5 beste Trainingspläne

Lade dir jetzt meine 5 besten Trainingspläne herunter und verbessere deinen Trainingserfolg (gratis pdf Download):


Hier anfordern »

Lee Priest Biografie

Lee Priest

Lee Andrew Priest McCutcheon ist ein australischer Profibodybuilder. Er wurde am 6. Juli 1972 in Newcastle, Australien geboren. Lee ist auch besser bekannt als „The Blond Myth“. Priest vereint eine ungaublich gute Genetik und eine wahnsinns Wandelbarkeit und ist einer der besten und bekanntesten Bodybuilder der 90er Jahre.

Priest besuchte in Wallsend, Australien die Grundschule und wuchs auch hier auf. Seine Mutter, ebenfalls eine bekannte Bodybuilderin, brachte ihm zum Sport, den er seit seinem 13 Lebensjahr nun betreibt. Sein erster großer Erfolg war mit 17 Jahre bei einem australischem Bodybuilding Wettkampf der IFBB, bei dem er den ersten Platz errang.

Durch seine bodenständige und herzliche Art, aber auch durch seinen Humor und sein Engagement für Nachwuchsbodybuilder stieg sein Bekanntheitsgrad.

Der nur 163cm Lee Priest gehört zu den kleineren Bodybuilder in der Profiszene. Er ist bekannt für seine extremen Gewichtsschwankungen. Zu Höchstzeiten brachte er in der Massephase bis zu 130kg bei nur 163cm Körpergröße auf die Waage. Lee ist ein „Esser“ und hält sich in der Offseason nicht zurück. Er ist daher ein gern gesehener Gast bei einschlägigen Fast Food Ketten und bekennender Kentucky Fried Chicken Fan.

Am 1. Juli 2000 heirate er Cathy LeFrancois. Die Beziehung des Bodybuilding Paars (Cathy ist ebenfalls erfolgreiche Bodybuilderin) hielt jedoch nicht lange und sie trennten sich bald wieder.

Die Beziehung zu Fitness-Trainerin Adela Garcia war auch nach kurzer Zeit beendet.

2006 wurde Lee Priest von der IFBB suspensiert, weil er an einem nicht für ihn freigegebenen Wettkampf teilnahm. Das war auch der Grund, warum er im selben Jahr nicht an der Mr Olympia teilnehmen konnte.

DVDs von Lee Priest:

1998: The Blond Myth
2001: Another Blond Myth – Footage leading up 2000 night of champions.
2002: Training Camp and Career Highlights
2006: It’s Not Revenge

Wettkampferfolge:

1989: 1. Platz IFBB Australian Championships
1990: 1. Platz IFBB Australian Championships
1995: 3. Platz IFBB South Beach Pro Invitational
1997: 3. Platz IFBB Grand Prix Germany
1997: 3. Platz IFBB Grand Prix Hungary
1997: 3. Platz IFBB Grand Prix Spain
1997: 2. Platz IFBB Ironman Pro Invitational
2002: 2. Platz IFBB Ironman Pro Invitational
2002: 1. Platz IFBB San Francisco Pro Invitational
2004: 2. Platz IFBB Ironman Pro
2004: 2. Platz IFBB San Francisco Pro Invitational
2005: 1. Platz IFBB Grand Prix Australia
2006: 1. Platz IFBB Ironman Pro
2006: 2. Platz IFBB Grand Prix Australia
2006: 1. Platz PDI Night of Champions
2006: 1. Platz PDI Night of Champions Britain

Impressionen von Lee Priest beim Training:

1 Tipp gegen Bauchfett

Ich hatte Bauchfett, bis ich diesen einmaligen Tipp entdeckte

Du wirst erstaunt sein, wie einfach und schnell du einen flachen Bauch oder Sixpack bekommen kannst, ohne stundenlanges Training, ohne Pillen und ohne Bauchübungen.

Thomas Bluhm
 

Hey, ich bin Thomas. Ich bin lizenzierter Fitness Trainer, Autor und liebe seit 20 Jahren den Kraftsport, schwere Gewichte und seit kurzem auch Nespresso Kaffee :-) Hier auf meinem Blog teile ich mein Wissen und meine Erfahrung über Fettverbrennung und Muskelaufbau.

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben 0 Kommentare

Was sagst du dazu?

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?