5 beste Trainingspläne

Lade dir jetzt meine 5 besten Trainingspläne herunter und verbessere deinen Trainingserfolg (gratis pdf Download):


Hier anfordern »

GABA – Wirkungsweise, Studien, Nebenwirkungen & Einnahme

GABA Gamma Amino Butter Säure

GABA Gamma Amino Butter Säure

GABA ist die Abkürzung für Gamma Amino Butyric Acid.

Auf Deutsch übersetzt heißt dies: Gamma Amino Butter Säure

Was ist GABA überhaupt?

Gamma Amino Butter Säure, kurz GABA wurde 1883 in Berlin entdeckt.

GABA ist ein sogenanntes biogenes Amin der Glutaminsäure. Wobei die Glutaminsäure eine nicht essentielle Aminosäure darstellt. Aminosäuren kennt eigentlich jeder Trainierende. Beispielsweise durch Proteinpräparate oder direkt wie das bekannte Nahrungsergänzungsmittel L-Arginin oder die sehr häufig diskutierten BCAA´s aus L-Leucine, L-Isoleucine und L-Valine. All das sind Aminosäuren.

Eine Kombination aus verschiedenen Aminosäuren ergibt dann ein Protein. Je nach Zusammensetzung kann das Whey-Protein sein oder Ei-Proteine etc. Aminosäuren sind vereinfacht ausgedrückt die „Bausteine“ der Eiweisse, die wir jeden Tag zum Muskelaufbau zu uns führen. Aus den 22 bekannten Aminosäuren entsteht dann, wie oben beschrieben, ein Protein. Entweder in Form eines Nahrungsergänzungsmittels oder als Lebenwesen etc.

Aminosäuren werden daher auch als Grundbausteine des Lebens bezeichnet, weil fast alle Lebewesen dieser Erde aus Proteinen bzw. Aminosäurekombinationen bestehen.

Ein biogenes bzw. primäres Amin ist eine Vorstufe von Hormonen und kann selbst physiologische Wirkungen erzeugen, beispielsweise als Neutrotransmitter wie das GABA. Gamma Amino Butter Säure ist laut Wikipedia der wichtigste Neurotransmitter im menschlichen, zentralen Nervensystem und übt eine hemmende Wirkung aus.

Dabei ist GABA eine sogenannte nichtproteinogene Aminosäure. Eine Aminosäure also, die nicht in Proteinen vorkommt. Man unterscheidet proteinogene Aminosäuren wie beispielsweise das Arginin, das Trauin, Leucin usw. und nichtproteinogene wie das GABA.

Die Wirkungsweise im Körper

GABA ist im Bodybuilding bekannt als ein Nahrungsergänzungsmittel. In der Medizin ist es vor allem deshalb interessant, da Gamma Amino Butter Säure in Verbindung mit Diabetes gebracht wird. GABA wird selbst vom Körper in der Bauchspeicheldrüse durch bestimmte Enzyme hergestellt. Dabei bekommt GABA im Glucosestoffwechsel eine Rolle zugeteilt, die laut Wikipedia die Hemmung der Glucagonsekretion übernimmt. Oft es ist so, dass Diabetiker einen Mangel an GABA vorweisen, was eine erhöhte Glucagonbildung zur Folge hat. Das ist der chemische Teil der Wirkung von Gamma Amino Butter Säure.

Was aber bewirkt diese „unechte“ Aminosäure für den Muskelaufbau?

Wie bereits oben beschrieben, ist GABA ein Neurotransmitter.

Neurotransmitter sind Stoffe, die Informationen von einer Kontaktstelle einer Nervenzelle (der sogenannten Synapse) zur anderen übertragen.

Das Ganze ist vergleichbar mit einem Kabel und Strom. Die Nervenzellen stellen die Stromkabel dar, der Strom ist die Botschaft und der Blitz, der

(c) GOT BIG

zwischen den beiden Stromkabeln entsteht, ist der Neurotransmitter. Das ist ein bildliches Beispiel und dient nur als Verständnishilfe.

In der Biologie ist dies natürlich nicht 1 zu 1 übertragbar, aber die Funktionsweise eines Neurotransmitters kann so schematisch einfach dargestellt werden.

Wenn zwei Nervenzellen dicht beieinander liegen, helfen Neurotransmitter Reize (Botschaften) zu übertragen. Der Reiz einer Nervenzelle sorgt dafür, dass am Ende der Zelle ein Neurotransmitter „ausgestoßen“ wird. Der Neurotransmitter verbindet sozusagen beide Nervenzellen miteinander. Dabei kann ein Neurotransmitter nur in eine Richtung wirken und nicht wieder zurückgeschickt werden. Damit können verschiedene Botschaften von einer Nervenzelle zur anderen übertragen werden.

Der Neurotransmitter GABA wirkt in diesem Zusammenhang „beruhigend“/ „hemmend“ auf die Nervenzellen, sodass die Botschaft von einer Zelle zur anderen langsamer übertragen oder gar nicht erst weitergegeben wird.

Der wichtigste Neurotransmitter im zentralen Nervensystem ist Glutamat, darüberhinaus auch derjenige, der am erregendsten wirkt. Die Botschaft also am schnellsten überträgt. GABA entsteht aus Glutamat ist der hemmendste Transmitter des es gibt.

Direkte Wirkungen von GABA im Körper

Gamma Amino Butter Säure wirkt in erster Linie im Gehirn. Die muskelaufbauende Wirkung erhält es indirekt dadurch, dass es die STH-Produktion steigert, indem es die Hypophysenvorderlappen natürlich stimuliert. Damit steigt die Wachstumshormonproduktion. Das Wachstumshormon ist neben Testosteron und dem Insulin das wohl potenteste und muskelaufbauendste Hormon im Körper. Es ist in der Lage gleichzeitig das Körperfett zu verringern (indem es die Lipolyse verstärkt) und den Muskel wachsen zu lassen.

Wie oben bereits beschrieben, hemmt oder verlangsamt GABA die Übertragung von Reizen von einer Nervenzelle zur anderen. Der Körper gerät in einen Trägheitszustand und wird langsamer. Die Funktionen laufen in geringerer Geschwindigkeit ab, man wird müde, die Muskeln entspannen sich, die Schmerzempfindlichkeit sinkt.

Dass Gamma Amino Butter Säure die STH-Aussschüttung verstärkt, wurde oft beobachtet und Tests bestätigen dies.

Eine Studie der First Medical Clinic an der Universität von Mailand in Mailand, Italien fand heraus, dass die Einnahme von GABA nach 90 Minuten den Wachstumshormonspiegel um das fünffache steigen ließ.

In dieser Studie wurden 19 Probanden untersucht, die GABA einnahmen und mit einer Placebogruppe bestehend aus 18 Probanden vergleichen. Dabei bekam die Kontrollgruppe 5g GABA oral verabreicht. Dies bewirkte einen Anstieg um 500% im Vergleich zur Placebogruppe und zum Ausgangsniveau.

Dabei ergab diese Studie, dass eine Zufuhr von 2g bereits ausreicht, um effektive Ergebnisse zu erzielen. Das Maximum in Bezug auf die Effizienz der Dosis von GABA wird mit 18g pro Zufuhr angegeben. Wobei hier nur die orale Zufuhr betrachtet wird.

Intravenöse Gaben von GABA sind ebenfalls möglich, in Anbetracht des Aufwandes jedoch eher unpraktisch und gefährlich für einen Durchschnittstrainierenden.

In der Studie heißt es, dass intravenöse Gaben (das direkte Spritzen von GABA in die Blutbahn) eine wesentlich höhere Wirksamkeit besitzt. Nichtsdestotrotz ist die orale Zufuhr auch wirksam und wohl am praktischsten.

Damit wurde auch der Beiweis gefunden, dass GABA nicht nur subjektiv die genannten Effekte besitzt, sondern diese auch gemessen werden können und wurden: Der Artikel http://www.bblex.de/online/nahrung/gaba.php kann damit um diese Studie (Mailand) erweitert und der Vorbehalt revidiert werden, dass GABA keinen Einfluss auf die STH-Ausschüttung hat.

Eine weitere Wirkung, die festgestellt wurde, ist der Einfluss auf die Schlaf-Zyklen, sowie die Schlafqualität allgemein. Mit GABA wurde fester und tiefer geschlafen, wobei auch lebendig und interessant geträumt wurde.

Auf der anderen Seite ist da noch die stabilisierende Wirkung auf den Blutdruck.

Untersuchungen haben auch ergeben, dass Gamma Amino Butter Säure ein sehr effektives Analgetikum ist und zur Beseitigung von Schmerzen durch chronische Erkrankungen wie Arthritis und Schmerzen im unteren Rückenbereich beiträgt.

Da ich zu den letztgenannten Effekten keine Studien vorzuweisen habe, schließe ich diese Wirkungen einzig und allein auf die indirekte Stimulation der Wachstumshormone zurück. Wobei sicher das vermehrte HGH diese Wirkungen in sehr sehr geringem Maße verursacht haben wird.

Nebenwirkungen von GABA

Einige Probanden berichteten in der oben genannten „Mailand“ Studie von einem Kribbeln im Gesicht und im Nacken nach der Einnahme.

Andere wiederum stellten eine kurze und leichte Änderung im Herzschlag, sowie in der Atmung fest. Allerdings nicht jeder konnte diese Nebenwirkungen registrieren. Sie sind auch nur von kurzer Dauer und als harmlos anzusehen.

GABA hat im Allgemeinen einen beruhigenden Effekt. Dieser ist vor allem für eine gute Entspannung wichtig und ideal vor dem Zubettgehen.

Ab und zu werden auch Magenbeschwerden berichtet, die allerdings als sehr selten anzusehen sind. Im Allgemeinen ist GABA ein verträgliches Nahrungsergänzungsmittel.

In sehr hohen Dosen (Überdosierung über 20g) können Schlaflosigkeit oder Angstzustände auftreten, so der folgende Artikel: http://vitamins.ultimatefatburner.com/gaba-review.html

Die oben zitierte Studie zeigte nicht diese Nebenwirkung, sodass ich die Ergebnisse der Überdosierung persönlich für zu weit hergeholt ansehe.

Es besteht aber die Gefahr bei gleichzeitiger Einnahme von Schlafmitteln -oder Beruhigungsmitteln, dass GABA das Suchtpotential erhöht.

In diesem Artikel spricht man auch von einem Taubheitsgefühl in der Mundgegend, sowie einem Prickeln im Genitalbereich bei der einer Überdosierung.

Wer sollte GABA nicht nehmen und was ist bei der Einnahme zu beachten?

Frauen, die Schwanger sind oder Stillen, sowie Menschen mit Leber -und Nierenleiden, sollten eher Abstand von GABA nehmen.

Epileptiker sollten bei der Einnahme von GABA aufpassen und nur in Absprache mit einem Arzt verwenden. Häufig ist es so, dass die Medikamente, die gegen epileptische Anfälle wirken, die natürliche Menge von GABA im Körper erhöht. Damit können starke Übermüdungen oder erhöhte Schläfrigkeit auftreten.

Psychofarmaka aus Gruppe der Tranquillanzien werden in ihrer Wirkung durch Gamma Amino Butter Säure verstärkt.

Der Konsum von Alkohol und Cannabis kann in Verbindung mit GABA zu Gedächtnislücken führen.

Da Nahrungsergänzungsmittel und Medikamente im Allgemeinen immer eine wechselseitige Effekte im Körper verursachen können, muss auf diesen Fakt Acht gegeben werden.

Persönliche Erfahrungen mit GABA

GABA gibt es nun schon seit einer ganze Weile auf dem Markt der Nahrungsergänzungsmittel. Daher habe ich entschieden es einmal auszuprobieren.

Dabei habe ich mich für das GABA von Body Attack entschieden. Ich nutze Body Attack Produkte schon sehr lange und bin von der Qualität überzeugt.

Wie auf der Packung beschrieben habe ich 3 Kapseln pro Portion eingenommen. Das stets vor dem Schlafengehen.

Eine Einnahme vor dem Training oder am Morgen sollte auf keinen Fall erfolgen, da GABA wie oben beschrieben eine stark hemmende Wirkung auf die Neurotransmitter hat und schläfrig macht.

Was habe ich festgestellt bzw. was waren die Ergebnisse?

Auf der Waage hat sich etwas in Richtung nach oben getan. Plus 1kg in einem Zeitraum von 14 Tagen. Wobei ich das nicht dem GABA zuschreibe, sondern eher meiner schlechten Ernährung, da ich gleichzeitig auch noch Fett hinzugewonnen habe.

Einen direkten Effekt von GABA auf der Waage oder im Spiegel konnte ich nicht feststellen. Dazu ist die Wirkung wahrscheinlich zu schwach und die Anwendungsdauer zu kurz. Wie auch bei der direkten Zufuhr von HGH zählt die Dauer der Einnahme.

Was ich aber sehr deutlich feststellen konnte war, dass mein Schlaf tiefer und fester war. Ich habe mich trotz teilweise kurzer Nächte (unter 8 Stunden) und auch im Allgemeinen sehr gut ausgeschlafen gefühlt. Das führte dazu, dass weniger Schlaf zur vollständigen Erholung bei mir notwendig war. Normalerweise brauche ich 9 Stunden, um ausgeschlafen zu haben.

Für Athleten, die körperlich und geistig viel arbeiten oder Managern, die hohem Stress ausgesetzt sind, ist dieses Supplement zu empfehlen. Ich bin begeistert von der beruhigenden Wirkung und dem tiefen Schlaf.

Da ausreichend Erholung, sprich guter und tiefer Schlaf langfristig für das Muskelwachstum essentiell sind, kann GABA meinerseits als natürliche Entspannungshilfe empfohlen werden. Neben der optimalen Ernährung und gezieltem Training macht ausreichend Regeneration das Trio der Muskelaufbaufaktoren komplett.

Wer Wunder von GABA erwartet, wird sicher enttäuscht sein. Die Ausschüttung von HGH ist nicht direkt spürbar, vielleicht auch nur minimal messbar und wenn überhaupt in seiner Gesamtwirkung derart gering, dass es kaum Auswirkungen hat. Dass aber ein Effekt durch GABA vorhanden ist, belegt die oben zitierte „Mailand“ Studie. Man sollte sich immer vor Augen halten, dass das ein Nahrungsergänzungsmittel ist und nie ein hartes Training, optimale Ernährung und ausreichend Regeneration ersetzt. Wer denkt mit GABA seine Wachstumshormonausschüttung derart anzuregen, dass er von den muskelaufbauenden -und fettverbrennenden Eigentschaften pofitiert, den muss ich enttäuschen. Das ist definitiv nicht der Fall.

