5 beste Trainingspläne

Lade dir jetzt meine 5 besten Trainingspläne herunter und verbessere deinen Trainingserfolg (gratis pdf Download):


Hier anfordern »

Die 200kg Deadlift Challenge

Deadlift
Die Idee kam spontan. Nun steht die Herausforderung fest:

Wir wollen bis zum 30.6.2013 mit 200kg mindestens 6 Wiederholungen Kreuzheben machen.

Vorgeschichte

Im Moment bin ich zu Besuch in meiner Heimatstadt. Kurzerhand hatte ich mich mit meinem guten Freund Conrad zum Training verabredet. Wir trafen uns dann in einem kleinen Fitness Studio. Es ist kein typischer Kommerz-Fitness-Tempel. Es ist ein Hardcore-Studio, in dem viel Eisen bewegt werden will.

Im Grunde genommen ist es noch nicht einmal ein richtiges Studio, sondern nur ein karger, dunkler Raum. Es ist ein Teil des ortsansässigen Sportvereins, in dem die Ruderer im Winter ihre Körper stählen, um im Sommer auf dem Wasser Höchstleistungen zu vollbringen.

Mir gefällt es in verschiedenen Studios zu trainieren. Das bringt Abwechslung ins Training und setzt neue Reize. Dementsprechend froh war ich, als mich Conrad dazu einlud ein gemeinsames Training durchzuziehen.

Training

Es ist Dienstag. Das heißt: Rücken -und Bauch-Training

Conrad schnappte sich seinen Trainingskollegen Rico. Zu dritt griffen wir heute unseren Rücken an, um ihn breiter, massiver und stärker zu machen.

Als erste Übung machten wir Überzüge am Kabelzug, gefolgt von Klimmzügen zur Brust (mit breitem Griff), Rudern im Sitzen und abschliessendem Kreuzheben.

Conrad und Rico trainieren schon seit einigen Jahren, doch Kreuzheben war nie wirklich fester Bestandteil ihres Trainings. Entsprechend nervös waren sie, als es dann los ging.

Noch etwas geschwächt von meiner leichten Erkältung startete ich mit 100kg im ersten Satz.

Conrad und Rico wärmten sich mit 60kg auf. Ein vergleichsweise leichtes Gewicht. Das Gewicht war zu diesem Zeitpunkt allerdings egal, denn ich wollte ihre Technik begutachten und sicherstellen, dass sie sich nicht verletzen.

Mit meinen schmächtigen 83kg war ich der „schmalste“ in der Runde. Conrad und Rico haben an die 100kg Lebendgewicht.

Im zweiten Satz ging es dann für mich hoch auf 130kg. Conrad und Rico trainierten mit 100kg.

Man sah ihren Gesichtern eine Mischung aus Anstrengung und Willenskraft an. Sie wollten sich nicht die Blöße geben und pushten sich an ihre Grenzen.

Im dritten und allerletzten Satz unseres Rückentrainings gingen Rico und Conrad hoch auf 130kg. Für Athleten, die sehr sehr selten Kreuzheben machen, eine super Leistung. Für mich waren dann 160kg angesagt.

Wette

Ich erkannte das Potential der beiden und schlug spontan eine herausfordernde Wette vor:

„Lass uns bis zum 30.6.2013 mindestens 200kg für 6 Wiederholungen im Kreuzheben machen!“

Conrad legte den Wetteinsatz fest: „Wer es nicht schafft, muss eine Runde Döner spendieren!“

Mit einem Handschlag wurde die Wette besiegelt und die Herausforderung steht.

Die Wettkampfbedingungen:

  • erlaubt sind Griffhilfen
  • erlaubt ist ein Gürtel
  • erlaubt sind natürliche Sportnahrungsmittel (Kre-Alkalyn, Eiweiß, Tribulus Terrestris etc.)
  • erlaubt sind Powerlifter-Techniken und Equipment
  • mindestens 6 Wiederholungen

Die 200kg Kreuzheben Challenge ist für Athleten, die Muskeln und Kraft aufbauen möchten!

