5 beste Trainingspläne

Lade dir jetzt meine 5 besten Trainingspläne herunter und verbessere deinen Trainingserfolg (gratis pdf Download):


Hier anfordern »

Ziele, Körpermaße, dein Kugelschreiber und die Sache mit der Muskelmasse

„Wer das Ziel kennst, findet einen Weg.“ Zitat: Laozi – chinesischer Denker.

Jetzt denkst du dir vielleicht: „Ist der Thomas esotherisch geworden und will mich hier verarschen?“

Nein, keineswegs. Erfolgreiche Menschen und erfolgreiche Bodybuilder haben ein Ziel, eine Vision, was sie erreichen möchten.

Arnold Schwarzenegger sagte mit 14 Jahren als er zum Training ins Fitness Studio kam: „Ich werde Mr Universum“. Da haben natürlich alle gelacht. Aber nur 5 Jahre später hat er mit einer noch nie da gewesenen Punktzahl den Titel des Mr Universum gewonnen.

Was möchte ich damit sagen? Ganz einfach:

Du musst wissen, was du willst!

  • Gehst du nur zum Training, um Spaß zu haben oder gehst du zum Training, um endlich 5kg Muskelmasse aufzubauen?
  • Gehst du zum Training, um zu quatschen oder willst du wirklich ein Sixpack aufbauen?
  • Gehe kurz in dich und frage dich, was du in den nächsten 6 Monaten erreichen willst!?

Ich habe mich beispielsweise im Juni gefragt: „Thomas, was willst du in Sachen Fitness/Bodybuilding bis Ende des Jahres erreicht haben?

Meine Antwort:

Ich möchte gern meine Form, die sehr gelitten hat, wieder auf Vordermann bringen und von 92kg auf 95kg hoch. Das sind nur 3kg. Dabei versuche ich den Körperfettgehalt gleich zu halten.

Das heißt, ich will reine Muskelmasse aufbauen. Das Zwischenergebnis war am letzten Montag: 94kg. Yeah…nur noch 1kg bis Silvester. Das ist allemal drin 🙂 Zwar ist mein Körperfett etwas gestiegen, aber egal, das bekomme ich schon wieder weg. Ich kenne mein Ziel und arbeite demzufolge Schritt für Schritt den erstellten Plan ab.

Was ich damit sagen will ist, dass du dir zum ersten große Ziel setzen musst. Beispielsweise so aussehen wie Arnold. Und das dann in kleine Teilschritte zerlegen musst. Beispielsweise 5kg pro Jahr an reiner Muskelmasse zulegen.

Diese Ziele sind dein Wegweiser und sagen dir, was du unternehmen musst, um dort hinzukommen. Einfach nur zu sagen. „Ich möchte Muskeln aufbauen“ hilft nicht, weil du und dein Unterbewusstsein keinen roten Faden haben, an dem man sich halten kann. Das Ergebnis ist dann schwammig und halbherzig. Du musst deine Ziele ernst nehmen, in kleine Teilziele zerlegen und diese immer wieder kontrollieren, ob du auf dem richtigen Weg bist. Die Ergebnisse werden dich erstaunen.

Wichtig ist , dass du deine Ziele schriftlich festhälst!

Ziel im Kopf zu haben ist gut und schön, doch allzuschnell wieder vergessen. Ein Zettel auf dem Kühlschrank ist tagtäglich deine Erinnerung was du erreichen möchtest.

Hier habe ich eine kleine Übersicht für dich gebastelt, die dir dabei helfen soll, noch besser zu werden:

https://www.got-big.de/Blog/wp-content/plugins/downloads-manager/img/icons/ico_excel.gif Download: Zielübersicht (18KB)
Beschreibung: Zielübersicht im Excel Format
Downloads: 92638

Die Planung ist zwar etwas mühsehlig, aber der Erfolg spricht Bände. Rückblickend ist es immer wieder erstaunlich, welche Fortschritte man macht. Im hier und jetzt wird das nicht so sehr bewusst, aber Zahlen lügen nicht. Die Motivation ist dann umso größer, wenn 1cm Oberarm mehr auf dem Papier stehen.

Los gehts:

  1. Ausgangswerte bestimmen
  2. Ziele notieren
  3. Kontrollieren
  4. Ziele erreichen
  5. neue Ziele setzen

Viel Erfolg

Gruß

Thomas

P.S.: Dieser Tipp ist wirklich Gold wert, wenn du diesen ernst nimmst! Jeder Profi hat ein Ziel, dass er mit unbendiger Hingabe verfolgt. Der aktuelle Mr Olympia Jay Cutler beispielsweise hat den als unbesigbar geltenden Ronnie Coleman nach 4 Jahren der Niederlage besiegt, weil er das Ding unbedingt wollte. Das war sein Ziel und Jay hat es erreicht. Ich möchte dich motivieren, deine persönlichen Ziele auch zu erreichen und sei es nur 1kg weniger Körperfett.

1 Tipp gegen Bauchfett

Ich hatte Bauchfett, bis ich diesen einmaligen Tipp entdeckte

Du wirst erstaunt sein, wie einfach und schnell du einen flachen Bauch oder Sixpack bekommen kannst, ohne stundenlanges Training, ohne Pillen und ohne Bauchübungen.

Thomas Bluhm
 

Hey, ich bin Thomas. Ich bin lizenzierter Fitness Trainer, Autor und liebe seit 20 Jahren den Kraftsport, schwere Gewichte und seit kurzem auch Nespresso Kaffee :-) Hier auf meinem Blog teile ich mein Wissen und meine Erfahrung über Fettverbrennung und Muskelaufbau.

Click Here to Leave a Comment Below 4 comments
Trainingsmotivation – 10 Tipp für mehr Motivation im Training | Bodybuilding 2.0

[…] Athleten, die keine klaren Ziele haben, werden schnell aufgeben. Daher ist es ABSOLUT wichtig, dass du deine Ziele schriftlich festhältst. In diesem Artikel zeige ich dir, wie du deine Ziele richtig bestimmst, um sie mit Sicherheit zu erre… […]

Reply
John

Hi Thomas,
hammer Artikel hier und Respekt zu deinen Leistungen.
Dennoch hätte eine Frage.
Das Thema betrifft den Zuwachs an Muskelmasse, ich bin 16 Jahre alt und wiege 70kg auf 1,91.
Seit 4 Monaten mache ich intensives Krafttraining, also jeden 2. Tag konsequent.Ich bin ein recht schlankes Kerlchen, durch das Training ist es bei mir aber schon ein bisschen besser geworden (Muskeln sind zu sehen).
Futtern kann ich, wie viel ich möchte, ich werde davon nicht dick, das dürfte an meinem extrem hohen Stoffwechsel und vielen sportlichen Aktivitäten liegen. Meine Frage wäre da: Wenn ich an Muskelmasse zunehmen möchte, ist es dann wichtig, das ich auch deutlich mehr Kalorien etc. zu mir nehme als sonst oder sollte das dann eher gleich bleiben?
Weiter so!
Grüße John

Reply

Leave a Reply: