Meinungen und Erfahrungsberichte

Wenn du auch meinen kostenlosen und unverbindlichen Newsletter abonnierst, erhältst du auch meine besten und neuesten Tipps und Tricks über Fettverbrennung, Muskelaufbau und Gesundheit, sowie meine 5 besten Trainingspläne kostenlos!

Gib einfach deine E-Mail Adresse ein und ich sende dir meine 5 besten Trainingspläne zu, kostenlos und komplett unverbindlich:

Kein Spam! Wir halten uns an den Datenschutz!

Das sagen meine Leser zum Newsletter

In deinen Artikeln sind viele wertvolle Tipps enthalten. Ich finde es toll,
dass du auch auf die “Faulen” von uns eingehst. Außerdem geht es in den
Artikeln lockerer zu und man kann beim Lesen mal grinsen. Find ich sehr
schön und hat ich überzeugt. Und das Beste ist: du gehst auf die einzelnen
Personen ein. Fazit: DICKES LOB! von Carmen

Hey Thomas,
bin gerade auf deinen Blog gestoßen und muss echt einfach mal ein Lob loswerden!
Deine Posts sind sehr ausführlich und gut geschrieben, es ist alles was einen, sagen wir mal \“fortgeschrittenen Anfänger\“ wie mich zum zweifeln bringen könnte, bestens erklärt und … einfach super! 🙂
Ich treib mich ja jetzt schon auf dem ein oder anderen Blog rund ums Thema Bodybuilding und Fitness rum, aber so einen wie dein \“Nebenprodukt\“ hab ich bis jetzt noch nicht gefunden!
Liebe Grüße,
Thomas

Moin Thomas, ersteinmal möchte Ich mich bei dir bedanken.
Ich denke es steckt schon ein ganzes Stück Arbeit in deiner Seite und deine Artikel sind sicherlich auch ein großer Aufwand.
Danke das du dein Wissen mir und den anderen, die sich bei deinem Newsletter angemeldet haben, jedes mal bequem per Mail schickst. Danke das du mit deinen Tipps und Tricks mir immer wieder zu Denkanstößen verhilfst, mit denen Ich mein Training zu optimieren versuche. Und Danke das du kontinuierlich bei der Sache bleibst und stets deine Artikel seriös und professionell aufbaust.
Nun zu deinem gewünschten Feedback.
Zu deiner Frage, welcher Artikel mir in letzter Zeit am meisten gefallen hat: ”Besser schlafen und mehr Muskeln aufbauen – Das Geheimnis guten Schlafs” Diesen Artikel fand Ich in letzter Zeit am besten. So habe Ich mir direkt erstmal ein paar ordentliche Rollos besorgt und siehe da: Ich fühle mich doch tatsächlich erholter wenn Ich morgens aufstehe. Mir war schon bewusst wie wichtig der Schlaf für eine ordentliche Erholungphase ist, das der Muskelaufbau aber tatsächlich so stark davon beeinflusst wird, war mir dann dennoch unbekannt. Mittlerweile schlafe ich Ein bis Zwei Stunden mehr, nachdem ich am Tag trainieren war. Was Ich mir für einen Artikel wünschen würde? Nun, soweit Ich gesehen habe, gibt es noch keinen Artikel zu dem Thema “Übertraining” oder? Ich finde es wichtig zu wissen, ab welchem Zeitpunkt Training nicht mehr gesund ist und wie man Übertraining vermeiden kann. Ebenfalls glaube ich noch keinen Artikel in deiner Sammlung gesehen zu haben, der sich mit Training für Jugendlich auseinander setzt. Je nach dem wie der Altersdurchschnitt der Besucher deiner Seite liegt, wäre es eventuell sinnvoll darüber einen Beitrag zu verfassen, da gerne von Anfängern der Fehler gemacht wird Trainingspläne von Bodybuildingweltmeistern zu nehmen, und dann aufgrund der ausbleibenden Erfolge mit dem Sport aufzuhören, was ich persönlich schade finde. Ansonsten würde ich noch vorschlagen die Themenübersicht anders zu gestalten, bzw. die Seite an sich ein weing zu verändern. Wie wäre es denn beispielsweise mit einer Übersicht der Themen auf der linken Seite, die aktuellen Artikel gibt es als Übersicht auf der rechten Seite, kurz darunter die beliebtesten Artikel.  So hat man innerhalb kurzer Zeit schnell eine Übersicht gewonnen. Der Artikel würde dann in der Mitte der Seite stehen. Aber das sind, wie gesagt, nur Vorschläge :) Abschließend möchte Ich mich nocheinmal herzlichst bei dir bedanken Thomas, es ist nicht selbstverständlich sein Wissen ohne Gegenleistung und mit Freude an die Welt weiterzuvermitteln, und doch tust du dies. Danke dir dafür! Ich freue mich auf die kommenden Artikel und hoffe ich habe dir ein wenig helfen können mit diesem kurzen Feedback. Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und viel Spaß beim Auswerten der  Mails. Gruß, Matze

Hallo Thomas, ich finde deine Beiträge sehr interessant,man findet immer wieder was neues, besonders wenn man ein Anfänger in Sachen Bodybuilding ist wie ich. Weil ich seit 20J Radsport betreibe ist mir Sportbiologie bestens vertraut, aber Bodybuilding? Das ist andere Baustelle.Ich freue mich schon auf weitere deine Artikel. Toni.

Wenn ich ehrlich bin hätte ich dieses Fachwissen nicht erwartet,bin erst seit kurzem dabei aber bis her  zufrieden mit allem, wünschen würde ich mir auch Artikel über Fitnestraining wie Rennrad Skaten usw als Ausgleich,auch Bodybuilding im hohen Alter …denn jeder wird mal älter ,oder muss sich jung erschiessen, in dem Sinne weiter sooo mfg Klaus

Servus Thomas.
Ich finde deine Artikel wirklich gut ! Weiter so !
Ich bin seit Jahren ein begeisterter Bodybuilder. Habe auch schon probiert mich auf Wettkämpfe vorzubereiten, hat leider wegen meines Berufsleben nicht geklappt. Egal, ich mache es aus Leidenschaft und freu mich auf jedes Training.
Umso schöner das es Leute gibt die die gleiche Leidenschaft teilen.
Aufjedenfall mach weiter so !
Gruß Sergej

Hör zu Thomas in meiner Email gerade habe ich mich bedankt,bevor ich den Artikel gelesen habe…..Und jetzt bedanke ich mich nochmal nachdem ich ihn gelesen habe.Echt Klasse was du da machst 🙂 Freu mich schon auf den nächsten Artikel.Gibt es ieigendlich irgendeine Seite bzw. ein Archiv wo ich all deine Artikel auf einmal lesen kann. Danke und wie gesagt echt Respekt. von Lorenzo

also dein Blog und deine Hilfe finde ich einfach nur super,denn mit deinen Antworten bzw. Hilfe und Blog gewinnt man wieder Motivation zu Trainieren.
Des Weiteren finde ich,dass man mit deinem Blog viel übers Muskelaufbau erfahren kann, vor allem die Ernährung und verschiedene Trainingspläne.
Alles in allem ist dein Blog sehr gelungen und von all den Blogs über Muskelaufbau im Internet ,die ich durchgelsesen habe,finde ich deins einfach am besten.
Mit freundlichem gruß
duc

Hallo Thomas,
wie du mich/uns (deinen Newsletterlesern) gebeten hast, gebe ich dir mal ein Feedback zu deinen  Beiträgen/Blog.
Da ich selber erst seit gut 18Monaten trainiere, kann ich nicht mit dem
großen Fachwissen auftrumpfen wie manch anderer, allerdings kann ich mit Fug und Recht behaupten dass ich durch deinen Blog mehr über Bodybuilding erfahren habe als durch die unzähligen Gespräche mit Trainern. Danke dafür!
Ich wünsche dir weiterhin alles Gute und viel Erfolg mit deinem Blog. Ich bin mir sicher dass du eine große Hilfe für zahlreiche Neulinge bietest und den einen oder anderen vor körperlichen Schäden bewahrst.
Liebe Grüße, Marco

Hi Thomas,
erstmal möchte ich sagen, dass mir deine Seite wirklich sehr gut gefällt.
Anfangs habe ich mich eigentlich nur für Trainingsmethoden, insbesondere
HIT-Prinzip, interessiert. Deinen Artikel „Volumentraining vs. High
Intensity Training“  fand ich besonders gut und mir daraufhin kurze Zeit
später  das Buch “Hit – Hoch Intensittäts Training – Das optimierte System für rapiden Muskelaufbau“ von Dr. Dr. Jürgen Gießing gekauft. Ich muss wirklich sagen, dass es  ein geniales Buch ist. Aus diesem Grund trainiere ich seit ungefähr drei Wochen nach deinem HIT-Volumentrainingsplan und ich bin mit den Fortschritten mehr als zufrieden.
Was mir auch noch sehr gut gefällt sind die unterschiedlichen Rezepte, die es einem wirklich einfach machen, sich gesund und gut zu ernähren.
Interesse hätte ich an weiteren Artikeln über Trainingsmethoden und den Sinn von ergänzenden Trainingsmethoden, wie Regenerationsläufe oder Ähnliches.
Mit freundlichen Grüßen
Christoph.

Hallo Thomas!
Ich finde deine Beiträge sehr interessant. [..] von Moritz

Hi, ich finde deine Seite echt klasse. Lese morgens auf der Arbeit immer deine neuen artikel, so wie jeder „normale“ die Zeitung liest. Die artikel über methodik und alles was mit training zutun hat, interssieren mich am meisten.
Artikel über Bodybuilding-Events eher nicht so, da ich selbst kein
Bodybuilder bin, sondern nur fitness-sportler.
Eine Sache noch: ich trainiere jetzt seit ca 6wochen nach deinem
sicpack-guide und mein Bauch ist fertig für den Sommer :)“ von Dominik

Hi, erstmal Deine seite ist super echt und ich lese deine zeilen sehr genau und versuche das beste darau mitzunehmen.[…]Bis bald Kai. Schönen Tag noch.

Hallo,Ich finde deine Seite super, und deine tips sind immer 1A, habe auch schon bischen an Muckis aufgebaut, aber geht eher schleppend, erstens weil ich mit 41! es nochmal jetzt probieren will, geht schwerer als bei den 16-20 jährigen, zweitens wenig Unterstützung von der family,(Ernährung, Trainingszeit usw)setze mich aber gerade durch und gebe mein bestes!! Gerne würd ich dir auch paar Fotos zuschicken um mit deinem kritischem Auge zu urteilen zwecks vorher/nachher Veränderung. Mache zur Zeit gerade ne anabole diät um mehr Fett wegzukriegen, natürlich neben dem harten Training mit schweren Gewichten..
Würde mich freuen wenn du mir antwortest und mir hilfst.. auch mit den Bildern zu urteilen 😉 Wie gesagt dein Seite finde ich einfach nur Klasse und ich lese alle neue Artikeln die du mir schickst, manchmal auch des öfteren und natürlich wende ich auch vieles an! Danke dir für deine persönliche Art und mach weiter so! 😉 keep on pumping
Gruss, Egon

Hallo Thomas, ich finde deine Newsletter und Blogeinträge super interessant und motivierend. […] Deine Arbeit ist jedenfalls Klasse und ich denke, dass sehr viele von unserem Sport begeisterte davon profitieren können. Also weiter so! Beste Grüße aus Friedeberg in Hessen Günter Schübert

Hey..deine anderen newsletter waren alle schon super hilfreich! von Raik

Hallo Thomas, erstmal ein großes Lob für die vielen sehr informativen Artikel die du schreibst.Seit einiger Zeit beginne ich jeden Morgen mit deinem  Powerfrühstück. […] von Tobias

Hallo Thomas,
Deinen NewsBlog find ich einfach klasse!!! Anfangs war ich etwas skeptisch, weil ich damals alle möglichen Tipps im Internet aufgenommen habe, jedoch nicht wusste, was das Richtige ist. Bei deinem Newsletter habe ich mich angemeldet, weil einem jede Woche neue Infos zum Training und Ernährung geschickt werden, und weil man dich auch vieles zum thema Fitness u.a. fragen kann. Außerdem habe ich Vertrauen in euch (dich und Flavio), weil Ihr schon viel mehr Erfahrung habt, als manch anderer. Die Videos von Flavio im Netz fand ich auch gut:-) Allgemein finde ich eure Arbeit klasse und habe bis jetzt eine sehr positive Meinung, da mir die Tipps schon einiges gebracht haben, z.b. der Masseaufbau durch den Quark-Shake, und den Kraftausbau beim Bankdrücken.
tja…..ich freue mich auf weitere, holfsreiche Tipps und Erfahrungen von
dir. Bis dahin noch einen schönen Sonntag;-)
Fals mir noch was an deinem Blog auffällt, schreibe ich dir natürlich.
Robert

Dein Blog ist echt Super ich versuch auch alle deine tipps zu verfolgen 🙂 von Kevin

Hallo.
Ich lese sonst nicht so viel zu Bodybuilding, da Biologie nicht so meine
favorisierte Wissenschaft ist. Da ich aber seit 3 bis 4 Jahren progressiv „Bodybuilding“ betreibe (bin18 Jahre alt) versuch ich mich zumindest zu einem mindestmass mit der Theorie zu beschaeftigen. Daher ist deine Newsletter so ziemlich die einzige meiner Newsletter die ich wirklich fast immer intensiv lese. Ich finde toll das du auf jeden Aspekt des Sportes eingehst, vom Schlafen gehen bis hin zu Theorien des Muskelaufbaus. Auch der Detaillierungsgrad ist aeusserst angenehm.Vielleicht koenntest du ein bisschen mehr auf die individuelle Erstellung eines Trainingsplans eingehen. Am Anfang habe ich naemlich immer nach Plaenen vom Fitnessstudio trainiert diese haben mir allerdings nach einiger Zeit nicht mehr richtig zu gesagt. Daraufhin habe ich eigene Plaene erstellt und diese von meinem Fitnessstudio „ueberarbeiten“ lassen, allerdings fand ich diese dann bald auch nicht mehr so toll. Im Moment trainiere ich desshalb seit ein paar Monaten vollkommen ohne Plan. Es stoert mich nicht und ist bisher auch effektiver(im Verhaeltnis zu sonst) dies kann aber auch daran liegen, dass ich durch das „freie Training“ mehr Spass haben und oefter hin gehe. Wie auch immer deine Newsletter ist die Beste den ich je hatte.Weiter so. Gruss Soeren.

Ja ich find deine Hilfe und Tipps einfach spitze und bedanke mir vielsmals 1000000000 mal bei dir.
Danke und „weiterso“^^!!
mfg riccardo

Hallo Thomas,ich wollte mich nur ganz herzlich bei Dir für die E-Books bedanken! Ich finde es großartig, dass du diese E-Books zum D-Load bereitstellst. Damit sorgst du für die Verbreitung von Wissen im BB-Sport. Weiter So! Beste Grüße, Hendryk

Also ich möchte mich mal hier ganz herzlich bedanken. Ich freue mich jede Woche aufs neue was du für Tipps zu bieten hast. Z.b. dein Früstücksvorschlag oder den Bericht über Gesunden Schlaf. Solche dinge machen mit der Zeit den Unterschied aus. Berichte darüber wie und was Profis Éssen und machen gibts wie Sand am Meer. Zumahl die meisten vergessen das es ein großer Unterschied ist ob man Profi ist oder man sein Geld mit Herkömlicher art und weise verdient. Was ich Besonders gut fand war dein Test über Eiweise und wie man zumindest etwas ein gutes vom schlechten Eiweis unterscheidet.
Fazit: Ich Lese deine Mails gerne und Versuche mir die meisten Tipps auch zu nutzen zu machen.
Danke
von Tobias

Hallo Thomas
mach einfach weiter so ich fand schon viele Artikel von dir sehr hilfreich
und interessant und hoffe in Zukunft noch mehr von dir lesen zu können.bis
bald mal. von Mopiece

Hi Thomas!
finde ich super, dass du mir immer tolle artikel sendest, bzw. die links. lese ich gern, find ich auch immer sehr motivierend fuer mein training. zuletzt hat mir der tipp ‚trainieren wie Arnie‘ gefallen, habe mir das kleine heftchen mit den trainingsplänen heruntergeladen und gleich diese woche damit angefangen. auch wenn ich nicht so gross sein will wie Arnie, ein paar muckis mehr könnten nicht schaden!
hoffe, dir geht es gut und immer weiter so!
lg, Sonja

Ich lese alle Artikel, deiner Newsletter gern und aufmerksam durch, da es schwierig ist, als jemand der noch nicht allzulange am Eisen ist, an brauchbare Infos zu gelangen. von Tom

Hallo Thomas,
zunächsteinmal ein großes Lob für Deinen Blog. Mir haben im speziellen die Beiträge zu Trainingsplänen und zum Muskelaufbau ganz gut gefallen. Aber auch die anderen einträge sind sehr informativ und machen Spaß zu lesen. […] von Ralf

Hallo Thomas,ich lese fast alle deine Newsletter und versuche das ein oder andere auch für mich umzusetzen.Mir fehlt nur leider die Zeit mich in die Sache noch mehr rein zu kniehen.Ich stehe um 3uhr morgens auf,da bleibt nicht viel Zeit für das Trainig.Pro Tag ca.1std,das ist nicht das meiste.Ich bin jetzt 50jahre,mache den sport seit 5jahren und habe immernoch Spaß an der Sache.Mach du weiter so.
Viel spaß noch.
Michael

Hallo Tom (;
ich habe mir die Sixpack-Tipps durchgelesen und bin ehrlich gesagt sehr
beeindruckt über deine Erfahrung und dein Wissen im Bereich Bodybuilding. Die Tipps finde ich echt Klasse, werde mich in Zukunft auch dran halten. Weiter so! (: Freue mich schon auf den nächsten Newsletter (: MfG Max

Ich persönlich find es sehr toll von dir, solche Beiträge zu schreiben. Es gibt immer wieder neues dass man dadurch erfahren kann. Deshalb, danke. Was mich immer wieder Interessiert sind neue Trainingstechniken. Aber auch ernährung, ist sehr interessant. Vorallem wenn man wie, ich ein Natural Bodybuilder ist.
Mfg. Roy

Hallo Thomas,
du bringst gute Themen zur Ansprache, gibst direkte tips und verweist auch auf andere gute Adressen im net. Was soll ich sonst noch sagen, bitte nicht damit aufhören!
Danke und Gruss,
Aki

Hallo, ich versuche deine Tipps umzusetzen. Auf jedenfall spornen Sie einen an das gewählte Ziel zu errreichen. Gruß von Oliver

Besonders Interessant war der vergleich Volumentraining/HIT.Also habe ich mich nachdem ich Deinen Artikel gelesen habe sofort an mein Training rangemacht.Ich mache jetzt HIT ein 1/4 Jahr und ich muß sagen einfach Geil!Nur kann ich immer noch nicht richtig einschätzen ob es Intensiv genug ist.LG Jens Train Hard feel Good…. von Jens

Ich finde die Seite und Deine Bemühungen sehr gut. Ich trainiere jetzt 8 Jahre und bin immer wieder neugierig auf neue Tipps u Tricks,die ich bei Dir auch finden konnte.Bin froh dass Du genauso wie ich auf die alte klassische Bodybuildingschule setzt,also die Grundübungen,ne menge Diziplin und ein stahlharter Wille,der einen antreibt auch beim grössten Sturm das Eisen zu packen, denn die meisten reden zuviel von neuen Trainingsmethoden und was man ja alles falsch machen kann und wie es ja am einfachsten geht ohne viel zu tun oder welche Pülverchen und Stoffe man braucht, anstatt sich auf das wesentliche zu konzentrieren nämlich Training Training Training und essen + viel schlafen ,wie Du es ausgezeichnet beschreibst. Vielen Dank u good luck.  von Sebastian

Hallo Thomas, erstmal danke für deine schonen Blogs/Artikel. Ich lese jeden, den du mir schickst, denn ausführliche Erklärungen und gute Tipps gibt es fast nur bei dir 🙂 von
Florian

Hallo Thomas, da Du mich ja so nett bittest :-), werde ich dir ein Feedback geben bzw kurz meine Geschichte erzählen.Also Deine Berichte finde ich durch die Bank sehr spannend und gut geschrieben. Ehrlicherweise muss ich sagen, dass jetzt nicht so viel neues für mich dabei ist, da ich mich seit ca. 3 Jahren mit dem Thema BB beschäftige.Dennoch lese ich es gerne und man kommt immer wieder mal über gewisse Dinge zum Nachdenken über die man sich vielleicht schon längere Zeit keine Gedanken mehr gemacht hat.( z.B. richtige Übungsausführung, dein letztes Thema also) […] von Olli

Hey Thomas,
bin sehr zu frieden mit den von dir geschriebenen Blocks und Tipps.Da diese einem auch wirklich weiter helfen, auch das du Ernährungstipss etc gibst.Zudem finde ich es gut das du dir die Zeit nimmst die Blocks zu schreiben und deine Hilfe und den Newsletter auch kostenlos anbietest. MfG
Felix

also ich finde deine artickel immer recht interessant und helfen tuen sie wirklich schon echt gut […] lg joey

Grüß dich Thomas,
bis jetzt fand ich all die Sachen gut die du mir geschickt hast!
Was ich noch gut finden würde das Thema „Ernährung und Training“. Na ja das die richtige Ernährung genauso wichtign ist wie das Training selbest. Über diese Thema könntest du ja mal schreiben.
Gruß Damian

hey thomas dein forum ist richtig hammer !! ich hab etz viel wissen usw mir zugelegt […] von Leon

Hallo Thomas deine Info.war immer sehr hilf reich so auch wie deine
hifsbereitschaft mach weiter so von mir bekommst nee 1.bis dann olaf

Hi
Ich muss sagen, dass ich deine Artikel sehr spannend finde und sie mir
auch regelmäßig durchlese. Da ich nächstes Jahr auch an Wettkämpfen teilnehmen möchte, fände ich es sehr spannend wenn es mal Artikel über Junioren oder Jugend bodybuilder
gäbe. Freue mich schon auf weitere Beiträge
LG David

Hallo Thomas, ich finde dein Blog gut und lesenswert. Aber man kann immer was verbessern: Ich würde mir mehr Artikel in Richtung Trainingspläne und Zusammenstellung der Übungen wünschen. Welche Muskelgruppe trainiert man am besten mit welcher, Auswahl der Gewichte, usw. Auch ein Verzeichnis der Übungen wäre nicht schlecht.
Ernährungspläne, bzw. typische Ernährungsbeispiele wären als Ergänzung nicht schlecht. Viele Grüße, Mike

Dein Blog und die jeweiligen Beiträge sind echt super und helfen mir
immer wieder im Training weiter. Besonders gut fand ich den Artikel
rund um die Pausen im Training, wenn man mal eine Verletzung oder ähnliches hat. von Cornelius

Also 🙂 als erstes bedanke ich mich, dass du versuchts meine fragen schnell wie möglich zu beantworten (danke) worüber du noch schreiben könntest ist wie man viel breiter wird 🙂 und du könntest noch schreiben wie man viel muskel aufbauen kann und gleichzeitig abnimmt das interessiert mich besonders 🙂 und was sollte man vorm training essen damit man sehr aktiv ist 🙂 bitteschön mein feedback von Semih

Also ich kann echt keine Verbesserungsvorschläge machen – alles top
! Weiter so! 🙂 von Stefan

Gib einfach deine E-Mail Adresse ein und ich sende dir meine 5 besten Trainingspläne zu, kostenlos und komplett unverbindlich:

Kein Spam! Wir halten uns an den Datenschutz!

In 7 Tagen zum flacheren Bauch

Klicke auf den grauen Button, um den Kurs für einen flachen Bauch jetzt kostenlos anzufordern, solange er noch erhältlich ist:


Jetzt gratis Kurs anfordern >>
Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben 111 Kommentare
tommy

Ich kann diese Seite nur weiterempfehlen!
Ist echt toll, viele tipps und viele interresante themen

mfg tommy

Antworten
Faller

sicher hatte Arnold keine Ahnung was das herausbilden des Sägezahnmuskels angeht.
Und wahrscheinlich auch sonst.
Deshalb ist er auch siebenfacher Mr. Olympia gewesen und damals was Training, Ernährung usw. seiner Zeit weit vorraus.
Ich bin der gleichen Meinung .

Antworten
Thomas von GOT BIG

Das stimmt…

Arni ist nicht doof und war immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten. Soweit ich weiß auch einer der ersten, die Eiweiß-Shakes angerührt haben 🙂

Beste Grüße

Thomas

Antworten
dom

Hi thomas,
wollte mich mal für deinen aufwand bedanken. Lese öfters deine Artikel, hauptsächlich, wenn es um Trainingsmethoden und Ernährung geht. Hatte auch deinen 5Tages-email-Kurs und muss sagen, dass ich es echt beeindruckend finde, wie du alles veranschaulichst. danke hierfür. Mach weiter so. Auf den sixpack und die Kastenbrust.
greetz

Antworten
Thomas von GOT BIG

Hi Dom,

vielen lieben Dank 🙂

Solche Worte motivieren mich auch besser zu werden!

Weiterempfehlen erwünscht.

Beste Grüße und auf die Traumfigur

Thomas

Antworten
daniel

Hi an alle !! (=

wollte mal fragen ob wer einen ernährungsplan hat oder kennt

wo man fett realtiv schnell abbaut wie ich so gelesen habe wenn man einen six-pack haben will sollte man auf die ernährung achten und ich kenn mich nich aus wann man was essen soll wie viel etc.
wäre nett wenn mir wer schreiben würde (=
thx im vorraus

ps : dein blog ist super danke thomas wenn ich jetzt noch einen ernährunplan bekomme ist es hammmmmmmmer (=

pS: die seite ist hammer danke thomas

Antworten
daniel

thx im vorraus

Antworten
Fabian

hey thomas,
deine beiträge sind immer sehr interessant.
würde mich mal über einen artikel über das volumentraining freuen.
im internet findet man hierzu nur ganz wenig gute beiträge.

mfg

Antworten
Thomas von GOT BIG

Hi Daniel,

einen pauschalen Ernährungsplan zu erstellen wird sicher nach hinten losgehen.

Ich würde dir empfehlen, dich hier kurz einzulesen:
http://www.got-big.de/Blog/category/bodybuilding-ernaehrung/

Es ist wichtig, dass du deine Kalorien kennst. Dazu empfehle ich dir das kostenlose Programm Kaloma zu verwenden, um die Kalorien zu checken.
Dann passt du deine Kalorien an, dann die Nährstoffverteilung und dann die Lebensmittel.
Und mit gutem Training, viel Durchhaltevermögen und Ehrgeiz ist das Sixpack dann nicht weit entfernt.

Sorry, dass ich so oberflächlich bin, nur kann ich dir aus dem Stehgreif nicht helfen, da mir deine Daten, deine Lebensweise und deine Essgewohnheiten, sowie Kalorienanzahl pro Tag fehlen.

Wie du siehst, ist ein Ernährungsplan nicht ganz so einfach.

Gruß

Thomas

Antworten
Thomas von GOT BIG

Hi Fabin,

vielen Dank für deine netten Worte und deine Idee zum Artikel. Habe ich mir vorgemerkt und ist in Arbeit 🙂

Hier ein alter Artikel von mir in dem ich Volumentraining und HIT Training miteinander vergleiche:
http://www.got-big.de/Blog/volumentraining-vs-high-intensity-training/

Beste Grüße

Thomas

Antworten
Jochen

Hallo Thomas! Danke für Deine 10 Mythen über einen flachen Bauch… sehr informativ! Ich hab mal eine Frage an Dich: Kann man Dein Buch „Die Trainingsplan Bibel“ auch als „Hardware“ bekommen und nicht nur als e-book?

Gruß

Jochen

Antworten
Thomas Bluhm

Hallo Jochen,

freut mich, dass dir die Tipps gefallen haben. Jetzt heißt heißt es nur noch am Ball bleiben 🙂

Die Trainingsplan Bibel gibt es nur als digitales Buch. Du kannst es jederzeit ausdrucken und überall mit hinnehmen.

Beste Grüße

Thomas

Antworten
Alam

Hallo Thomas
Dein seite sollte ein Oscar bekommen
glaub mir das ist die meinung sehr vielen leser hier;)
VIel erfolg noch

Antworten
Thomas Bluhm

Hallo Alam,

WOW vielen Dank 🙂
Das freut mich sehr!!!

Weiterempfehlen ist natürlich erlaubt 😉

Beste Grüße

Thomas

Antworten
Jens

Hallo Thomas

Bin zufällig über eine Buchrezension bei Amazon auf diese Seite aufmerksam geworden.
Sie setzt sich positiv von allen anderen BB Seiten ab die ich kenne, weil dein Schreibstil einfach so sachlich und vor allem Ehrlich ist.
Wann liest man schonmal, das jemand zugibt er kenne nicht alle Studien?
Und ausserdem machst du nen symphatischen Eindruck, was vielen Pumpern leider abhanden geht.

Ich werd hier ab jetzt mitlesen und mich motivieren lassen.

Gruß aus Hamburg

Antworten
Thomas Bluhm

Hallo Jens,

ich freue mich, dass dir genau diese Punkte aufgefallen 🙂
Danke für das Kompliment. Ich nehme das gern als meine Motivation an besser zu werden!

Auf mehr Erfolg beim Sport

Gruß

Thomas

Antworten
Tom

Hey Thomas,

er kennt es nicht, wie sehr man deprimiert und erschlagen ist, wenn einen das Schicksak ereilt und eine Verletzung einen vom heißgeliebten Training abhält.

Schreib doch mal einen Artikel, wie man eine solche Phase besser überstehen kann, und nicht soviel Masse abbaut. Nach 10 Jahren Training dürfte der Masseverlust überschaubar bleiben jedoch nciht nach 2…

Antworten
Thomas Bluhm

Hallo Tom,

das ist ein wirklich interessantes Thema.

Man muss sich jedoch bewusst sein, dass bei man bei Verletzungen immer mit Einschränkungen leben muss. Leider 🙁

Beste Grüße

Thomas

Antworten
Tobias

Echt super Video und auch an sich die Tipps,die du immer gibst! Wende sie seit nem halben Jahr an und habe bisher sichtbare Erfolge gesehen. Also mal ein riesen Lob an deine Seite und freue mich über jeden Tipp den du mir zusendest :). 2 kleinere Fragen hätte ich da allerdings^^
Die 1. ist: Ich möchte mehr Volumen und 2 zusätzliche Trainingseinheiten,aber das ohne abzunehmen. Kann ich dabei auch 4 mal pro Woche trainieren und das mit 8 Übungen an 4 Sätzen oder wäre das zuviel?
Die 2. ist: Da ich Fußballer bin,will ich schnell Sprinten können. Dh. schneller Antritt,Haltung der Maximalgeschwindigkeit,und was es noch da gibt. Nun meine Frage: Kann ich dies auch mit Beinkrafttraining oder überhaupt mit Krafttraining trainieren oder muss ich ein spezifisches Sprinttraining machen?
danke schonmal für eine Antwort und für deine super Tipps ;D
Mfg Tobi

Antworten
Thomas Bluhm

Hallo Tobi,

ich freue mich sehr, dass dir meine Tipps gefallen. Das motiviert mich besser zu werden 😉

Aber jetzt zu deinen Fragen:
1.) Das kannst du gern machen. Es spricht nix dagegen. Dein Körper bestimmt, ob du aufbaust. Das erkennst du einfach daran, dass du dein Trainingsgewicht steigern kannst.
Mit Hilfe der Ernährung bestimmst du dann ob du abnimmst.
Mehr Kalorien zugeführt als verbraucht=zunehmen/Muskelaufbau
Weniger Kalorien zugeführt als verbraucht=abnehmen/Fettverbrennung

2.) Puh, eine schwierige Frage. Das kann ich dir gar nicht genau beantworten. An deiner Stelle würde ich mich auf das Sprinttraining konzentrieren und beim Beintraining mit Gewichten die positive Phase der Belastung bewusst schnell/explosiv ausführen.

Viel Erfolg

Beste Grüße

Thomas

Antworten
Pascal

hey thomas klasse blog von dir finde die artikel echt super! lese jeden tag in deinem blog.

1 fragehätte ich noch:
1: Habe mir ja dein gesamtpaket gekauft und darin finde ich ja einen ernährungsplan von peter mit 7 mahlzeiten ist der gut zum abnehmen weil ich 15 jahre alt bin und 25,5% körperfett habe. Ich will nämlich bis der Sommer ruft einen guten body aufbauen mit ein paar bauchmuskeln empfiehlst du noch irgenwas?

Antworten
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hallo Pascal,

vielen Dank für deine motivierenden Worte 🙂

Ich freue mich, dass du dich für das Muskelaufbau Vollpaket entschieden hast. Gratulation dazu.

Schaue doch einfach einmal in die „Ernährungs-Bibel“ unter dem Punkt Muskeln aufbauen und Fett verbrennen.

Du solltest zunächst deine Kalorien bestimmen (Energiebedarf pro Tag), dann die Nährstoffverteilung wählen und dann den Ernährungsplan.

25,5% Körperfett sind recht viel und da du noch sehr jung bist, würde ich dir empfehlen dir Zeit zu lassen!!! Bis zum Sommer ist ein ehrgeiziges Ziel.

Beste Grüße

Thomas

Antworten
Jochen

Hallo Thomas,
ich finde deinen Blog sehr informativ und gut verständlich geschrieben. Er ist eine hervorragende Ergänzung zu „Die Wahrheit über Muskelaufbau“ das ich mir vor ca. 2 Monaten gekauft habe. Man kann wirklich alles 1:1 umsetzen, das kannte ich aus anderen Lektüren bis jetzt noch nicht. Vorallem in der Ernährung bin ich nie voran gekommen. Ich mache seit 6 Wochen den Sixpack-Ernährungsplan und bin von knapp 14% Körperfett auf 9% runter. Mein Sixpack ist mittleile sehr gut sichtbar, ich bin in der Form meines Lebens. Eine so gute Figur hatte ich noch nie, und das mit 43 Jahren. Vielen Dank dafür und mach weiter so.
VG Jochen

Antworten
Walter Girrer

Hallo Thomas
Deine Tipp´s sind sehr wertvoll für anfänger wie ich einer bin. Als mein Hausarzt gesagt hat ich soll Krafttraining und Muskelaufbau machen (wegen Problemen mit den Bandscheiben – Vorfall ) habe ich Deine Seite gefunden und mit dem Krafttraining begonnen, mußte jetzt aber mit dem Training aussetzen da die Rückenschmerzen derzeit etwas zu heftig sind. Sobald ich mit einem Facharzt gesprochen habe werde ich versuchen mit dem Muskelaufbau weiterzumachen und Deine Tipp´s weitgehend zu befolgen da ich von anderen immer wieder lese wie ihnen Dein Training zur Muskelstärkung hilft. Ich hoffe das es auch bei mir hilft da ich zwar sehr kräftig bin ( arbeite als Tischler und Bestatter ) aber von den Muskeln nicht viel zu sehen ist. Ich möchte zum Muskelaufbau für den Rücken natürlich auch optisch etwas an mir verändern, weil ich sehr groß und schlank bin.
mfg. Walter

Antworten
Maurice

Hey Thomas, 🙂
danke für deine Tipps, sie haben mir sehr geholen.

gruß Maurice

Antworten
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hallo Jochen,

vielen Dank für deine offene und ehrliche Meinung.

