Winterdepressionen – warum es sie gibt und wie du sie effektiv beseitigst!

winterdepressionenViele Menschen fühlen sich im Winter niedergeschlagen. Bei einigen äußern sich depressive Züge (= Winterdepressionen). Aber generell sind die meisten im Winter schneller müde und kommen morgens ungern aus dem Bett.

Daher nennt man im Volksmund das Phänomen auch „Winterdepressionen“ oder Wetterfühligkeit.

Besonders in Deutschland spüren wir die Veränderung der Jahreszeit ganz deutlich. In südlicheren Ländern tritt dieses Problem eher weniger auf. Aber woran liegt es, dass du dich im Winter so fühlst?

Ist die einzige Möglichkeit dem zu entgehen im Winter in den Süden zu flüchten und es den Vögeln nachzumachen?

Dazu sollten wir erstmal klären, wodurch diese Winterdepressionen überhaupt entsteht.

Der Mechanismus hinter den Winterdepressionen

winterdepressionen mechanismusAlso ich erkläre dir den Zusammenhang so einfach und knapp, wie es mir möglich ist: Zuerst bildet sich bei Dunkelheit (abends) das Schlafhormon Melatonin. Und bei Sonneneinwirkung (morgens) der Neurotransmitter Serotonin.

Demzufolge ist Melatonin dafür verantwortlich, dass du dich müde fühlst und hilft dir beim Ein- und Durchschlafen. Sobald die Sonne aufgeht und du unter Einwirkung von Licht stehst – und durch deinen Biorhythmus – bildet sich das Hormon Serotonin.

Und das ist wiederum dafür verantwortlich, dass du wach wirst und sich Deine Stimmung hebt. Außerdem wird Serotonin auch bei der richtigen Ernährung gebildet.

Beispielsweise hat man herausgefunden, dass ein zu hoher Spiegel an Melatonin und ein zu niedriger Spiegel an Serotonin zu

  • Depressionen,
  • Niedergeschlagenheit und
  • Antriebslosigkeit

führen kann. Und genau das ist der Grund für die Winterdepressionen, an denen so viele Menschen leiden. Damit ist denke ich auch geklärt, warum wir Menschen uns über sonnige Tage freuen. 🙂

Winterdepressionen mit Lichttherapie bekämpfen

Nachdem wir jetzt geklärt haben wie es zu Winterdepressionen kommt, sollten wir uns im nächsten Schritt überlegen was wir für Möglichkeiten haben um ihnen zu entgehen. Also hast du schon mal von Tageslichtlampen gehört?

Vor allem werden sie besonders in nördlichen Ländern wie

  • Schweden,
  • Finnland oder
  • Norwegen

eingesetzt um in den dunklen Jahreszeiten diesen Depressionen zu entgehen.

Zudem sind sie genauso wirksam wie starke Antidepressiva, doch ohne jegliche Nebenwirkungen! Technik die begeistert – wortwörtlich.

Und man kann sie ganz einfach auf seinen Arbeitsplatz stellen und sich beim Arbeiten bestrahlen lassen. Zum Beispiel gibt es von Philips das Gerät HF3319/01 Energy.

Auch die Ernährung solltest du nicht vernachlässigen, da sie eine entscheidende Rolle in der Produktion von Hormonen und Neurotransmittern spielt.

Zum Abschluss dieses Artikels möchte ich euch noch auf einen kurzen Beitrag von 3Sat hinweisen, der genau dieses Thema behandelt. Viel Spaß! Hier geht es zum Beitrag „Licht in die dunkle Stimmung„.

1 Tipp gegen Bauchfett

Ich hatte Bauchfett, bis ich diesen einmaligen Tipp entdeckte

Du wirst erstaunt sein, wie einfach und schnell du einen flachen Bauch oder Sixpack bekommen kannst, ohne stundenlanges Training, ohne Pillen und ohne Bauchübungen.

Gastautor
 

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben 0 Kommentare

Was sagst du dazu?