Progress

Obwohl Rico und Conrad im Moment „nur“ 130kg bewegen, bin ich mir sicher, dass sie bis Ende Juni locker 200kg schaffen! Mit dem heutigen Training haben sie den Grundstein gelegt. Da sie zuvor kaum Kreuzheben trainiert haben, werden sie innerhalb kürzester Zeit beim Kreuzheben sehr stark werden.

Hier spreche ich aus Erfahrung!

Mein Trainingspartner Tommy hatte mit mir zusammen innerhalb weniger Wochen seine Leistung im Kreuzheben um über 20kg steigern können.

Conrad und Rico sind bei 130kg noch lange nicht am Ende ihrer Möglichkeiten. Ausserdem muss ich noch hinzufügen, dass wir Kreuzheben ans Ende des heutigen Rückentrainings gelegt hatten. Das heißt wir waren bereits erschöpft.

200kg sollten kein Problem für sie sein, denn mit ihrer schon gut ausgebildeten Muskulatur und ihren Körpergewicht haben sie die besten Voraussetzungen.

Mein Maximal-Gewicht aus 2012 betrug 180kg für 5 Wiederholungen. Damals war ich auf Diät. Mit etwas Training, einer verbesserten Technik und einer entsprechenden Muskelaufbau Ernährung sollte ich bis Ende Juni 200kg für 6 Wiederholungen schaffen.

Wie du sicher weißt, bin ich ein großer Fan von Tim Ferriss!

Ich habe die 200kg Deadlift Challenge ins Leben gerufen, um uns herauszufordern und an dieser Herausforderung zu wachsen. Nicht nur körperlich, sondern auch geistig.

Auf den ersten Blick klingt diese Wette völlig abwegig und übertrieben. Wenn man sich jedoch von Ängsten, Zweifeln und Bedenken befreit und sich der Aufgaben stellt, kann man es schaffen. Denn Leistung beginnt zuerst im Kopf.

Passend zu dieser Wette habe ich 2 Artikel auf Tim Ferriss´s Blog gefunden, die perfekt passen:

Hiermit möchte ich dich dazu einladen an dieser Challenge teilzunehmen!

Deine Belohung ist einmalig. Sie nennt sich: Stolz

Du wirst an dieser Herausforderung in jeglicher Hinsicht wachsen und dich wundern, wie leistungsfähig du eigentlich bist.

Ich bin mir zu 100% sicher! Die Kraft steckt in dir!

Warum du bei der Kreuzheben Challenge mitmachen solltest

Kreuzheben ist eine der 3 Königsübungen (neben Bankdrücken und Kniebeugen). Es ist eine hervorragende Übung, um den gesamten Körper zu stimulieren.

  • Bei keiner anderen Übung kann der menschliche Körper mehr Gewicht bewegen als bei dieser.
  • Bei keiner anderen Übung werden mehr Muskeln bearbeitet.

Christian Zippel bringt in seinem Artikel „Die Würde des Hebens ist unantastbar“ auf den Punkt, wie wertvoll die Übung Kreuzheben ist.

Schade, dass man so wenige Athleten im Fitness Studio sieht, die diese tolle Übung ausführen. Ohne zu übertreiben kann ich anhand der körperlichen Entwicklung sofort sagen, welcher Athlet regelmäßig Kreuzheben macht und welcher nicht. Man erkennt das an der Rückentiefe und den Proportionen der Körpers.

Wenn du ernsthaft daran interessiert sein solltest Muskelmasse aufzubauen, dann sollte Kreuzheben ab sofort ein fester Bestandteil deines Trainings sein!

Du brauchst keine Angst vor Verletzungen haben! Wenn du Kreuzheben richtig ausführst, dann wirst du eine starke, schützende und stützende Muskulatur aufbauen, sowie deinen gesamten Körper stabilisieren.

Leider weiß ich nicht woher das Gerücht kommt, dass Kreuzheben potentiell gefährlich ist. Teu, Teu, Teu… in all den Jahren, in denen ich nun schon Kreuzheben mache, habe ich mich nie verletzt. Wahrscheinlich gerade deswegen, weil ich Kreuzheben gemacht habe.