Ich freue mich sehr dich als Kunden hier begrüßen zu dürfen 🙂

Gratulation zu deinen Erfolgen! Ich glaube dem Strandurlaub steht nichts mehr im Wege oder ?! 😉

Wenn du Fragen oder Probleme hast, helfe ich dir natürlich gern weiter.

Beste Grüße

Thomas

Antworten
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hallo Maurice,

ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg 🙂

Beste Grüße

Thomas

Antworten
Norbert

Moin Thomas,
Was du uns da liefers ist echt klasse.Ich freue mich immer sehr, wenn eine mail von dir kommt.
Es ist tolles Fachwissen und bringt mir persönlich sehr viel.Ich danke dir sehr dafür.
Freue mich auf weiter mails.
norbert

Antworten
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hallo Norbert,

vielen Dank für deine netten Worte.

I do my very best 🙂

Jetzt heißt es Tipps um setzen und den Erfolg geniessen!

Gruß

Thomas

Antworten
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hallo Walter,

ich freue mich deine Meinung hier im Blog zu lesen 🙂

Und ich möchte dich auch gleich dazu motivieren dem Training treu zu bleiben.

In meinem Bekanntenkreis habe ich ebenfalls jemanden, der aufgrund eines Bandscheibenvorfalls zum Krafttraining gefunden hat. Zum Glück, wie er sagte, denn seine jetzige Muskulatur schützt und stütz seine Rücken.

Ich empfehle dir einen kompetente Trainer zu Rate zu ziehen und ein passendes Fitness Studio zu finden.

Viel Erfolg

Beste Grüße

Thomas

Antworten
Joey Vleminckx

Hoi Thomas,ich bin genau 50 Jahre alt,hatte etwa 16 Jahre nichts anderes gemacht als taeglich 20 bis 30 Zigaretten rauchen und etwa 10 bis 15 Kaffe am tag zu trinken,dazu absolut keine Bewegung oder Sport.Tja,mit einem Gewicht von 73 kilo hatte ich dabei das gefuehl ein totales Frack geworden zu sein und die Idee das wenn ich so weiter mache es nicht mehr lange dauern kann,bis ich zu Boden gehe,Finish so zu sagen.Frueher in meiner Jugend und auf der Schule war ich so Fit das sogar Sportlehrer sagten ich waere gut fuer Olympia mit dem richtigen Training.Naja,das war einmal.Ich hatte mal Bodybuilding gemacht wie viele andere auch und wieder nach ein paar monaten aufgehoert,da war ich 36 Jahre alt das letzte mal.Dann wieder zurueck ins alte Patroon,Rauchen ,Kaffe und nichts tun.Jetzt mit 50 Jahre dacht ich,Feierabend mit der Zelbstzerstoerung.Bekannte und Arbeitskollegen meinten:(du baust nie im Leben wieder auf,weil du zu alt bist und deshalb abbaust.)Das muss man ganz sicher nicht zu mir sagen so etwas.Ich bin dan zufaellig auf deine Seite gestossen und fand es sehr interessant.Da ich sehr intuitief auf meinen Koerper hoere und instinktief fuehle was ich tun muss( Sternzeichen Krebs mit Ascendant Skorpion),erkannte ich vieles von dem was du schreibst wieder zurueck in meine Denkweisse.Ich bin tief ueberzeugt davon das ein jeder selbst 100 kilo reine Muskeln aufbauen kann ohne Steroide mittel.Auch vor dem Schlafen gehen,sage ich immer einige male zu mir selbst das meine Muskeln Wachsen und staerker werden.Eine Art programmierung der Einstellungen.Ich habe vor etwa 10 Wochen wieder begonnen mit dem Bodybuilding.Mit Eiweiss Shakes,drei verschiedene Soorten Eiweiss,ein bisschen Creatine dabei und was Aminos extra ab und zu,je nach Gefuehl.Dazu jede Menge Haferflokken,Thunfisch,Eier einmal die Woche,Nudeln und 8 bis 12 Scheiben Brot mit Kaese zum Fruehstueck,da ich in meiner Arbeit Moebel schleppe,sehr wenig Fleisch oder fast kein Fleisch esse.Wie auch immer,meine Arbeitskollegen wobei einer der auch seit 16 Jahren Bodybuilding macht und keinen Schritt weiter kommt,das heisst absolut keine Masse aufbaut,sind entweder sehr eifersuechtig oder erstaunt.Ich bin in diesen etwa 10 Wochen training von 73 kilo nach 83,5 Kilo gegangen.Ist kein Witz,fast 10 kilo zugenommen,der Bauch ist immer gleich geblieben.Kein Sixpack,schon etwas Fett,aber im ganzen trozdem bei einer Groesse von 1,84 meter schlank zu nennen.Ich wil die 90 Kilo sicher erreichen und mal sehen ob es nicht auch die 100 Kilo werden kann in den naechsten 2 bis 3,oder auch 4 Jahren.Ich mache jetzt noch ein paar Monate so weiter mit dem Masse aufbau.Bin vom Rauchen umgestiegen auf die Elektrische Zigarette und da am Abbauen,bis ich ganz aufhoere damit.Selbst junge Kerle im Bodystudio kommen jetzt komischerweisse rat holen bei mir,die mein Wachstum gesehen haben.Sie sind einfach erstaunt,auch ueber den Kraftzuwachs in der kurzen Zeit.Und immer wieder lese ich mal deine Texte durch,das gibt Lust auf mehr,hihi.
Ich trainiere zwei mal die Woche,manchmal drei mal.Oft lasse ich bei einem sehr schweren Training selbst 8 Tage Ruhe dazwischen wo ich nichts mache ausser wachsen.Mein Gefuehl und Koerper sagt mir das ich warten muss mit dem Training.Viele haben die Geduld nicht.Vieles von dem was du schreibst Thomas,zielt darauf hin die Gehirnmasse eines jeden der mit dem Bodybuilding beschaeftigt ist und bestimmte Ziele verfolgt,auf eine so Positiefe Manier zu beeinflussen,das ein jeder der es begreift,tatsaechlich keine super Mittel,Steroide oder Weltmeister Plaene benoetigt um ein zufriedener Mensch zu sein.Und Tatsaechlich eine ganze Menge Muskeln aufbauen kann,wenn man das will.
Kann ich jetzt noch Stundenlang weiter schreiben.Mein groesster Traum waere dan noch,bei jemandem wie dir den Trainer Schein zu machen und als Trainer in deinem Studio fest arbeiten bis zum rest meiner Tage.Ich weiss jetzt garnicht ob du ueberhaupt ein eigenes Studio hast,nehme es mal an.Oder ein eigenes Bodybuilding Studio,was auch sicher etwas anders aussehen wuerde als es so Standart ist.Naja,Traueme sind schoen.Erst mal weiter machen und meine 50 Jahre zurueck entwickelen zu einem Koerper eines 30 Jaehrigen.Und sag nie ich bin zu alt und baue nur noch ab,hihi.
Habe es zwar nicht mehr so leicht als mit 20 Jahren,aber ist reine Willenssache.Denn ich beginne den Schmerz beim Training zu lieben.Wenn ich ihn nicht fuehle vermisse ich was,haha.Nur wenns weh tut,gibt es Wachstum.
Und in den Ruhefasen gibt es Lekture von Thomas Bluhm,so einfach ist das.
Bis dahin Leute,leben und leben lassen,
Gruesse Joey.

Antworten
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hallo Joey,

WOW, vielen vielen Dank für deine offenen und netten Worte 🙂

Ich freue mich sehr über Erfahrungsberichte wie deine. Das motiviert mich selbst noch besser zu werden und sicher andere Athleten sich ein Beispiel an dir zu nehmen.

Ich möchte dich und andere dazu motivieren am Ball zu bleiben.

Kraftsport ist die beste Anti-Aging-Formel und gibt bedeutend mehr zurück als man investiert.

Und Joey, ich möchte dich dazu motivieren deine Träume zu verwirklichen. Schaue dir dazu einfach einmal den Artikel über Arnie an:
http://www.got-big.de/Blog/arnold-schwarzenegger-6-regeln-des-erfolges/

Beste Grüße

Thomas

Antworten
adam

Hallo Thomas

Zuerst die positive Seite 😉
Ich finde es gut und respektvoll, dass du auf jeden einzelnen Kommentar antwortest. Ich hoffe aber auch dass du es selber machst und nicht schon so erfolgreich bist, es einen Assistenten machen zu lassen.
Ich persönlich finde, die Beiträge haben seit ca 1 Jahr an Qualität verloren. Als ich am Anfang dich abonniert habe, war es immer spannend deine neuen Artikel zu lesen und hilfreich. Doch jetzt finde ich langsam dass du sehr selten etwas von dir hören lässt und manchmal auch einfach wieder alte Sachen bringst. Du sagtest einmal du wirst nur noch einmal in der Woche, wegen Zeitproblem oder ähnlichem, einen Artikel schicken, was mir jedoch nicht so scheint.
Trotzdem Freundliche Grüsse Adam

Antworten
Paul Wawrzynski

Einfach Super!

Antworten
Christian

Hallo Thomas,

dein Blog und deine Tipps sind echt 1a. Weiter so.
Ich finde es krass, dass du dir so viel Mühe machst (ich meine vor allen Dingen die Übungen auf youtube).
Alles fundiert und strukturiert.
Danke.

Christian

Antworten
sven

hey thomas…
echt klasse was du hier auf die Beine gestellt hast.Dein Blog ist super, aber dein E-Book ist der absolute Wahnsinn.Trainier jetzt seit ca. 2Jahren(zuhause, alleine im Keller) u anfangs stellten sich auch kleinere Erfolge ein, aber das war es dann auch schon.Bin jetzt seit 4Monaten stolzer Besitzer deines Buches u jetzt weiß ich auch warum ich keine Erfolg hatte.Ich habe fast alles falsch gemacht was man falsch machen kann.Nachdem ich dein Buch gelesen habe, meine Ernährung umgestellt habe u mich an dein Trainigspläne halte habe ich auch endlich riesen Erfolg.Du bist mein Trainer auf den ich immer gewartet habe.Dafür ein riesen DANKESCHÖN.

Antworten
Lazaros

durch zufall bin ich auf deine website gestoßen, als ich in google nach tipps für einen waschbrettbauch gesucht habe. ich habe (ungewollt) deinen newsletter abboniert und nur aus langeweile im zug die e-mails gelesen.

das hört sich jetzt zwar alles nicht besonders gut und positiv an, ABER: ich bereue in keinster weise damals deine website angeklickt zu haben!! 🙂

vor ungefähr 3 wochen habe ich angefangen so zu trainieren, wie es bei dir im blog steht, auch meine ernährung habe ich dementsprechend angepasst und umgestellt. schon nach der zweiten woche habe ich keine fitness-zeitschrift mehr angefasst, da die fortschritte, die ich durch dieses training gemacht habe, so phänomenal sind, dass ich nun jede deiner newsletter-mails akribisch lese und mir das rauspicke, was für mich in frage kommt.

noch ein paar monate und ich kann kokosnüsse mit meinen brustmuskeln knacken! (kleiner scherz am rande… 😀 )

danke für deinen tollen blog, mach bitte weiter so!!!