Ist genügend Kleingeld vorhanden oder der tägliche Stress hoch, sowie der Schlaf schlecht, sollte GABA in Erwägung gezogen werden. Mir hat es gefallen und ein erholsamer Schlaf ist mir das Geld wert gewesen. Dem morgentlichen Klingeln des Weckers kann ich nun ausgeschlafener gegenüberstehen. Der blöde Wecker wird nicht mehr zum Objekt von Gewaltattacken, wenn die Nacht mal wieder zu kurz war 😉

Man sollte sich bewusst sein, dass GABA nicht die gleichen, extremen Wirkungen wie beispielsweise die subkutane Injektion von synthetischem HGH besitzt!

GABA als Nahrungsergänzungsmittel sollte als „Entspanungshilfe“ oder „Schlafhilfe“ genutzt und auch als solches gesehen werden. Ich denke eine Entspannung und/oder guter Schlaf kann der Erholung und damit dem Muskelaufbau langfristig sehr dienlich sein.

Neben den Kapseln von Body Attack (oder anderen Herstellern wie Ultimate Nutrition etc.) gibt es auch einen GABA Tee und andere Darreichnungsformen wie Tablette, Pulver oder Injektionen etc.

Um die Wirksamkeit von GABA zu erhöhen, wird empfohlen es zwischen den Mahlzeiten zu nehmen.

Es sollte kühl und trocken gelagert, sowie direkte Sonneneinstrahlung oder Hitze vermieden werden.

In Verbindung mit Schlaf -oder Betäubungsmitteln erhöht sich die Schläfrigkeit noch einmal deutlich.

Bei der Auswahl eines GABA-Präparates sollte stets auf die Qualität geachtet werden, da nicht alle Ergänzungsmittel rein sind. Viele enthalten zusätzlich noch Mais-Stärke. Das mindert die Qualität und damit die Wirksamkeit.

Das GABA HCL (Hydrochlorid) ist die beste Form und sollte vorgezogen werden. Hiermit ist die größtmögliche Wirkungsweise durch oral zugeführtes GABA zu erreichen.

Die Einnahme sollte circa 90 Minuten vor dem Zubettgehen erfolgen. Damit ist ausreichend Zeit gegeben, um die volle „Power“ von GABA zu nutzen und das Einschlafen fällt leichter. (siehe Studie: nach 90Minuten wurde die höchste HGH-Konzentration gemessen)

Eine Zufuhr am Tag ist aufgrund der beruhigenden, schläfrig-machenden Wirkung nicht zu empfehlen. Erst recht nicht vor dem Training. Hier kann ein deutlicher Leistungsverlust entstehen (siehe oben)

Nebenwirkungen, wie ich sie oben beschrieben habe, konnte ich nicht feststellen. Keine einzige!

Zu kaufen gibt es das bei Body Attack unter folgendem Link:

http://www.body-attack.de/GABA.html (Bildquelle von oben)

60 Kapseln kosten rund 25€.

Eine Kapsel enthält 1g GABA.

Abschließende Worte über GABA

Die Meinungen gehen im Allgemeinen über GABA auseinander. Dr. Kurt Moosburger beispielsweise belächelt dieses Supplement und hält es für nutzlos: http://de.fitness.com/forum/archiv/gaba-10247.html

Studien haben jedoch deutlich gezeigt, dass ein messbarer Effekt vorhanden ist.

Was die gesteigerte Ausschüttung von HGH im Endeffekt nun für Wirkungen hat, wurde bisher nicht untersucht.

Da GABA allerdings schon seit langem in China als beruigender Tee getrunken wird und ich die gleiche Wirkung feststellen konnte, muss man sich wohl von der erträumten „Zauberwirkung“ des erhöhten Wachstumshormonspiegels verabschieden. Auch wenn eine vermehrte HGH-Ausschüttung zwar vorhanden sein mag und auch nachgewiesen wurde, scheint der muskelaufbauende -und fettverbrennden Effekt des gesteigerten Wachstumshormonlevels viel zu gering, um spührbar zu sein oder um überhaupt sichtbare Wirkungen zu erzielen.

GABA als Entspannunghilfe ja, aber als indirekter Wachstumshormonbooster eher nein.

Über Kommentare, Erfahrungen oder Ergänzungen zu diesem Artikel würde ich mich freuen.

