für sich entschieden und ist damit mein heutiger Sieger.

Trotz hohem Preis und denkbar knappem Vorsprung, hat es mich am meisten Überzeugt. Vor allem der Geschmack trifft bei mir den Nagel auf den Kopf.

Mit einem hauchdünnen Rückstand, erzielte das Whey-80 einen super zweiten Platz. Es hat das mit Abstand beste Preis-Leistungsverhältnis.

Der Loyalitätstest

Thomas, würdest du die hier getesteten Eiweiße von Star Nutrition selbst kaufen? JA!

Hast du diesen Test beschönigt? Ich habe nix beschönigt!

Danke

Ein großer Dank geht an Bodystore.de für die schnelle und unkomplizierte Lieferung so hochwertiger Eiweißpräparate.

Ich muss ehrlich gestehen, Star Nutrition ist eine echte Alternative zu den in Deutschland vorherrschenden Marken wie beispielsweise All Stars, Best Body oder Body Attack.

An dieser Stelle möchte ich dich dazu auffordern dir selbst eine Meinung über Star Nurtition zu bilden, denn viele meiner Bewertungskriterien sind subjektiv, vor allem der Geschmack.

Ich bin mir äußerst sicher, dass Star Nutrition deinen Geschmack treffen wird. Ob es auch meine Nummer 1 (das Triple-Pro 85) wird, kann ich dir leider nicht sagen… entscheide selbst!

Ich freue mich über jede Rückmeldung. Schreibe mir dazu einfach unten ins Kommentarfeld 🙂

Mit besten Grüßen

Thomas

1 Tipp gegen Bauchfett

Ich hatte Bauchfett, bis ich diesen einmaligen Tipp entdeckte

Du wirst erstaunt sein, wie einfach und schnell du einen flachen Bauch oder Sixpack bekommen kannst, ohne stundenlanges Training, ohne Pillen und ohne Bauchübungen.

Thomas Bluhm
 

Hey, ich bin Thomas. Ich bin lizenzierter Fitness Trainer, Autor und liebe seit 20 Jahren den Kraftsport, schwere Gewichte und seit kurzem auch Nespresso Kaffee :-) Hier auf meinem Blog teile ich mein Wissen und meine Erfahrung über Fettverbrennung und Muskelaufbau.

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben 6 Kommentare
Daniel

Moin Thomas,

danke für den ausführlichen Test. Mich würde der Geschmack in Wasser noch interessieren, da es mEn deutliche Abweichungen geben kann im Vergleich mit Milch.

Ich nutze zZ Protein von Peak und dort gibt es zwischen Milch und Wasser (Geschmacksrichtung Vanille) deutliche Unterschiede – evtl interessiert das ja auch andere Leser.

Btw : Ich nutze wie gesagt Pulver von Peak und zwar ein Mehrkomponenten-Eiweiß, angereichtert mit Aminosäuren und BCAAs.
Wie stehst du dazu, ist so etwas sinnvoller oder reicht „einfaches“ Eiweiß (ggf selber mit Aminos usw. angereichert) ?

Gruß von der Nordseeküste

Antworten
Muskelprotz

Erstmal Danke für dein Review 🙂

Also ich habe letztens zugeschlagen als das Whey-100 im Angebot war (-48% auf jede Packung), sodass ich gleich 6kg bestellt habe. Dadurch habe ich mir von jedem Geschmack je 2 Beutel geholt. Zuerst habe ich Vanille ausprobiert und ich muss sagen ich bin ein bisschen enttäuscht. Von den Nährwerten ist alles Top – da kann man nicht meckern, aber vom Geschmack, vorallem mit Wasser, ist es echt eklig. Ich trinke eigentlich alle Shakes nur mit Wasser und ich war oft mit den amerikanischen Marken zufrieden. Da ich selber in einem Supplementstore arbeite in dem vorwiegend amerikanische Produkte angeboten werden, konnte ich mich durch schmecken. Davor hatte ich von Cytosport das Isowhey und muss sagen, dass es vom Geschmack mit Wasser viel besser geschmeckt hat. Besonders wenn man eine Lowcarb Ernährung hat (Ketogene Diät etc) kann man nicht immer Milch zu sich nehmen. Du kannst es ja selber mal mit Wasser trinken und dazu mal was schreiben 🙂

Antworten
Carsten

Hallo
Erstmal Danke für deine tollen Testbericht.
Ich bin blutiger Änfanger in der Bodybuilding Szene und habe mich entschlossen das Programm von Vince Del Monte durchzuziehen. Da ich Student bin und mein Budget begrenzt ist habe ich für mich entschieden als einziges Nahrungsergänzungsmittel Proteinpulver zu verwenden.
Nach den Ernährungsplänen von Vince brauche im im Monat ca. 2000g Proteinpulver. Wenn ich das Whey 80 auswähle , käme ich auf ca. 34€ pro Monat was noch im Rahmen wäre.
Ich denke ab einem bestimmten Preis/einer gewissen Qualität merkt man beim Muskelaufbau nur noch einen sehr geringen Unterschied.
Deswegen die Frage:
Merkt man erfahrungsgemäß einen großen Unterschied zwischen Whey Konzentraten und den hochwertigeren Isolaten ?
Und hättest du noch einen Geheimtipp ,für Leute wie mich ,die nicht über das große Budget verfügen 😉
LG Carsten

Antworten
Thomas Bluhm

Hallo Carsten,

nein, du wirst keine Unterschiede zwischen den Eiweiß-Sorten bemerken. Es ist daher egal, welches Eiweiß du zu dir nimmst. Wichtig ist nur der Inhaltsstoff und mit Molke bist du bestens bedient 🙂

Um Muskeln aufzubauen ist keinerlei Proteinpulver nötig!!!

Das Lebensmittelsortiment in jedem Discounter gibt unglaublich viele gute Nahrungsmittel her, die eine große Menge an Eiweiß enthalten.

Hier habe ich einen Artikel für dich, in dem du 100 Eiweißhaltige Nahrungsmittel findest.

So sparst du dir das monatliche Proteinpulver.

Viel Erfolg 🙂

Gruß

Thomas

Antworten
Marc

Hallo Thomas,

wollte mal deine Meinung zu Sunwarrior von American Blend hören..? Die Vorteile sind für mich als Vegetarier, das es aus rein pflanzlichem Eiweiss besteht. Leider ist es mit über 40€ pro kg ziemlich teuer und enthält zudem ziemlich viele KH.

Habe aus Kostengründen vorerst beim Angebot des Whey 100 doppelpack für 28€ zugeschlagen. Vom Geschmack her kann ich bisher auch nur positives berichten. LG

Antworten
Athletic Greens – Mein Erfahrungsbericht

[…] Löslichkeit von Athletic Greens kann man mit der von guten Proteinpulvern […]

Antworten

Was sagst du dazu?

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?