PS: probier mal yoga nach dem training, deine muskeln und sehnen werden dir dankbar dafür sein! (ohne scheiss jetzt, das hab ich aus meiner jahrelangen kampfsportzeit mitgrnommen… 😉 )

viele liebe grüsse

lazaros

Antworten
andreas

hallo thomas,
zunächst vielen dank für deine sehr nützlichen tipps. vieles habe ich bereits gewusst, jedoch alles eben nicht. und für diese fehlenden tipps eben recht herzlichen dank. da staunt man nicht schlecht, was sich so geändert hat…
manche tipps kann ich NOCH nicht umsetzen, ich bleib aber am ball, wie man so schön sagt.
aber mein statement für hier und jetzt, ganz liebes dankeschön.
dennoch eine kleinigkeit hab ich noch.
und zwar habe ich eine blöde verletzung, fersensporn. ich habe mein Orthopädietermin noch vor mir. würd dennoch gerne deine meinung dazu hören.
mittlerweile kann ich relativ schmerzfrei trainieren. jedoch kein großartiges hanteltraining, eher leichtes radfahren, um nicht ganz aus dem Rhythmus zu gelangen. ABER ist das ok? oder sollte ich lieber aufhören. mein gefühl und verstand sagt mir das es mir gut tut aber vielleicht mach ich es nur noch schlimmer! ich bin eben verunsichert. seit dezember hab ich den mist und habe mir ein paar übungen zusammengestellt. seit dem ist es, wie gesagt, besser geworden. also, es wäre sehr nett, wenn du es kommentieren würdest. danke im vorraus und BITTE mach weiter so. die newsletter sind echt gut…
lg andreas

Antworten
Andreas

Hallo Thomas,

ich kann Deinen Blog nur weiter empfehlen.
Ich lese sehr gerne deine Beiträge und so manche Tipps haben mir geholfen.
Weiter so.
Gruß Andy

Antworten
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hallo Andreas,

Vielen lieben Dank für deine netten Worte zu meinen Tipps! Ich habe mich sehr darüber gefreut 🙂

Leider bin ich kein Arzt, so dass ich mich mit meinen Ratschlägen eher zurückhalten muss, um deine Verletzung nicht noch zu forcieren!

Da du sicher nur in geringem Maße/ gar nicht Übungen im Stehen oder mit senkrechter Beinbeanspruchung machen kannst, fallen Übungen wie die Kniebeugen, das Beinpressen, oder das Kreuzheben weg.

Das Gute ist, dass du alle anderen Übungen sorgenfrei ausführen kannst. Du kannst also alle Übungen absolvieren, die den Oberkörper stützen und keine oder nur wenig Beinbeteiligung benötigen.

Beispielsweise Bankdrücken, Klimmzüge, Latziehen, Seitheben etc.

Wenn ein Gefühl und Verstand dir mitteilen, dass du das Krafttraining benötigst und es dir gut tut, dann solltest du am Ball bleiben.

Das Fahrradfahren ist natürlich eine gute Möglichkeit um sich allgemein fit zu halten, trägt aber nicht zum Muskelaufbau bei.

Ich wünsche dir eine gute Besserung!

Viel Erfolg

Mit besten Grüßen

Thomas

Antworten
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hallo Adam,

ich danke dir für deinen ehrlichen Kommentar!

Nein, ich habe keine Assistenten, die meine Artikel oder Kommentare hier im Blog schreiben oder beantworten!

Bodybuilding 2.0 ist mein „Baby“ und wird weiterhin nur von mir allein betrieben werden!

Es macht mir sehr viel Spaß dir und allen anderen Lesern hier im Blog in den Kommentaren helfend zur Seite zu stehen.

Leider kann ich nicht immer sofort antworten, doch ich gebe mein Bestes. Ich danke dir und allen anderen Lesern für die Geduld. Ich antworte gewiss, auch wenn es etwas länger dauert 🙂

Deine Kritik zu den Themen ist berechtigt, hat aber auch einen Grund. Und zwar habe ich meinen Newsletter neu aufsetzen müssen, sodass du wahrscheinlich Inhalte doppelt zugesendet bekommen hast.

In diesem Jahr (2012) schreibe ich wieder vermehrt Artikel, die du hier im Blog stets aktualisiert auf der Startseite findest (jedoch nicht immer im Newsletter erwähnt werden):
http://www.got-big.de/Blog/

Da ich versuche jeden bzw. jeden 2. Tag einen Artikel zu veröffentlichen, habe ich mich dazu entschieden nur die allerallerwichtigsten in meinem Newsletter zu veröffentlichen!

Du kannst gern meinen RSS-Feed unter folgender Adresse abonnieren:
http://feeds.feedburner.com/Fitness-Bodybuilding-News-Blog

Wenn du dich dort mit deiner E-Mail-Adresse anmeldest, erhältst du bei jedem neuen Artikel eine Benachrichtigung via E-Mail.

Mit besten Grüßen

Thomas

Antworten
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Danke Paul!

Weiterempfehlen ausdrücklich erwünscht 🙂

Gruß

Thomas

P.S.: Und treuer Leser bleiben auch 😛

Antworten
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hallo Christian,

Vielen vielen lieben Dank für deine netten Worte.

Mir macht es sehr viel Spaß dir und anderen Lesern weiterzuhelfen und meine Erfahrungen zu teilen. Wenn ich Kommentare wie deine lese, motiviert es mich noch mehr Energie und Zeit in diesem Blog und meine Produkte zu stecken!

Empfehle mich weiter und bleibe mir treu 🙂

Mit besten Grüßen

Thomas

Antworten
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hallo Sven,

WOW!

Ich bin echt überwältigt von deinem Kommentar und es macht mich wahnsinnig stolz zu lesen, dass ich dir mit meinem Blog und meinen Produkten weiterhelfen konnte!

Jetzt möchte ich dich dazu motivieren weiterhin am Ball zu bleiben 🙂

Selbstverständlich stehe ich dir bei Fragen im erweiterten Hilfebereich jederzeit zur Verfügung.

Viel Erfolg

Mit besten Grüßen

Thomas

Antworten
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hallo Lazaros,

vielen vielen vielen Dank für deine offene und ehrliche Meinung 🙂

Ich freue mich riesig, dass ich dir und allen anderen Lesern hier im Blog helfen kann. Es macht mich stolz und motiviert mich gleichermaßen noch mehr und noch bessere Artikel zu schreiben oder Produkte zu entwerfen.

Natürlich musst du uns zum Beweis, dass du Kokosnüsse mit deinen Bauchmuskel knacken kannst, ein Video zusenden 😉

Ich hoffe ich kann nicht dazu motivieren Ball zu bleiben und wünsche dir selbstverständlich weiterhin viel Erfolg mit deinem Training.

Beste Grüße

Thomas

P. S.: Danke für deinen Tipp. Ich habe leider selbst mit Yoga noch keine Erfahrung sammeln können und freue mich es als ergänzende Sportart mal auszuprobieren 🙂

Antworten
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hallo Andy,

besten Dank für deine offenen und ehrlichen Worte zu meinem Tipps.

Ich freue mich wenn du weiterhin treuer Leser meines Blogs bleibst!

Beste Grüße

Thomas

P. S.: Weiterempfehlen ist natürlich absolut erwünscht 🙂

Antworten
Strubbi

Sehr sehr gut!!! Ich danke Dir!!! Habe mit deinen Tipps sehr gute Ergebnisse erzielt. Danke nochmal.

Antworten
NIkkhah- Azad

Einfach klasse,zwei Daumen hoch.

Beste Grüße

Azad

Antworten
Felix

Hey Thomas
ich finde deine Tipps auch toll und setze auch viele davon um.Dadurch habe ich in den letzten Monaten einen recht ordentlichen Muskelzuwachs bekommen.Und ich hätte auch mal eine Frage an dich. ich möchte meinen „letzten kleinen Rettungsring“ verlieren und wollte dich fragen ob du ein paar Tipps parat hast?
Felix

Antworten
jürgen

Hallo, Deine Seite ist wirklich gut, auch weil Du individuell auf die Leute eingehst. Ich habe wie schon einmal geschrieben früher schon einmal „Kraftsport“ betrieben und nun mit 50 wieder angefangen. Leider habe ich da einen Fehler begangen und die Sache etwas übertrieben, nach dem Motto was ich früher geschafft habe muss heute auch noch gehen, wenn nicht jetzt in kurzer Zeit durch hartes Training. Ich schreibe dieses weil einige schreiben das sie wegen eines Bandscheibenvorfalls mit dem Sport angefangen haben, ich habe ihn mir nun durch den Sport zugezogen und zwar an der HWS. Passiert ist es beim Seitheben, Ausführung bei den letzten WH mit Schwung um noch 2-3 negative WH zu ermöglichen. Hat früher immer funktioniert, nun leider nicht mehr, kann also nur vor so einer Ausführung warnen, entweder mit Partner der zusätzliche WH ermöglicht oder alleine nur bis zum WH versagen und Ende. Hoffe ich finde einen guten Arzt, mit dem Sport ist es aber wahrscheinlich vorbei schätze ich. Dabei hat es mich nicht nur körperlich sondern auch psychisch aufgebaut, da es mit sehr viel Spass trotz oder wegen der Quälerei verbunden ist,Schade. Werde hier noch weiter reinschauen und wünsche Dir und allen anderen noch viel Spass und Erfolg.
Grüsse Jürgen

Antworten
David Brian

Danke für die Tipps zur Motivation und zur Ernährung. Was ich besonders gut finde, dass man einfach alle Informationen kriegt, ob es die Motivation ist oder spezielle Trainingseinheiten sind.

Antworten
Jan

Hallo Thomas,
In finde es Super, dass du deine Tipps weitergibst. Dazu antwortest du ziemlich schnell auf alle fragen.
Echt Super!

Antworten
Tobias

Lieber Thomas

Da Du mich um ein feedback gebeten hast, komme ich dem jetzt nach. Ich finde Deine Seite hoch informativ und mit prallem, praktischem Wissen gefüllt.
Ich staune mit wie viel Elan, Geduld, Neugier, aber auch mit wie viel Intelligenz du dich da reinhängst. Du hast nicht nur Muckis sondern echt auch Grips. Das gefällt mir. Bist super.

Ich schreibe Dir auch, weil ich Dir vertraue und auch noch ein paar Fragen habe…
Ich bin 31 Jahr jung, 178cm und 74kg schwer.
Ich habe Jahrelang keinen Sport gemacht und habe mich nun entschlossen, meine Gesundheit und Ausdauer auf Vordermann zu bringen und hübsche Muckis aufzubauen. Vor 3 Monaten habe ich mit joggen angefangen (3x pro Woche ca. 30min), was mir sehr gut tut. Was hältst Du eigentlich von Ausdauertraining? Jedoch habe ich aufgrund des Joggens und der vermehrten Bewegung innerhalb von 2 Wochen von 78kg auf 74kg verloren. Es geht mir aber gut und ich habe einen gesunden Appetit. Das verlorene Gewicht könnte ich doch mit Muckis aufbauen…
Bis etwa vor 2 Wochen ging ich das erst Mal in meinem Leben für 2 Monat ins Fitnessstudio. Leider bin ich erst, nachdem ich schon 2 Wochen dort war, auf deine Seite gestossen (shit happens). Ich habe dort nun wieder aufgehört, weil es mir nicht mehr gefällt. Ich fühle mich an den Geräten so statisch und einseitig. Wenn ich etwas Frage wird mir drein geschwatzt und ich werde oft in meinen Bedürfnissen missverstanden. Die Fitnesstrainer wiedersprechen sich auch gegenseitig und ich fühle mich einfach nicht gut aufgehoben. Ich weiss jedoch, dass wenn ich das für mich richtige Programm gefunden habe, ich es auch durchziehe. Den Wille dazu habe ich. Hm…Jetzt habe ich ein paar Fragen an Dich.

– Da ich aus der Schweiz bin: Kennst Du jemanden in der Schweiz, der nach deinen Programmen arbeitet (z.Bsp. einen Freund oder Freundin von Dir) an den/die ich mich zusätzlich wenden könnte…?
Nun bin ich etwas ratlos: Fitnessstudio kommt für mich nicht mehr in Frage.

Ich habe vier Möglichkeiten für Muskelaufbau und Deine Meinung dazu ist mir wichtig.
1. Ich ziehe Dein Programm durch.
– Welchen Einstieg empfiehlst Du mir als Neuling? – Und mit wie viel Gewicht beginne ich?
Und bei den Kurzhantel Stangen:
Reichen die, oder muss ich für die kleinen Gewichte noch extra 2, 3, 4kg Hanteln kaufen?
– Und beim Langhantelständer: Ich denke dass die „KETTLER Primus Hantelbank“ echt gut ist, jedoch macht mir etwas bedenken: was ist, wenn ich keine Kraft mehr habe und die Langhantelstange nicht mehr auf die Stützfläche zurückbringe. Mpfff…
Oder ist das kein Problem, da es ja verstellbar ist?