Auf einen besseren Schlaf

Gruß

Thomas

Herangezogene Quellen:

http://www.bodybuildingforyou.com/supplements-reviews/gaba-information-effects.htm

http://www.bblex.de/online/nahrung/gaba.php

http://de.wikipedia.org/wiki/Γ-Aminobuttersäure

http://de.wikipedia.org/wiki/Neurotransmitter

http://vitamins.ultimatefatburner.com/gaba-review.html

Weitere Studien, die GABA untersucht haben:

http://iospress.metapress.com/content/5fhxeck4pv5q2218/

http://www.got-big.de/GABA_Studie.pdf

Dieser Artikel wurde sorgfältig von mir recherchiert. Das Zitieren und Kopieren ist nur unter der Bedingung erlaubt, wenn auch ein entsprechender BackLink gesetzt wird. Das ist denke ich mehr als fair für die getane Arbeit mit diesem Artikel. Bitte nicht nur got-big.de oder ein nofollow Link.

Anmerkung: Gamma Amino Butter Säure als Nahrungsergänzungsmittel ist kein Dopingmittel zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung.

1 Tipp gegen Bauchfett

Ich hatte Bauchfett, bis ich diesen einmaligen Tipp entdeckte

Du wirst erstaunt sein, wie einfach und schnell du einen flachen Bauch oder Sixpack bekommen kannst, ohne stundenlanges Training, ohne Pillen und ohne Bauchübungen.

Thomas Bluhm
 

Hey, ich bin Thomas. Ich bin lizenzierter Fitness Trainer, Autor und liebe seit 20 Jahren den Kraftsport, schwere Gewichte und seit kurzem auch Nespresso Kaffee :-) Hier auf meinem Blog teile ich mein Wissen und meine Erfahrung über Fettverbrennung und Muskelaufbau.

Click Here to Leave a Comment Below 32 comments
L-Glutamin – Einnahme, Wirkung & Muskelaufbau

[…] für die Herstellung von bestimmten Aminozuckern, Gamma-Amino-buttersäure , kurz GABA genannt, (GABA ist ein Neurotransmitter, der indirekt die Stimmungslage beeinflußt) und wie oben schon gesagt, […]

Reply
Steve

super objektiver Artikel! Danke

Reply
Thomas von GOT BIG

🙂

Reply
Lars Neumann

Also ich habe GABA bereits vor über 15 Jahren zweimal eingenommen und nun seit wenigen Tagen ebenfalls und ich kann nur bestätigen, dass GABA sich sehr vielfältig und positiv auf meinen Organismus und mein Leistungsvermögen ausgewirkt hat. Deshalb gebe ich GABA die volle Punktzahl! 🙂

Reply
Thomas Bluhm

Hallo Lars,

danke für deinen Kommentar und deine Meinung zu GABA.

Gruß

Thomas

Reply
luis radmann

zum thema nebenwirkungen:

alle die ich kenne haben ab 5gr. gabba (egal woher) teilweise extreme nebenwirkungen.
5g nüchtern führen regelmäßig zu starkem kribbeln im gesicht, an armen … und was äußerst unangenehm ist zu extemen atemproblemen mit teils sehr starken angstzuständen – was da aus dem tritt kommt, ist mir nicht klar. wer kann dazu was sagen?

Reply
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hallo Luis,

das ist mir neu. Ich hatte keinerlei derartige „Nebenwirkungen“ und kann mir nicht erklären vorher diese kommen.

Normalerweise weißt GABA keinerlei solcher Wirkungen/Nebenwirkungen auf bzw. sind mir nicht bekannt.

Bist du dir sicher, dass diese NUR Ursache von GABA waren?

Beste Grüße

Thomas

Reply
luis radmann

hallo thomas,

was ist schon sicher zu nennen? ich hab diese nw regelmäßig wenn ich zwischen 3-5 gr. nehme. der grad der nüchternheit – lach – ich meine letzte nahrungsaufnahme, oder auch kohlehydrathaltige getränke scheinen es zu verstärken.
trotzdem nehm ichs gerne (abends) besonders wenn es um hohe dauerleistungen – radfahrn-
geht. ich habe eben den eindruck, dass es mir hilft – lach – (ich bin schon etwas älter!! doch an 10.000km rad und gaba hab ich meinen spaß)

bis dann

luis

Reply
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hallo Luis,

danke für deinen Beitrag!

Wenn die Wirkung und der Preis für dich ok sind, warum nicht 🙂

Gruß

Thomas

Reply
eberhard rolf

GABA ist ein Muss für mich nach dem training.
r.e. basel

Reply
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Hallo Eberhard,

danke für deinen Kommentar.