So solltest du Kreuzheben (engl.: Deadlift) ausführen:

Aufruf an die Damen:

Kreuzheben ist nicht nur wertvoll für die Entwicklung des männlichen Körpers. Vor allem Frauen können von dieser Übung enorm profitieren!

Schaue dir doch noch einmal das Titelbild ganz oben an. Dort siehst du eine Frau, wie sie Kreuzheben macht. Damit stärkt sie ihren gesamten Körper, trainiert die Beine und den Po und verbrennt enorm viel Fett.

Kreuzheben ist eine Übung, die aufgrund ihrer Komplexität das Herz-Kreislauf-System stark beansprucht. Dementsprechend viel Energie ist nötig, um sie auszuführen. Im Umkehrschluss heißt das: eine erhöhte Fettverbrennung (flacher Bauch/Sixpack/mehr Definition bei entsprechender Ernährung).

Abschliessende Worte

Ich freue mich wie ein kleines Kind. Nach meiner Transformation 2012 ist die 200kg Deadlift Challenge 2013 eine neue Herausforderung, die es nun zu meistern gilt.

Damit möchte ich beweisen, dass ein schöner Körper auch funktional und leistungsfähig ist.

Hiermit möchte ich dich einladen an unserer Wette teilzunehmen. Ruhm, Stolz und Muskelwachstum werden die Früchte dieser harten Arbeit werden.

In den nächsten Wochen werde ich dich auf dem Laufenden halten. Wie auch bei meiner Transformation 2012 werde ich verschiedene Dinge testen und mit Kraftathleten sprechen, um die wichtigsten Erkenntnisse zum Thema Kreuzheben zu erlangen.

Falls ja, schreibe mir einfach unten ins Kommentarfeld: „Ja, Thomas hiermit verpflichte ich mich bis zum 30.6.2013 mindestens 200kg für 6 Wiederholungen im Kreuzheben zu absolvieren.“

Die einzige Bedingung ist: du musst mir in einem Video beweisen, dass du am 30.6.2013 200kg für 6 Wiederholungen im Kreuzheben geschafft hast.

Ich hoffe ich konnte dich hiermit motivieren 2013 richtig durchzustarten!?

Viel Erfolg

Thomas

Bild von Amber Karnes Flickr

1 Tipp gegen Bauchfett

Ich hatte Bauchfett, bis ich diesen einmaligen Tipp entdeckte

Du wirst erstaunt sein, wie einfach und schnell du einen flachen Bauch oder Sixpack bekommen kannst, ohne stundenlanges Training, ohne Pillen und ohne Bauchübungen.

Thomas Bluhm
 

Hey, ich bin Thomas. Ich bin lizenzierter Fitness Trainer, Autor und liebe seit 20 Jahren den Kraftsport, schwere Gewichte und seit kurzem auch Nespresso Kaffee :-) Hier auf meinem Blog teile ich mein Wissen und meine Erfahrung über Fettverbrennung und Muskelaufbau.

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben 11 Kommentare
Bodo

Ja, Thomas hiermit verpflichte ich mich bis zum 30.6.2013 mindestens 200kg für 6 Wiederholungen im Kreuzheben zu absolvieren.

Antworten
Thomas Bluhm

Hallo Bodo,

schön, dass du dabei bist!

Lass uns im Juni die 200er Marke knacken 🙂

Viel Erfolg

Thomas

Antworten
Markus

Hi Thomas, ich werde auch versuchen mich beim Kreuzheben zu steigern!
Bisher mach ich 40kg 60kg 80kg. (1. Satz 2. Satz 3. Satz)

Das mag für den einen lachhaft sein, aber ich versuche mich bei der Übung langsam zu steigern.

Deswegen nehm ich deinen Artikel hier für mich als Motivation 150kg im Sommer zu schaffen 😉

Antworten
Thomas Bluhm

Hallo Markus,

super, dass du dabei bist. Das Gewicht spielt keine Rolle. Es ist nur eine Frage der Zeit, bist du die 200er Marke knackst 🙂

Ich hoffe dich motiviert zu haben.