2. Oder ich mache das Krafttraining des „4 Stunden Körpers“ von Tim Ferris. Es ist schon sehr verlockend. Jedoch bin ich mir nicht sicher, ob das für meinen Körper nicht „schädlich“ ist, in nur einem Monat so viele Muskeln aufzubauen. Wenn es schon „nur!“ 5kg in einem Monat sind, ist das gigantisch! Vor allem für einen blutigen Anfänger. Und vor allem: wie mache ich danach weiter? Mit deinem Programm?

Nun 2 Möglichkeiten, die ich bei Dir auf dem Blog nirgends erwähnt fand:
3. Dann gebe es noch das TRX-Band, wo ich mit dem eigenen Körpergewicht arbeiten kann. Was hältst Du eigentlich davon?
4. Oder das Training mit dem eigenen Körpergewicht, ohne Geräte und Hanteln.
Z.Bsp. Fit ohne Geräte von Mark Lauren. Deine Meinung hierzu?

Mit welchen der 4 Möglichkeiten kann ich am besten effizient Muskeln aufbauen?

Noch ein Tipp von mir. Falls Du mit Menschen mit Rückenschmerzen konfrontiert wirst. WBA (Wirbelsäulen Basis Ausgleich des Schweizers Rolf Ott; lebt und praktiziert in Zürich) ist eine fantastische Methode um schnell, effizient, tiefgreifend und auf sehr sanfte und schonende Weise in sehr kurzer Zeit Schmerz und Beschwerdefrei zu werden. (Bei mir sind es so um die 4 Sitzungen und ich hatte wirklich starke Rückenschmerzen.) http://www.wba.ch
Glücklicherweise ist meine WBA Therapeutin ehemalige Fitnessinstruktorin und kann mich zusätzlich zu deinen Übungsvideos (grosses Kompliment, dass Du alle Übungen vormachst, das hilft mir sehr) unterstützen und korrigieren.

P.S.: Da ich im Moment kein Geld habe mir deine tollen ebooks zu kaufen, habe ich dich halt jetzt mit Fragen gelöchert. Das hole ich aber noch nach, denn es ist mir wichtig.
Hey Thomas, herzlichen Dank für Dein feedback und weiter so….!
Ich halte Dich zu gegebener Zeit auf dem Laufenden.

Liebe Grüsse aus der Schweiz
Tobias

Antworten
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hey Felix,

Gratulation zu deinen ersten Erfolgen 🙂

Der letzte kleine Rettungsring ist meist der hartnäckigste.

In diesem Fall empfehle ich ganz klar eine Diät, beispielsweise die Metabole Diät, wie ich sie hier vorstelle:
http://www.got-big.de/Blog/die-metabole-diat-mein-erfahrungsbericht/

Beste Grüße

Thomas

Antworten
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hey David,

besten Dank für deine Meinung 🙂

Ich wünsche dir viel Erfolg!

Gruß

Thomas

Antworten
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hallo Jürgen,

ich danke dir für deine freundlichen Worte zu meinem Blog und vor allem für deinen Beitrag 🙂

Es tut mir Leid, dass das mit deinen Bandscheiben passiert ist und ich hoffe, dass du trotzdem oder gerade deswegen weiterhin Kraftsport machst!!??!!

Da ich mich selbst gerade am Ellenbogen verletzt habe, lese ich intensiv das Buch von Tim Ferriss „Der 4-Stunden Körper“, in dem Ferriss Methoden und Praktiken aufzeigt, um Verletzungen zu heilen:
http://www.got-big.de/Blog/der-4-stunden-korper-von-tim-ferriss-in-deutsch-meine-meinung-zum-buch/

Vielleicht ist auch etwas für dich dabei!?

Mit besten Grüßen und gute Besserung

Thomas

Antworten
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hallo Tobias,

ich kann nur sagen: WOW

Herzlichen Dank für dein Feedback. Damit gibst du mir die Motivation noch besser zu werden 🙂 Ich freue mich sehr, dass ich dein Vertrauen gewinnen konnte.

Nun versuche ich deine Fragen so gut es geht zu beantworten.

Ausdauertraining ist eine gute Möglichkeit, um das Herz-Kreislauf-System auf Vordermann zu bringen. Ich weiß, dass es mir persönlich gut tut, da ich aber selbst wenig Spaß daran habe, mache ich nur wenig Ausdauertraining.

Ich würde es jedem empfehlen ergänzend zum Krafttraining zu machen, um einen ganzheitlichen Ausgleich zu schaffen.

Es ist schade, dass das Fitness Studio bei dir wenige Einfühlungsvermögen besitzt.

Ich selbst kenne es nur zu gut, dass man vor allem zu Beginn vor lauter Ratschlägen nicht weiß, was man machen soll. Daher empfehle ich jedem zuerst diesen Artikel zu lesen:
http://www.got-big.de/Blog/mit-stil-zu-mehr-muskelwachstum/

Es ist unglaublich wichtig, dass du unter all den vielen Tipps die für dich besten herausfilterst, die deinem Körper gut tun und die dir Spaß machen. Gewisse Grundlagen kann man nicht ändern… leider, aber man kann die Art und Weise wie man diese Grundlagen für sich nutzt bearbeiten und optimieren.

Mit meinen Ratgebern versuche ich genau das zu vermitteln und habe in einem davon „Die Trainingsplan Bibel“ ein System entwickelt, wie man Spaß und Training miteinander verbindet.

Ein Bekannter, dem ich seit Jahren helfend zur Seite stehe und welcher meine Ratgeber kennt, wohnt auch in der Schweiz. Hier ein Artikel von ihm:
http://www.got-big.de/Blog/erfahrungsbericht-anabole-diaet-marco-cappellin/

Wie heißt es in mein Sprichwort so schön: „Viele Wege führen nach Rom.“

Und genau das ist der Punkt, den ich dir weiter oben bereits versucht habe deutlich zu machen. Es gibt unzählige Möglichkeiten, wie beispielsweise diese, die du aufgelistet hast, sprich Body Weight Training, Bänder, Fitness Studio und und und…

Alle haben eines gemeinsam: Gewicht

Man nutzt Trainingsgewichte, um den Muskel zu reizen, damit dieser wächst. Die wohl einfachste Möglichkeit, die ich selbst auch für die beste halte, ist stink normales, einfaches Krafttraining mit freien Gewichten.

Alle anderen Möglichkeiten sind ganz cool, ABER in ihrem Potential nach oben eingeschränkt.

Wichtig ist für dich, dass du entscheidest, welchen Trainingsweg du gehen willst und dass du diesem Weg dann ohne Kompromisse treu bleibst!!!

Für Beginner habe ich zwei Artikel geschrieben, die auch dir mit Sicherheit beim Start helfen werden:
http://www.got-big.de/Blog/muskelaufbau-fuer-anfaenger-der-ultimative-beginners-guide/
Und der hier:
http://www.got-big.de/Blog/muskelaufbautraining/

Tobias, ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen!?

Mit besten Grüßen

Thomas

P.S.: Danke für deinen Linkverweis 🙂

Antworten
Antonio Ciaffone

Hallo Thomas,seit ich in dein Club bin sehe ich scho veränderung in mir,finde deine Tipps sher wervoll,auch die Übungen,schaue ich auf joou tube immer wieder so das ich die sehr sauber aus führen kann.
Zusammen mit der ernerung Informationen sind fondamental für muskel auf bau.
Ich danke dir sehr für die shr gut un ausfürlich vor geleistet Arbeit.

Grüsse tony

Antworten
Yasin

Hallo Thomas

Hast mir bis jetzt noch keine einzige Frage beantwortet und deine Tipps sind alt und hat der Herr Simmonetti oder Mic auf youtube schon veröffentlicht…..

Antworten
Michael

Bin zwar schon etwas älter, trotzdem sind deine Tips hervorragend und habe mir schon weiter geholfen.
Gruß
Michael

Antworten
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hey Tony,

danke für deine ehrlichen Worte 🙂

Ich freue mich sehr dich hier als begeisterten Käufer meines Muskelaufbau Vollpaktes begrüßen zu dürfen und möchte dich an dieser Stelle ganz stark dazu animieren am Ball zu bleiben!!! Durchhaltevermögen ist die wohl wichtigste Eigenschaft auf dem Weg zum körperlichen Erfolg.

Beste Grüße

Thomas

Antworten
Wolfgang

Hey Thomas,

ich finde deinen Blog richtig cool, deine Tipps sind einfach nur Präzise und helfen einem dadurch enorm weiter, Ich habe deine Seite schon an manche Freunde weiterempfohlen und alle sind der Meinung, dass das einfach nur einmalig und super ist was du schreibst.

LG Wolfgang

Antworten
Sandra

halli hallo ich find deine tipps super muss selbst bloß mal anfangen aber durch prüfungsvorbereitung komm ich grad nicht wirklich dazu bin dieses jahr ausnahmsweise etwas faul werd aber noch anfangen versprochen 🙂

Antworten
Conny

Hallo Thomas, ich finde deinen Blog sehr interessant. Freue mich schon auf den nächsten Artikel von dir.
Viele Grüsse
Conny

Antworten
Andreas

Hy Thomas
Bin erst seit zwei Monaten mit deinem Programm am arbeiten, und bin sehr beeindruckt von der leistungs Entfaltung die ich bis jetz schon habe
Habe in jungen Jahren schon mal zwei Jahre lang intensiv trainiert, hatte allerdings nicht so schnellen Erfolg wie heute.
Bin sehr positiv überrascht von deinen wöchentlichen Tips, danke für die nette und kompetente Begleitung und freue mich schon jetzt auf das was alles noch kommt.
Lg. Andreas

Antworten
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hallo Yasin,

ich habe in meinen Kommentaren gesucht, aber leider keine Frage von dir gefunden. Vielleicht könntest du mir diese noch einmal stellen?!

Ich danke dir für dein Feedback und gebe mir größte Mühe coole, neue Tipps zu veröffentlichen. Wenn du Anregungen dazu hast, nehme ich sie gern entgegen.

Ich wünsche dir viel Erfolg

Mit besten Grüßen

Thomas

Antworten
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hallo Michael,

ich freue mich, dass dir meine Tipps gefallen und hoffe auch in Zukunft hilfreiche Artikel für dich und alle anderen Leser zu schreiben.

Gruß

Thomas

Antworten
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hallo Conny,

ich freue mich dich als Leser hier zu begrüßen und danke für deine ehrliche Meinung 🙂

Beste Grüße

Thomas

P.S.: Weiterempfehlen erwünscht 😉

Antworten
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hallo Sandra,

danke für deine Meinung.

Ich hoffe ich kann dich dazu motivieren anzufangen UND durchzuhalten!

Gruß

Thomas

P.S.: Was du heute kannst besorgen das verschiebe nicht auf morgen 😉

Antworten
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hallo Wolfgang,

wow, das ging beim Lesen gerade schön runter wie eine Packung Kinderriegel 🙂

Ich kann nur sagen: DANKE

Ich hoffe dich auch motiviert zu haben deine Ernährung bewusster zu gestalten und cleverer zu trainieren!?

Beste Grüße

Thomas

Antworten
Tobias

Lieber Thomas

Erst jetzt komme ich dazu, Dir zu danken für Dein wertvolles feedback vom 31.5.12 auf meine Fragen. Besser spät als garnicht.
Die Hinweise sind sehr nützlich für mich.

Ich werde Dich auf dem Laufenden halten, wenn ich mit der Umsetzung begonnen habe. Die ebooks habe ich mal gekauft und ausgedruckt…

Also: herzlichsten Dank für Dein Engagement.

Tobias J.