Wenn du mit GABA bereits Erfahrungen gesammelt hast, dann würde ich mich freuen, wenn du andere Leser und mich daran teilhaben lassen könntest 🙂

Beste Grüße

Thomas

Reply
eberhard rolf

Hallo Thomas
Danke für dein Mail v. 01.07.012.
Ja GABA ist zur Entspannung nach dem BB Training optimal. Zudem kann man es mit Melatonin kombinieren vor dem Schlaf.Ich
nehme das von Ast Sport USA. Es aktiviert
ein wenig das Wachstumshormon.
Viel Erfolg.. Rolf

Reply
Thomas - Autor von "Die Wahrheit über Muskelaufbau"

Danke Rolf für deinen Erfahrungsbericht 🙂

Gruß

Thomas

Reply
Jens Reiter

Hallo Leute,

hab grade 3 Gramm Gaba von Bull Attack genommen.
Meine Erfahrung dazu. Kribbeln im Gesicht und Händen und leichte Atemnot,die aber nicht als so schlimm empfunden wird. Aber Wirkung ist auf jedenfall da. Jetzt bin ich mal gespannt,ob der Schlaf so gut ist,wie berichtet wird.
Allein das fände ich schon prima. 🙂
Hat noch einer Erfahrung mit Bull Attack Produkten? Die sind günstig,aber haben nicht so einen guten Ruf. Ist da was dran? Danke schonmal.

Gruß Jens

Reply
Jupp Reinders

von bull attack hab ich schon eine menge produkte ausprobiert: u.a. cee in kapseln und als pulver, beta-alanin und eine mischung namens „anabolic maximum“

alles bisher super. kein grund zur beanstandung. kam schnell (2 tage!), ware okay, verpackung einfach aber ausreichend (beutel)

zu dem preis unschlagbar würde ich sagen, wenn man auf bunte dosen verzichten kann.

Reply
Marco Thiel

kann mich dem Jupp nur anschließen.
Nehme auch gaba von Bull-Attack sowie alle anderen Basic Supps. Wirkung wie bei den Großen nur das man eben nicht den Namen zaht.

Reply
david

Hi Thomas,

schon mal was von Phenibut gehört? Einige Bodybuilder haben damit sehr gute Erfahrungen. Es ist eigentlich Gaba nur mit einen zusätzlichen Phenyring, so das es die Blut-Hirn Schranke überwinden kann was Gaba nicht schafft, so wirkt es niedriger dosiert, wesentlich stärker als Gaba.

Ich persönlich habe sehr gute Erfahrungen (ausdauersport /ultramarathonläufer) damit, entweder ich nehme 1gr vorm schlafen gehen und bin am nächsten tag nach harten trainingseinheiten viel erholter und merke wie sich meine regnerationszeit erheblich verkürzt oder ich nehme es in komination mit guarana 2std vorm training… die ermüdende wirkung wird vom guarana abgefangen und man bekommt einen enormen stimmungs und kraftschub. perfekt wenn mal die motivation für harte trainingseinheiten fehlt. kenne sogar ein paar leute die es zum party nehmen noch höher dosiert als alkoholersatz verwenden… habe es selbst ab und zu mal ausprobiert in dosierungen von 1,5-2 gr und muss sagen es hat sogar eine leichte rauschwirkung in solch einer dosierungen, emotionen werden verstärkt, leichte euphorie kommt durch und man ist deutlich enthemmter.. deshalb aufgepasst vor zu hohen dosierungen da es in meinen augen dort schon leichts suchtpotienzial hat….

lg
david

übrigens klasse blog, werde demnächst bald zum bodybuilding wechseln nachdem ich mit 20jahren nach 4jahren bodybuilding und nen schönen körper neue herausforderungen suchte und zum laufsport und ausdauertraining wechselte…. das problem ist extremer laufsport und muskelaufbau vertragen sich gar nicht gut… bin die letzten 6jahren nur gelaufen und hab von 10 000m bis 100km alles hinter mir….

jetzt sehne ich mich nach meinen alten muskelkörper (90kg auf 1,86, 9% körperfett) mittlerweile 67kg auf 1,86 🙁 , kaum noch muskeln.. dafür kannst du mich mitten in der nacht ausn bett holen und ich lauf dir in 3stunden schnell mal nen marathon …

naja werd dich deswegen eh nochmal privat anschreiben, hab noch ein paar fragen bevor ich bei deinen produkt eventuell zuschlage …

lg
dave

Reply
Thomas Bluhm

Hi Dave,

leider kenne ich Phenibut nicht, aber besten Dank für den Hinweis 🙂

Du hast eine beeindruckende Laufkarriere hinter dir. Schön dich bald wieder im Kreise der Bodybuilder zu begrüßen 😉

Bis bald

Thomas

Reply
przemek

servus..
habe mir jetzt auch das -gabba von body attack geholt- und bin sehr begeistert…habe zwar auch kleine nebenwirkung,wie kribbeln und paar sekunden atemnot..aber ich bin ja nit aus zucker..wa..smile…nun meine frage kann man gabba dauerhaft konsumieren ?? ..ach ja die wirkung von -gabba- der name ist so geil..techno.– mein schlaf ist super,,bin auch next day super erholt,,t o p

Reply
Matheo

Kennst Sie vllt Kräuter,Supplemente ,oder Lebensmittel, die den möglichen Nebenwirkungen nach der Einnahme von GABA entgegenwirken?
VIELEN DAN IM VORAUS!