Viel Erfolg und bis zum 30.6.2013 hier in diesem Artikel 🙂

Gruß

Thomas

P.S.: Wenn du 150kg schaffst, erhältst du auch alle meine Produkte 😉

Antworten
david

Hi Thomas,

wie von mir schon mal geschildert, habe ich die letzten 6Jahre kein BB mehr betrieben und bin stattdessen marathon und co gelaufen.

habe heute mein 2tes training hinter mir und es absolut geiiiiil wieder seine alten muskeln zu spüren, wie konnte ich nur mit dem bb aufhören… wobei ich das 5 mal die woche laufen auch nicht einschränken will, das ist irgendwie kontroproduktiv.. hast du da ne lösung für mich?

naja auf jeden fall habe ich gesehen das du bei markus auf 150kg runtergegangen bist, ich hab heute mit 50kg kreuzheben gemacht und war da schon fix und fertig… würdest du bei mir auch auf 150kg runtergehen… 200kg is absolut unrealistisch für die kurze zeit, vermutlich auch 150.. aber somit hätte ich wenigstens eine motivation, da es von dne 3königsdiziplinen die ist vor der mir immer graust 😀

lg david

Antworten
Bodo

Hi Thomas,

bin 22 Jahre jung und habe gestern wieder an unsere Challenge gedacht.
Mit 70 kg warm gemacht.
Im 3. Satz Kreuzheben gings dann Coleman-mäßig ab: YEAH BUDDY! LIGHTWEIGHT! Mindfuck vom Feinsten.
Booom! Um ganze 20 kg gesteigert, bin momentan mit 10 Reps bei 120 kg. Ich bin gespannt wieviel ich sauber heben kann!

Bis in 6 Monaten!

Grüße
Bodo

An alle anderen: Nur nicht aufgeben! Denn die 6 Monaten vergehen so oder so. Ob wir trainieren oder nicht. Nur stehen wir in 6 Monaten dann kräftiger da als je zuvor! 😉

Antworten
Thomas Bluhm

Hallo Bodo,

genau so muss es sein!!!

Ich denke viele Athleten sind bedeutend stärker als sie denken.

Mache weiter so!

Gruß

Thomas

Antworten
Sid

Hey Thomas!

Ich bin begeistert von dieser Challenge! Das ist genau das was ich brauche! Somit bin auch ich dabei und hoffe von aktuellen 6 Wiederholungen mit 140kg mich auf 200kg steigern zu können!

Liebe Grüsse aus der Schweiz!

Antworten
Thomas Bluhm

Lass es 2013 krachen Sid!

Willkommen bei der Challenge 🙂

Thomas

Antworten
Tanja

Hi Jungs,
Darf ich auch mitmachen? 🙂
Zum momentanen katastrophalen Trainingszustand meinerseits:
Seit zwei Jahren kein Sport mehr und genascht was ging.

Grund: Ich hab vorher immer mit meinem damaligen
Lebensgefährten trainiert und es hat sich nach dieser Trennung einfach alles in mir gegen unsere frühere Lebensweise gewehrt.

Resultat: ist klar, oder? 🙂 +20 Kg

Warum es mich vor einer Woche wieder ins Studio trieb:
Ich hab ein Foto von mir von der Weihnachtsfeier im Büro gesehen. Igitt 🙂

Da ich ja nur noch bischen mehr als 4 Monate hab bis zum 30.06.
Hier mein Ziel 120kg Kreuzheben zu den angegebenen Bedingungen. Diese Chellange passt ganz gut zeitlich, denn ab dann ist Diät angesagt.

Liebe Grüße bis zum 30.06
Tanja

Antworten
Jaap

Dies ist ein schönes Ziel! Ich habe einen anderen Ansatz entwickelt, wenn ich nicht mehr Fortschritte. (Entschuldigung, Ich spreche nicht gut Deutsch). Mein Ansatz begann mit 20 Wiederholungen von 70kg. Nach 1 Jahr habe ich 23 Wiederholungen mit 150kg erreicht. Ich glaube, dass das Kreuzheben besser mit höheren Wiederholungen ist. Aber zwei von diesen Trainingseinheiten pro Woche ist zu intensiv 😉

Antworten

Was sagst du dazu?

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?