5 beste Trainingspläne

Lade dir jetzt meine 5 besten Trainingspläne herunter und verbessere deinen Trainingserfolg (gratis pdf Download):


Hier anfordern »

Transformation 2012 – Die Ergebnisse

Thomas Bluhm Dezember 2012

Am 13.1.2012 habe ich meinen ersten Artikel zur Transformation 2012 geschrieben. Darin habe ich meine aktuellen Körperdaten, sowie meine Ziel-Körperdaten festgehalten.

In diesem Artikel möchte ich nun, nach fast einem Jahr, die Auswertung meiner Zielsetzung präsentieren. Im letzten Artikel in dieser Serie habe ich dir einige Bilder von meinem Fotoshooting vorgestellt. Heute sind handfeste Zahlen und Daten dran.

Die Ergebnisse

Startwerte am 4.1.2012 Endwerte am 5.1.2013 Ergebnis
Körpergewicht 89 kg 82,7 kg -6,3 kg
Körperfett 13,3 % (3/26/16) 6 % (1/9/11) -7,3 %
Bauchumfang 92 cm 80 cm -12 cm
Oberarm links 42 cm 41 cm -1 cm
Oberarm rechts 43 cm 42 cm -1 cm
Unterarm links 32 cm 31 cm -1 cm
Unterarm rechts 32 cm 32 cm 0 cm
Oberschenkel links 65 cm 61,5 cm -3,5 cm
Oberschenkel rechts 66 cm 63 cm -3 cm
Wade links 41 cm 40 cm -1 cm
Wade rechts 40,5 cm 39,5 cm -1 cm

Ich bin super happy über diese Entwicklung. Vor einem Jahr hätte ich mir niemals zu träumen gewagt, dass ich diese Ergebnisse erreiche. Vor allem die Entwicklung meines Bauchumfangs ist besonders beeindruckend. Ich habe über 12cm an Bauchumfang verloren. Das ist der wohl beste Beweis, dass mein Simple Sixpack System funktioniert 🙂

Wenn man die anderen Daten genauer betrachtet, dann erkennt man, dass ich kaum an Substanz verloren habe. Mein Körpergewicht ist gerade einmal um 6,3kg gesunken. Hier muss ich noch anmerkend hinzufügen, dass ich vor 4 Wochen noch 1kg mehr wog und einen Zentimeter weniger am Bauch hatte (8.12.2012: Bauchumfang: 79cm, Gewicht: 83,7kg). Ich denke durch die nachlässige Ernährung über Weihnachten und meine leichte Erkältung habe ich etwas an Gewicht verloren.

Ich habe 2012 gezielt Fett verbrannt und gleichzeitig Muskeln aufgebaut!

Das Ziel von 87kg Körpergewicht habe ich leider nicht erreicht. Auch die Umfänge an Armen und Beinen habe ich knapp verfehlt. Doch ich bin überhaupt nicht traurig darüber. Ganz im Gegenteil. Ich bin sogar über das Ziel hinausgeschossen und hatte meinen Bauchumfang unter 80cm drücken können.

Als ich 2012 meine Planung aufstellte, war ich sehr sehr skeptisch mir selbst gegenüber ob ich überhaupt 80cm Bauchumfang erreichen kann.

Christian Zippel hat in seinem Buch „Der Wille zur Kraft“ treffend formuliert: „Am Widerstand wächst man!“

Ich hoffe ich konnte dich mit meinen Ergebnissen dazu motivieren deinen Körper selbst in die Hand zu nehmen und etwas zu tun!?

Ich bin ganz gewiss nicht mit einer übermenschlichen Genetik gesegnet. Wer behauptet nicht für ein Sixpack geschaffen zu sein, der belügt sich nur selbst!

Also Hintern hoch und mach was 🙂

Masse-Gedanken

Die rund 83kg Körpergewicht, die ich im Moment auf die Waage bringe, ist mein niedrigstes Körpergewicht seit bestimmt 10 Jahren. Als Bodybuilder fühlt man sich immer dünn. Man möchte stets mehr von der geliebten Muskelmasse. Das hört sich für Aussenstehende immer bescheuert an, wenn ein ausgewachsener Bodybuilder von sich behauptet „dünn“ zu sein. Der Adoniskomplex lässt grüssen.

Leider ist mir diese typische Bodybuilder-Krankheit sehr lange zur Last gefallen. Durch meinen Traum richtig massiv zu sein, wurde ich einfach nur dick und rund. Ich dachte ich baue Muskeln auf, aber es waren nur zusätzliche Fettpolster.

Als ich damit begann mich langsam vom Massetrip zu verabschieden, stellte sich etwas erstaunliches ein: Ich wurde muskulöser!

Je mehr Konturen, Streifen und Teilung man am Körper sieht, desto breiter, massiver und muskulöser wirkt man.

Nicht das Körpergewicht ist für eine beeindruckende Optik entscheidend, sondern wie definiert man ist.

Ein durchtrainierter Athlet wirkt stets muskelbepakter als ein Masse-Gorilla. Klar, dieser durchtrainierte Athlet sieht in Kleidung nicht wirklich breit aus, aber darauf kommt es meiner Meinung nach überhaupt nicht an. Mir ist die Gesundheit, die Leistungsfähigkeit und die Optik ohne Kleidung bedeutend wichtiger geworden.

Ich habe gar keine Lust mehr überflüssige Körpermasse mit mir herumzuschleppen und bin glücklicherweise vom Masse-ist-Klasse-Syndrom geheilt.

Hier mit möchte ich alle Athleten dazu motivieren selbst einmal eine straffe Diät durchzuziehen, um den Körper vom überschüssigem Fett zu befreien. Ich bin mir zu 100% sicher. Du wirst deinen neuen Look lieben. Und ich möchte an dieser Stelle auch nicht verschweigen, dass das andere Geschlecht es auch tun wird 🙂

Beste Grüße

Thomas

1 Tipp gegen Bauchfett

Ich hatte Bauchfett, bis ich diesen einmaligen Tipp entdeckte

Du wirst erstaunt sein, wie einfach und schnell du einen flachen Bauch oder Sixpack bekommen kannst, ohne stundenlanges Training, ohne Pillen und ohne Bauchübungen.

Thomas Bluhm
 

Hey, ich bin Thomas. Ich bin lizenzierter Fitness Trainer, Autor und liebe seit 20 Jahren den Kraftsport, schwere Gewichte und seit kurzem auch Nespresso Kaffee :-) Hier auf meinem Blog teile ich mein Wissen und meine Erfahrung über Fettverbrennung und Muskelaufbau.

Click Here to Leave a Comment Below 7 comments
hans

hallo!
wie groß bist du?
danke.

Reply
Thomas Bluhm

Hallo hans,

bin 178cm.

Gruß

Thomas

Reply
Steffi V.

Super Ergebnisse und beeindruckende Fotos! Respekt! – wenn das keine Motivation ist, dass ich 2013 meine Ziele ebenfalls erreiche 🙂

Reply
Thomas Bluhm

Danke Steffi 🙂

Nun heißt es am Ball bleiben und durchhalten!

Beste Grüße

Thomas

Reply
Wilfred

Hallo Thomas,

beeindruckende Leistung, Hut ab! Wenn ich richtig verstanden habe, hast Du in den letzten Wochen vor dem Shooting die bewährte anabole Diät gemacht. Ich wollte fragen, welche Gedanken Du Dir zum Verhältnis der Makronährstoffe gemacht hast? Laut AD sollte ja das Verhältnis bei 55%-70% Fett zu 25%-40% Eiweiß liegen. Du bist scheinbar mit 50%EW zu 45%F sehr gut gefahren.:-) Ich wollte Deine Gedanken hierzu wissen, da 55%-70%F schon fast ein Dogma in manchen Kreisen ist, um Eiweißverzuckerung zu verhindern.

Sportliche Grüße,
Wilfred

Reply
Michael

Das sind doch niemals 6% Kfa?! Sieht ehrr nach 8 bis 10 aus.

Reply
Anabole Diät - So baust du krass Fett ab & rasant Muskeln auf

[…] Das beste Beispiel sind die Ergebnisse meiner Transformation 2012, die du hier nachlesen kannst. […]

Reply

Leave a Reply:

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?