Reply
Ingmar

Ad Schmerzwirkung von GABA:
Heute werden von Ärzten oft Psychopharmaka (Antidepressiva) zugunsten einer geringeren Dosis von Schmerzmedikamenten verabreicht. Kann es nicht in diesem Sinne auch einen Nutzen von GABA geben? Kann nicht durch das beschriebene Hemmen von Neurotransmittern eine Verringerung von Schmerzübertragung erfolgen?

Reply
johnbello

also bei dem Produkt Anabolic Maximum habe ich immer ein kribbeln in meinem Gesicht gespürt 🙁 meint ihr es kommt von dem Taurin??
Sind die eigenen produzierten Produkte überhaupt geprüft?

Danke Leute
Peace

Reply
alex

Hi, also mein Beitrag dazu, weil ich es selbst getestet habe und weiß wovon ich rede, gaba hat nur die Reaktion( Atemnot, kribbeln) wenn man es mit boostern verbinden. Man sollte deswegen keine boostern oder Koffein hastigen Getränke verwenden. Auch nicht vorm krafttraining den wie man weißt, gaba ist beruhigend, das widerspricht sich, das eine pusht dich und das andere entspannt dich, deswegen der Nebeneffekt!!! Mfg alex PS nimmt lieber 3g gaba damit macht ihr nichts verkehrt und habt den den selben tiefen Schlaf, hört sich lächerlich an die 2g unterschied aber der körper verträgt das besser! Hoffe etwas geholfen zu haben…

Reply
birgit

hi, ich bin neu hier. ich bin 48 jahre und mache kraftsport zur muskelerhaltung. wobei ich schon mehrere jahre sport mache. ich wollte gaba wegen meines schlechten schlafes nehmen. wäre gaba eine möglichkeit. ich hoffe jemand kann mir seine erfahrung schreiben.
danke

Reply
Pat

Habe es gestern Abend auch das erste mal ausprobiert. War etwas verunsichert, wegen den NW die einige beschrieben hatten. Dass Kribbeln kann ich bestätigen. Bei mir hauptsächlich in den Füßen, Händen und Armen. Atemnot bzw. Kurzatmigkeit hatte ich glücklicherweise nicht. Habe 2 G genommen. Zum Thema Schlafqualität kann ich noch nicht viel sagen. Habe nicht wirklich besser bzw. schlechter geschlafen als sonst. Werde es die nächsten Tagen beobachten und dann erneut berichten.

Reply
Alex

ich habe gaba von bodyattack auch schon vor einigen Jahren ausprobiert und war von der Wirkung ziemlich begeistert. habe sonst oft Probleme beim einschlafen und bin am nächsten morgen nach vermeintlich genug Schlaf trotzdem noch müde. Mit Gaba war ich sogar schon nach 5 Stunden schlaf wieder einsatzfähig.
Die beschriebenen Begleiterscheinungen konnte ich in Form von kribbeln und Mundtrockenheit auch beobachten; fand ich aber nicht unangenehm.

Reply
GABA-Gandalf

Also ich habe des öfteren GABA eingenommen und kann folgendes berichten / bestätigen:

Positive Eigenschaften:
-Effektiverer Schlaf
(Man braucht weniger um fit zu sein)
-Gute Einschlafhilfe/Entspannung des Muskeltonus

Nebenwirkungen die ich erfahren habe:
-Herzrasen, Atemnot, kribbeln über kurzen Zeitraum (1-3)Minuten = eventuell Panik

-Bei höheren Dosen über 5g kann es zu Angstzuständen/Panikattacken kommen.
„Hatte die ganze Zeit das Gefühl das gleich einer bei mir Einbricht“ Unangenehm
-Trägheit die in den nächsten Tag hinein reicht
(stellte sich meist nach 3-4Tagen Einnahme ein)
-Bei zu hoher Dosis kann es zu Schlaflosigkeit kommen

Die HGH Geschichte kauf ich nicht ab, Bodybuildern will man alles verkaufen und das schlimme ist, es klappt.

Reply
Holger

Moin,

ich habe GABA jetzt in längerem Zeitraum genommen. a) es wirkt b) leider auch mit Nebenwirkungen: Bei mir wurde im Blut ein Kreatininwert von über 1000 µmol/l festgestellt. Normal sind wohl 74-110 µmol/l was auf eine Akromegalie hindeuten kann.
Alles weitere wird morgen mit dem Arzt abgeklärt.

Reply
Faust

GABA ist nicht ZNS-Gängig. Damit ist die muskelaufbauende Wirkung durch Stimulation der Hypophysenvorderlappen ausgeschlossen, wenn GABA oral oder intravenös eingenommen wird.