Antworten
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hallo Andreas,

wow, ich gratuliere dir zu deinen Erfolgen! Freue mich sehr, dass du so gute Ergebnisse mit meinem Programm erzielt hast und möchte dich an dieser Stelle motivieren am Ball zu bleiben 🙂

Beste Grüße und weiterhin viel Erfolg!

Thomas

P.S.: Wenn du Fragen hast, zögere nicht mir zu schreiben!

Antworten
Mario Reichert

Hallo,
Ich finde eure Ratschläge sehr interessant, muss zugeben, das einige Sachen sich sehr gewöhnungsbedüdftig sind für mich. Momentan bin ich im Urlaub u genieße es hier(Thai-essen), so das ich eure ratschläge in dieser zeit nicht wirklich umsetzen kann. Meine frage an euch ist: warum sollte man denn komplett auf Milchprodukte verzichten? Ich liebe Milch u Käse, u hier in Norwegen kommt es von den glücklichen Kühen, ist auch 3x so teuer die Milch. Vielen dank. Ach ja, hab bereits 4kg u 1cm Bauch verloren, will noch bis Dezember so ca. 5-8kg und 4cm Bauch verlieren…. U hoff natürlich auf eure Unterstützung.

MfG M. Reichert

Antworten
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hallo Mario,

ich danke für deine Meinung und gratuliere dir zu deinem Erfolg 🙂

Milch ist ohne Zweifel ein super Nahrungsmittel, vor allem wenn es von glücklichen Kühen kommt.

Leider enthält Milch viel Zucker, welcher den Blutzuckerspiegel stark schwanken lässt. Das erschwert die Fettverbrennung.

Beste Grüße

Thomas

Antworten
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hallo Tobias,

ich freue mich dich als Kunden hier zu begrüßen 🙂

Wenn du Fragen hast, kannst du mich jederzeit im „Erweiterten Hilfebereich“ kontaktieren und hier in den Kommentaren schreiben.

Ich wünsche dir viel Erfolg und danke dir für dein Vertrauen in mich 🙂

Gruß

Thomas

Antworten
Thomas

hey namensvetter,

bin zur zeit auf diät und werde dann zu einem deiner pläne trainieren.bin kampfsportler und muss aufpassen, nicht zu schwer zu werden. aber ich bräuchte ein gutes armtraining um arme ordentlich aufzubauen.vielleicht hast du einen tipp.lg thomas

Antworten
Peter Dolezal

Ich bin 75, also Deine Ratschläge sind für mich nur bedingt gültig. Ich finde sie jedoch wichtig. Als Kunsthistoriker schätze ich, dass Du die Körperkultur auch als Kunst verstehst. In der Antike war es gang und gebe. Jetzt müssen wir daran wieder erinnert werden. Solltest Du jedoch nicht vergessen :
der Körper beeinflusst die Seele und umgekehrt. Sehr wichtig. Ciao, Peter

Antworten
Ben

Hi Thomas,
vielen Dank für deine Tipps. Dein Blog ist wirklich klasse. Ich bin gerade dabei, mein Trainingsprogramm nach deinen Ratschläge zu optimieren. Ich werde dich über die Ergebnisse informieren.
Ich frage mich allerdings, inwiefern kann die Umsetzung deiner Trainigspläne wirklich helfen? Denn du sagst, dass das Nachmachen des Trainingsplans von anderen (wie z.B. du es mit dem Plan von Arnold gemacht hast) nichts bringt.

Gruss,
Ben

Antworten
Alex

Hi Thomas,

bisher fand ich alle Tipps sehr aufschlußreich und eine sehr gute Ergänzung zu deinen Büchern. Erstaunlich was man nach 10 Jahren Fitness noch dazu lernen kann. Bisher kann ich erstaunliche Fortschritte bei mir feststellen. Weiter so!!!

Viele Grüße
Alex

Antworten
Adem Muminovic

Danke Thomas. Deine tipps sind einfach klasse!
Ich Treniere seit meinem 17 Lebensjahr, aber leider zu unregelmässig. Die motivation ist mein größtes problem. Nach 1 oder maximal 2 Monaten habe ich keine Lust mehr zum Trenieren. Danke noch einmal für die guten Tipps. Lg ADEM

Antworten
Thomas Bluhm

Danke Adem 🙂

Vielleicht hilft dir dieser Artikel bei fehlender Motivation:
http://www.got-big.de/Blog/10-tipps-gegen-trainingsunlust/

Beste Grüße

Thomas

Antworten
Thomas Bluhm

Hi Ben,

ja, das stimmt!

Alle Pläne, die ich hier zur Verfügung stelle, wurde von mir persönlich erfolgreich angewendet und optimiert. Das heißt, sie funktionieren in 80% aller Fälle.

Da jeder Athlet unterschiedliche Bedürfnisse und Anforderungen hat, wird nicht jeder mit meinen Plänen glücklich.

Jeder, wirklich jeder Athlet sollte versuch seinen eigenen Stil, seinen eigene Weg zu finden. Dazu habe ich einen sehr wertvollen Artikel geschrieben: http://www.got-big.de/Blog/mit-stil-zu-mehr-muskelwachstum/

Beste Grüße

Thomas

Antworten
Sascha

Hi Thomas, ich bräuchte mal deine Hilfe. Also ich habe vor ca 3 Monaten wieder angefangen Muskel aufzubauen. Ich esse viel und gesund (ca 3400 kj..) ! Nehme auch Mega Mass 2000 von Weider. Die ersten kleine nerfolge sind schon gekommen. Sprich Muskel wurden härter Brust kommt auch so langsam. Aber irgendwie nehme ich nichts an Masse zu. Wie kann ich mein gewicht noch steigern? Bin 25 wiege momentan 72kg . Ps habe schon mal vor 4 Jahre Trainiert da war der Masseaufbau leichter . Trotz gleicher ernährung.

Antworten
Mario Reichert

Hallo Thomas,
nun haben wir September, bin seit juli von 101kg auf nun 93kg runter, mach 3xwoechentlich ein komplett-koerper-training mit 3runden a 25wdh…. muss sagen, fuehl mich gut, allerdings ist am 3.tag dann etwas schwer die 25 zu schaffen….zusaetzlich hab ich nen guten artikel ueber verschieden ausfuehrungen von liegestuetze gefunden, die mir sehr weiterhelfen. jetzt will ich noch runter auf 89/90, und meine kraft dabei behalten bzw. wieder etwas zu erhoehen…… mir tut dein programm sehr gut, u mein bauch ist auch um einiges wenig nun…. sehr gut.. vielen dank, mir hoeren uns. 😀

Gruesse Mario

Antworten
Stefan

Naja was soll ich noch sagen, Die nanderen hier nehmen mir die Worte aus dem Mund!
Aber, Ich gib dir auf einer skala von 1 bis 10
GANZ KLAR EINE FETTE 10 !!!!!!!!!!!
Super Tommy !!!!!!!

Und an alle Liebe Gruesse aus Norwegen

Antworten
Thomas Bluhm

Danke Stefan 🙂

Antworten
Tobias

Echt hamma bin seit dem mit hilfe deiner tipps auf gute ernährung umgestiegen:D
Danke Thomas 🙂

Antworten
Peter Kramer

Du schreibst: “ …, dass Ghrelin dazu beiträgt Angstzustände und Depressionen zu mildern. Das heißt wer hungert, ist weniger gelassen. Ausreichendes Essen macht gute Laune.

Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass eine harte Diät die Stimmung drückt und depressive Gedanken aufkommen lässt.“

Irgendetwas stimmt an dieser Logik nicht.
Wenn Ghrelin beim Fasten deutlich vermehrt ausgeschüttet wird und wenn dieses Hormon Angstzustände und Depressionen vertreibt, dann würde dies erklären, warum es magersüchtigen Menschen ganz gut geht, es erklärt aber nicht, dass Essen gute Laune macht, denn dann sinkt ja der Ghrelin-Spiegel wieder und damit müsste auch die gute Laune zurück gehen. Irgendwie ist die Regulation wohl doch etwas komplizierter.
Viele Grüße!

Antworten
Karina

Hallo Thomas, deine Seite ist wirklich klasse, jedoch würde ich gerne mehr Tipps für das weibliche Geschlecht lesen. Du gehst überwiegend auf Männer ein, das finde ich schade. Grüße Karina

Antworten
Thomas Bluhm

Hallo Karina,

danke für deine Anregung. Ich werde mir deinen Ratschlag zu Herzen nehmen 🙂

Beste Grüße

Thomas

Antworten
Axel

Hey Thomas,

erstmal danke für deine Tips und deine Trainingsplan-Bibel, die ist echt top und ich hb damit echt gute Erfolge gemacht!

Hab vor ner Weile Crossfit entdeckt und ich muß ehrlich sagen es macht mega Spaß.

Nun zu meiner eigentlichen Frage.
Hast du eine Idee wie ich Crossfit und Muskelaufbautraining unter einen Hut bekomme
ohne das ich ins Übertraining komme?

Oder sollte ich erst das Eine und dann das Andere machen, als eine Art Periodisierung?

Grüße und frohe Weihnachten:)

Axel

Antworten
Thomas Bluhm

Hallo Axel,

ich freue mich, dass dir die Trainingsplan Bibel gefällt 🙂

Wenn dir Crossfit Spaß macht, du dich nährstoffreich ernährst und ausreichend Erholung erhältst, sollte die Kombination mit Muskelaufbautraining überhaupt kein Problem sein.

Wie ich in der Trainingsplan Bibel schreibe, ist die konstante Kraftsteigerung wichtig. Ist das der Fall, brauchst du dir um den Rest keine Sorgen machen 🙂

Ich denke du kannst eine Kombination aus Crossfit und Krafttraining problemlos machen, solange sich die beiden Sportarten nicht überschneiden oder sich gegenseitig einschränken.

Beste Grüße

Thomas

Antworten
Axel

Danke für deine schnelle Antwort!

Ich werde es einfach ausprobieren und gleich mal nen Plan schreiben:)

Mach weiter so, Grüße Axel!

Antworten
Carmen-Barbara

Hallo Thomas,

ich bin gerade echt positiv überrascht und finde diese Seite einfach nur klasse! Kompliment!
Warum ich schreibe: Ich bin 1,75 groß und wiege 64,0 kg. Vom Gewicht her völlig normal.. jedoch habe ich das Problem, das sich bei mir schon seit längerer Zeit (4 Jahre..leider schon) Bauchfett gesammelt hat. Es ist nicht mehr geworden innerhalb der Zeit aber auch nich weniger. Habe auch schon viel ausprobiert, nur auch leider immer wieder ohne Erfolg. Naja der berühmte „Teufelskreis“, wie man „so schön“ sagt. War zwischenzeitlich auch mal auf 60,kg runter nur leider bin ich vom Jojo-Effekt verfolgt.
Habe meine Ernährung jetzt komplett umgestellt. D.h.: Morgens: Eiweißshake (Gemüse: Spargel/Kohl/Gurke/… oder Erbsen.
mittags: Ebenfalls Gemüse (bzw. über den Tag verteilt)
abends: „was Richtiges“ damit meine ich aber eher das ich davon satt werde. Z.B. Einen großen Salat mit Hühnchenstreifen, Fisch… also quasi den ganzen Tag ohne Kohlehydrate, weil die bei mir leider wirklich total einen Strich durch die Rechnung machen. Zwischendurch ein paar Nüsse.
Meine Frage: Ist das mit meiner Ernährung so richtig?
Bzw. meine 2. Frage: Ich habe im Internet gelesen, das Weißkohl total gut wäre zur Fettverbrennung. Umso mehr Weißkohl man über den Tag essen würde, umso mehr würde der Körper an Fett verbrennen.
Stimmt das???

Vielen Dank schon mal und ich finde es echt klasse, was Du hier machst. Möchte mir auch Dein Buch auf jeden Fall zulegen!

