5 beste Trainingspläne

Lade dir jetzt meine 5 besten Trainingspläne herunter und verbessere deinen Trainingserfolg (gratis pdf Download):


Hier anfordern »

Welche Lebensmittel besonders viel Bauchfett verbrennen?!

Lebensmittel Bauchfett verbrennen

Es kommen sehr oft Freunde oder Familienmitglieder, aber auch Interessenten auf mich zu und fragen mich: „Thomas, was muss ich essen, um viel Bauchfett zu verbrennen?“

Ich dachte früher: „Wenn ich bestimmte Lebensmittel esse, dann werde ich muskulös oder schlank!“ Das ist jedoch nicht ganz richtig.

In diesem kurzen Artikel möchte ich dir enthüllen, warum es keine Lebensmittel gibt, die besonders viel Fett verbrennen!

Mythos fettverbrennende Lebensmittel

Die Antwort auf meine obige Frage lautet: „Du kannst ALLES essen, was du möchtest und dennoch Bauchspeck loswerden!!!“

Ja, du hast richtig gelesen!

Du kannst ALLES essen, was du möchtest. Es gibt keine besonderen oder geheimen, fettverbrennenden Lebensmittel. Es gibt auch keine Produkte, die besonders gesund sind (dazu mehr in einen weiteren Artikel) oder dir beim Abnehmen helfen.

Das widerspricht natürlich völlig der allgemeinen Meinung, aber es ist wahr. Ich möchte dir auch erklären wieso:

Wie man wirklich Bauchfett verbrennt

Wenn ich kleinlich bin, dann wäre Fettverbrennung das falsche Wort. Es müsste eigentlich „Fettabbau“ heißen, denn Fettverbrennung findet in unserem Körper ständig statt. Der Begriff „Fettverbrennung „wird oft als Synonym für den Fettabbau verwendet.

Um Bauchspeck wegzubekommen, ist es das Ziel Fett abzubauen.

Fettabbau funktioniert super einfach. Ich beschreibe diesen Prozess gern bildlich anhand eines Autotanks.

Das unliebsame Fett, dass wir am Bauch haben, ist nichts weiter als gespeicherte Energie (der Autotank). Um diese Energie loszuwerden (abzubauen), muss sie freigesetzt werden (den Tank leer fahren).

Jeder Mensch bzw. der Körper jedes Menschen benötigt eine bestimmte Menge an Energie pro Tag (Kraftstoff). Wenn man zu viel isst (zu viel tankt), kann es passieren, dass man dick wird (der Tank läuft über).

Um Fett abzubauen, muss man also weniger essen, als unser Körper eigentlich benötigt (den Tank leer fahren ohne nachzutanken).

Wenn unser Körper weniger Nahrungsenergie (also Kilokalorien) erhält, als er eigentlich benötigt, nutzt dieser die gespeicherte Energie in unseren Fettpölsterchen am Bauch, an den Beinen und dem Po, um die fehlende Energie auszugleichen. Wir nehmen ab (bzw. Fettabbau findet statt und der Bauchumfang reduziert sich).

Das heißt, wir müssen unseren Körper nur etwas Energie entziehen und schon nutzt er die Reserven, also dem Bauchspeck. Es ist also wichtig mehr zu verbrauchen als wir nachlegen. Ähnlich wie beim Tank. Wenn man mehr verbraucht, als man nachkippt, wird der Tank leerer (also die Fettzellen).

Es spielt dabei kaum eine Rolle, was man isst. In erster Linie entscheidet die Menge an Nahrungsenergie, die wir essen.

Mit Schokolade abnehmen

Ich blicke oft in erstaunte Gesichter, wenn ich behaupte, dass man sogar mit Schokolade abnehmen kann. Ja, es stimmt, denn solange man mit der Schokolade weniger Energie zu sich führt, baut man Fett ab.

Das Gute ist!

Jedes Nahrungsmittel besitzt eine bestimmte Menge an Energie. Diese Energie wird in Kcal angegeben und steht auf den meisten Verpackungen der Lebensmittel. Wenn man weiß, wie viel Energie der eigene Körper benötigt, kann man so locker und super easy Bauchfett abbauen.

In all den Jahren, in denen ich nun dieses einfache Konzept anwende, habe ich Döner, Schinken, fettigen Käse, Schokolade und Co. gegessen und trotzdem massiv Fett abgebaut.

10kg weniger auf der Waage und 10cm weniger am Bauch in 10 Wochen waren dabei keine Seltenheit, sondern eher die Regel!

Fettabbau-Turbos

Zu guter Letzt möchte ich natürlich nicht verschweigen, dass bestimmte Lebensmittel besser für den Fettabbau geeignet sind.

Jedes Lebensmittel löst im Körper bestimmte Reaktionen aus, die man bewusst ausnutzen kann, um noch schneller Bauchfett loszuwerden.

Zu den „gefährlichen“ Produkten zählen viele Obst-Sorten. Obst enthält viel Fruchtzucker, welcher ähnlich wie herkömmlicher Zucker den körpereigenen Blutzuckerspiegel stark schwanken lässt. Das führt dazu, dass man schnell wieder Hunger bekommt und letztendlich mehr isst als nötig (Stichwort: überlaufender Tank).

Ich habe ein Video für dich vorbereitet, in dem ich auf weitere Lebensmittel eingehe, die deine Fettverbrennung blockieren können. Vermeide diese und du kannst dein Bauchfett zum Schmelzen bringen 🙂

Beste Grüße und viel Erfolg

Thomas

P.S.: Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, dann teile ihn doch einfach mit deinen Freunden oder drücke „gefällt mir“ 🙂

Foto von Masahiro Ihara flickr

1 Tipp gegen Bauchfett

Ich hatte Bauchfett, bis ich diesen einmaligen Tipp entdeckte

Du wirst erstaunt sein, wie einfach und schnell du einen flachen Bauch oder Sixpack bekommen kannst, ohne stundenlanges Training, ohne Pillen und ohne Bauchübungen.

Thomas Bluhm
 

Hey, ich bin Thomas. Ich bin lizenzierter Fitness Trainer, Autor und liebe seit 20 Jahren den Kraftsport, schwere Gewichte und seit kurzem auch Nespresso Kaffee :-) Hier auf meinem Blog teile ich mein Wissen und meine Erfahrung über Fettverbrennung und Muskelaufbau.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?