Ein anderer Wirkweg zur Erhöhung des STH Spiegels mag möglich sein, die Erklärung über die Hypophysenvorderlappen ist aber so, wegen der Blut-Hirn-Schranke, nicht haltbar und damit sind alle daraus Folgenden Aussagen in diesem Beitrag hinfällig.

Spart euch das Geld!!!

Reply
Olli

Richtig guter Artikel!!

Vielen Dank, dass Du dir die Mühe gemacht hast, das ganze zu recherchieren. Während des Artikels habe ich mich kurz gefragt ob das für profisportler eigentlich erlaubt sei, doch wenn das Muskelwachstum gar nicht so groß bis kaum bemerkbar ist, dann ist da ja sicher der Fall.

LG Olli

Reply
Pasqualina

hi thomas dein blog ist super – habe ihn soeben durch zufall entdeckt und bin begeistert! 🙂 sehr interessant finde ich deine „reportage“ hier zum thema GABA und bin beeindruckt von der einfachheit deiner sprache welche den fachjargon für laien verständlich macht. dies ist dir echt gut gelungen, kompliment! dafür vielen dank, thumbs up & weiter so!!! liebe grüsse aus bern (CH).

Reply
Maddin

Hallo,liebe Leute!

Interessantes,aber doch komplexes Thema.
Um Wachstumshormon und die kaum vorhandene Wirkung zu verstehen,muss man wissen,was HGH im Körper bewirkt und wie es im Sport angewendet wird.

HGH wird nie alleine gegeben,sondern immer in Kombination mit Testosteron,Insulin und Schilddrüsenhormonen,da diese Hormone durch die zusätzliche Gabe exogenen HGH’s unterdrückt werden.Die Anfängerdosis beträgt 2IE/Tag wobei eine wöchentliche Dosis von 500mg Testosteron allein schon empfohlen wird!Insulin kann bei der geringen Anfangsdosis noch ausreichend durch ein schnelles KH-Getränk stimuliert werden,bei höheren Dosen empfielt es sich dann Insulin auch von außen zuzuführen + T3/T4-Schilddrüsenhormone.

Es ist auch nicht das HGH,welches das Muskelwachsum so stark fördert,sondern der durch die Kombination mit Insulin entstehende IGF1(Insulin Like Growth Faktor).
Deshalb kann diese 500%ige Steigerung des körpereigenen HGH durch GABA nicht in Muskelwachstum umgesetzt werden,wenn man nicht auch noch alle anderen Hormone ebenfalls zur Ausschüttung stimmuliert.

z.B.
Insulin durch die Gabe von Omega3,Chrom,Vanadylsulfat die die Insulinrezeptoren sensibilisieren und somit das Insulin effektiver wirken kann.

Testosteron durch die Gabe von Tribulus,Acety-L-Carnitin,fettreiche Ernährung(da Cholesterin eine Vorstufe von Testosteron ist und aus ihm gebildet wird) und andere Testosteronbooster,Phosphadyserin.

Ankurbelung der Schilddrüsenhormonproduktion durch Jodtabletten minimum 200 Microgramm und L-Tyrosin.

Kurz vor Ende des Training’s 3-5Gramm GABA und nach eintreten der Wirkung eine KH-Wasserlösung mit Aminos und Abend’s vorm zu Bett gehen die gleiche Prozedur.

Wenn man diese Weichen gestellt hat,ist ein vermehrtes Muskelwachstum im physiologischen Bereich möglich,wenn es über einen längeren Zeitraum angewendet wird.Aber einem Vergleich mit Steroiden hält es nicht stand.Im Naturalbereich ist es sicher eine gute Möglichkeit die natürlichen Bedingungen vollend’s auszuschöpfen.

Meine Erfahrungen mit GABA in Kombination mit Kava Kava sind sehr gut.Ich habe nie besser geschlafen und bin frischer Aufgewacht!

Ich hatte in den 90ern das GABA von Dorian J. Nutrition und nicht solche starken Nebenwirkungen,wie mit den heutigen Präparaten.Vielleicht sind die heutigen Produkte reiner,als damals.

HGH und Insulin sind Gegenspieler und stehen in einem direkten Verhältnis zueinander.Steigt das Eine,sinkt das Andere.Die Ausschüttung bei der Gabe von GABA beträgt so um die 500%,was bedeutet,dass der Blutzuckerspiegel auch um 500% absinkt als normal.Vielleicht ist das der Grund für die z.T. schweren Nebenwirkungen,die sich verdammt nach Unterzuckerung anhören.Ein Test mit einem Messgerät für Diabetiker könnte da Klarheit schaffen.
Beim injizieren von HGH sinkt der Blutzucker auch umgehend sehr stark ab, was bis zum Schock führen kann.Deshalb auch unmittelbar nach der Spritze ein schnellverdauliches KH-Getränk.

Ich hoffe ich konnte etwas zum Verständnis von Wachstumshormon beitragen.

Mit sportlichem Gruss,Maddin!

Reply

Leave a Reply:

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?