Freundliche Grüße

Carmen-Barbara

Antworten
Jens

Hallo

also ich bin durch Zufall auf diesen Block gekommen. Ich bin kein Bodybuilder und will auch keiner werden.
Habe über Google zur Suche eingegeben, wie mann seinen leichten Bachansatz, den ich leider haben wegbekommen kann. Und daher bin ich hier gelandet. Also dieses Tipps die ich hier gelesen habe, sind auch für einen nichtfachmann sehr gut.
Nur eines verstehe ich noch immer nicht.
Das ohne Baumuskeltraining der bach verschwinden soll, allein durch die Ernährungsumstellung. Ist das wirklich so?
Wenn ja, weiss ich nicht welche Ernährung ich anwenden soll.
Kurz zu mir. Bin 45 Jahre, 186 cm groß und wiege derzeit leider 87,2 Kg. Ich weis ist übergewicht. Mein Körperfettanteil ist bei 25,2%, was dann wohl das problem ist, mit den bauch denke ich, weil 25,2% für mich doch zu viel ist.

Ich würde mich über eine Antwort freuen

Gruß Jens aus Berlin

Antworten
Prodenn

Hi wie wird man denn zum E book tester?

Antworten
Thomas Bluhm

Hallo,

das ist ganz einfach. Produkt kaufen, testen und bewerten 🙂

Beste Grüße

Thomas

Antworten
Sandro

Hallo,
Ist doch reine abzocke das mit den 3 Lebensmitteln… aber erstaunlich wie viele drauf reinfallen und für so was Geld hinlegen.

Grüsse Sandro

Antworten
Thomas Bluhm

Hallo Sandro,

wie kommst du darauf, dass das Abzocke ist?

Das enttäuscht mich zu lesen, denn ich habe viel Arbeit und Herzblut in mein Produkt gelegt, um Menschen damit zu helfen.

Was könnte/sollte ich deiner Meinung nach ändern, um zu zeigen, dass es echt ist?

Vielen Dank für deine Hilfe 🙂

Beste Grüße

Thomas

P.S.: Schaue mal hier, was meine Kunden zu Simple Sixpack sagen.

Antworten
Sezgin

Vorab möchte ich ebenfalls lobende Worte aussprechen, einfach Weltklasse deine Arbeit.

Bin jetzt seit ungefähr 3 Jahren kontinuierlich am trainieren und war bisher immer sehr zufrieden mit den Ergebnissen, deine Tipps halfen mir noch größere Erfolge zu erzielen. Jetzt stehe ich jedoch vor einem absolut unerklärlichen Problem: Meine Brustmuskulatur war der am stärksten ausgeprägte Bereich meines Körpers, trotz konstantem Training haben sich meine Brustmuskeln verkleinert. An Übertraining und zu viel Kardio liegt es nicht. Auch in Phasen, in denen ich nicht all zusehr auf die Ernährung achtete waren sie immer sehr groß und stark. Im Falle einer Stagnation ist gemäß deinen Ratschlägen zu variieren, doch bei mir ist nicht die Rede von Stagnation sondern von massiven Muskelverlusten im Bereich der Brustmuskulatur, die restlichen Muskeln sind stabil geblieben. Und um ehrlich zu sein waren sie selbst bei schlechter Ernährungsweise immer voluminös, plötzlich schrumpfen sie von der Championsleague in die Bezirksliga.
Würde mich freuen deine Meinung bzw Diagnose zu diesem Fall zu lesen.

Beste Grüße

Sezgin

Antworten
Gilbert

Salü Thomas, ich habe mir dein Buch(Sixpack)heute Sonntag, erworben und werde dies sofort in die Tat umsetzen. Das mit dem lieben Bauchfett ist auch mir nicht ganz unbekannt, darum auch diesr Kauf. Obschon ich in der Woche bis zu 4 Trainings absolviere, kann ich machen was ich will, das Bauchfett möchte dabei einfach nicht wunschgemäss purzeln. In der Ernährung kenne ich mich sonst nicht schlecht aus, ebenfalls im Bereich Mentaltraining, jedoch es haben sich noch nicht die Ergebnisse – die ich mir vorstelle – dabei eingestellt. Ich werde deine Ratschläge Tips usw. nun in meinen Tagesablauf entsprechend einbauen. Gene melde mich wieder nach einer gewissen Zeit und gebe dir meine Erfahrungen sowie Ergebnisse bekannt.Besten Dank an dieser Stelle.
Sportliche Grüsse, Gilbert

Antworten
Ralf Spies

Hallo Thomas,
ich bin gerade dabei mein Ernährungstagebuch zu führen. Hab mich schon mal bei den Ernährungsplänen umgeschaut. Komme leider nicht in Plan Nr. 5 mit 3000 kcal. rein. Wäre schön, wenn Du das beheben könntest.
Danke und tolles Buch
Ralf

Antworten
Toni

Guten Tag Thomas Bluhm
Vielen Dank für deineTipps. Ich habe ab Feb. 2014 die Ernährung umgestellt, weniger Kohlenhydrate, zum Frühstück kein Brot dafür Eier und Joghurt, weniger Kohlenhydrate bei den Mahlzeiten nur 1/4 vom Teller von diesen beleget und nicht mehr nachgeschöpft. Jeden zweiten/dritten Tag machte ich mit dem eigenen Körper Kraftübungen. Es hat gewirkt, ich habe 11kg abgenommen. 
Das mit dem vermehrten Eierkonsum musste ich aber aufgeben, ich bekam nach dem Konsum von Eiern immer Bauchbeschwerden. Seither hat sich mein Gewicht nicht mehr reduziert, ich schöpfe wieder mehr nach und esse wieder mehr Zwischendurch und ferienbedingt faulenze ich mehr. Konnte aberdenoch das Gewicht halten. Um mein Wunchgewicht zu erreichen  müsste ich noch 10kg abnehmen. (momentan 108kg bei 1,97m)
Beim Krafttraining muss ich acht geben, habe im Rücken und in der Achsel Muskelentzündungen eingefangen.
Ihre Tipps haben mich weitergebracht, es braucht aber Geduld. Offen bleibt die Frage, wie ich wieder mehr Eiweiss vertragen kann?
Alles Gute von der Schweiz
Herzlich Toni

Antworten
Leandro

Hallo Thomas,Kompliment für Deinen umfangreichen und aufschlusreichen Artikel bezüglich der L-Glutamine.Habe bestellt(Fitmart) und schon bekommen.Auf der Packung steht aber ein Warnhinweis :“Dieses Produkt ist nicht für eine Langzeiternährung…“Und ausserdem sollte man täglich nicht die 5gr.uberschreiten!!Obwohl ich 74 bin, bin ein sehr fitter Kampfkunstlehrer und leidenschaftlicher Rennradfahrer!Was für eine Dosis würdest Du mir empfehlen?
Vielen Dank im voraus für Deine Antwort.
Mit freundlichen Grüssen.
Leandro de Andreis

Antworten
Manuela

Hallo Thomas,

jetzt möchte ich Dir unbedingt mal schreiben und gleichzeitig Danke sagen für Deine Tipps, die wir Mitglieder von Dir erhalten.

Kurz zu meiner Person: Manuela, 56 Jahre jung, 1,60 m groß/klein.

Am 07. April wurde ich Mitglied in Deinem Club. Ich wog 61 kg und hatte nach meinem letzten Umzug vor eineinhalb Jahren große Probleme mit meinen Achillessehnen. Jeden Morgen waren die ersten Schritte eine Qual. War ich erstmal im Tritt, war alles OK. Meine rechte Hüfte machte besonders Nachts Probleme und mein Rücken hatte mich auch schon zwei Mal in die Knie gezwungen. Alles kleine Wehwehchen, mit denen ich aber gut leben konnte.

Ich ging immer davon aus, mich recht gesund zu ernähren. Viel Obst, Gemüse, wenig Fleisch und Wurst…ABER…meine abendlichen Süßigkeiten. Egal ob Kuchen, Schokolade….mein Schrank war voll und ich wie ein Junkie. Genau dieser Umstand machte mir Angst. Gesund alt werden ist mein Ziel und nicht in einer Diabetes enden. Es hat also Klick gemacht und ich wusste, jetzt ist es Zeit etwas zu ändern. Wie durch ein Wunder landete ich auf Deiner Seite.

Vorweg, ich halte mich nicht an Deine Rezepte und praktiziere auch nicht Deine Übungen…Aber, auf Deine Tipps, habe ich meine Ernährung aufgebaut und das mit vollem Erfolg.

Ich lebe seit fünf Jahren in Spanien und liebte das frische, knackige Baguette. Seit ich Deinen Artikel über Weizen gelesen habe, gibt es das nicht mehr. Margarine, Pflanzenfette sind Schnee von gestern.

Brot habe ich komplett von meinem Speiseplan gestrichen. Alle Weizenprodukte wie Mehl, Nudeln….gestrichen. Dafür gibt es zum Frühstück eine große Müslischüssel mit Obst. Apfel, Beeren, Mango, Ananas, Banane, alles was gerade zur Hand ist. Darüber einen Esslöffel Gojibeeren, einen Teelöffel Kakao, ein/zwei Prisen Zimt, einen Teelöffel Chia-Samen. Ein Schuss Kokosmilch, ein Teelöffel Kokosflocken rundet das ganze ab, macht satt und schmeckt verdammt lecker.

Das Erstaunliche: Seit dem 07. April habe ich (Junkie) keinerlei Süßigkeiten mehr gegessen. Ich laufe durch den Supermarkt, ohne auch nur die geringste Lust auf Süßes zu haben. Ich für meinen Teil glaube, dass es an den Weizenprodukten lag?

Gebraten und gekocht wird nur noch mit Kokos- und Olivenöl. So extrem musste ich meinen Speiseplan gar nicht verändern. Fisch, Fleisch und Gemüse esse ich nach wie vor sehr gern und hatte bisher nicht einen Tag, an dem ich das Gefühl hatte, auf etwas zu verzichten.

Und nun zu meiner sportlichen Aktivität. Jeden Tag YouTube. Pilates/Yoga Programm. Für jede Körperregion gibt es eine Übungseinheit von ca. 30 Minuten. Ich wechsle täglich: Bauch Beine Po. Rücken. Arme. Ganzer Körper…Und jetzt der Knaller: Erstens, meine Körperhaltung hat sich extrem verändert. Ich sitze nicht mehr nach vorn gebeugt sondern sehr aufrecht. Meine Zipperlein sind alle völlig verschwunden. Meine nicht mehr vorhandenen Probleme mit den Achillessehnen ist für mich das größte Wunder. Die Übungen machen Spaß, sind abwechslungsreich und Muskelkater gibt es nicht. Trotz meines Alters, ICH HABE EIN SIXPACK, um das mich mit Sicherheit viele junge Frauen beneiden. Morgen werde ich ein Foto machen und es Dir als Beweis schicken.

Zusammenfassung meiner neuen Produkte:

Kokosöl, Kokosraspeln, Kokosmilch
Spirulina, Gojibeeren, Kakao, Zimt, Chia-Samen, Curry, Chili, Kurkuma, Kreuzkümmel

Vielleicht habe ich noch etwas vergessen. Aber ich glaube, der Roman ist jetzt erstmal lang genug.

Danke Thomas, herzlichen Dank. Durch Dich fühle ich mich rund um gesund. Bis auf eines: Wie werde ich mein Rauchen los???? Hast Du dafür auch einen Tipp??????

Herzliche Grüße aus dem sonnigen Denia.
Manuela

Antworten
Thomas Bluhm

Hallo Manuela,

vielen lieben Dank für dein Feedback 🙂

Ich freue mich immer sehr so tolle Erfolge wie deine zu lesen 🙂

Ich kann dem nicht viel hinzufügen, außer: Bitte mache weiter so!

Bilder, Fragen, Ideen kannst du mir gern schicken an. Meine E-mail Adresse findest du hier.

LG
Thomas

P.S.: Da ich selbst nie geraucht habe, kann ich nur auf Empfehlungen zurückgreifen und dieses Buch (Link zu Amazon) soll dazu das beste sein 🙂

Antworten
Stefan

Wie wird man E-Book-Tester?

Antworten

Was sagst du dazu?