5 beste Trainingspläne

Lade dir jetzt meine 5 besten Trainingspläne herunter und verbessere deinen Trainingserfolg (gratis pdf Download):


Hier anfordern »

Muskelaufbauerfolg und wie du mit Neid oder Gerüchten umgehst

Neid?

Die höchste Anerkennung in Deutschland ist der Neid.“

So stand es auf einem Heckscheibenaufkleber, den ich letztes Jahr zur Weihnachtszeit auf einem Auto gesehen habe und der mir heute mehr als deutlich wurde.

Vielleicht kennst du es auch?

Du trainierst hart, ernährst dich korrekt und investierst viel, um Erfolge mit deinem Body oder aber auch allgemein zu erzielen.

Und dann entstehen sie: Die Gerüchte
Und es folgt: Der Neid

Ich schreibe diesen Artikel, um dich aufzuklären, Frust abzubauen und dir ein paar Einblicke in mein Leben zu geben.

Was ist geschehen?

Seit November 2010 führe ich meinen Krafttest durch. Ein Experiment, um zu beweisen, dass mehr Kraft gleich mehr Masse bedeutet. Ab diesem Zeitpunkt trainierte ich mit meinem Trainingspartner Tommy zusammen.

Tommy hat eine gute Struktur, ist 26Jahre jung, trainierte vorher gelegentlich, jedoch ohne festes Ziel, nicht regelmäßig und ohne einem guten Trainingsplan.

Sein Training war zwar ganz ok, doch nachdem er über 10kg abgenommen hatte, stagnierte sein Muskelaufbau etwas. Trainingserfahrung hatte er schon seit mehreren Jahren.

Er ernährt sich nach „Gefühl“ und ohne festen Plan, nimmt kein Eiweiß oder irgendwelche Sportnahrung.

Sein Ziel: mehr Muskeln

Kurzum: Wir trainierten seit Anfang November (seit meinem Start des Krafttests) zusammen. Exakt den gleichen Plan, die gleiche Vorgehensweise und das gleiche Ziel: In jedem Training mehr zu schaffen als beim letzten Mal.

Innerhalb von 8 Wochen legte Tommy 2kg an sauberer Muskelmasse zu. Steigerte seine Gewichte in JEDER Übung. Im Kreuzheben sogar um fast 50kg. Beim Bankdrücken knapp 20kg.

Wohlgemerkt zu diesem Zeitpunkt ohne Sportnahrung, ohne zusätzliches Eiweiß, ohne Ernährungsplan, ohne Doping.

Da ich seine Entwicklung sah und feststellte, dass ein erhebliches Optimierungspotential und vor allem Muskelaufbaupotential besteht, habe ich ihm das Body Attack Power Protein 90 empfohlen, sowie Kre-Alkalyn. Letzteres stellt aus meiner Sicht das wohl potenteste, legale Mittel zu Leistungssteigerung dar (nebenbei erwähnt).

Dass das auch der Fall ist, stellte Tommy in den letzten 3 Wochen fest, denn er nahm erneut 2kg zu. Insgesamt also 4kg in knapp 8 Wochen.

Die enorme Leistungssteigerung, sowie die Gewichtszunahme blieb natürlich auch nicht bei den anderen Studioteilnehmern unbemerkt und so kam es, wie es kommen musste und wie ich schon oft erlebt habe: Der Neid.

Das heißt, es entstanden Gerüchte, die Tommy nachsagten, dass dieser illegale Substanzen nimmt. Eine Tatsache, die ich absolut verneine, sowohl für Tommy, als auch für mich (Ein Bluttest, bestätigt das nachweislich).

Nun, an dieser Stelle kann man diesen Neid natürlich auch als großes Kompliment ansehen, sehr gut auf natürliche Weise zuzulegen.

Jedoch spannt sich der Bogen weiter und der Bezug zu verbotenen Mittel stieg.

Die Leistung, die Tommy erbracht hat, ist enorm und wird ihm damit aberkannt, wenn derartige Gerüchte entstehen. Man wird mit anderen Augen betrachtet.

Das ist aber ein generelles Problem, nicht nur in dieser spezifischen Situation, wie bei Tommy und mir. Vielleicht kennst du es auch? In der Schule, beim Studium oder auf der Arbeit, wenn besonders gute Leistungen entstehen.

Was möchte ich damit sagen?

Dass großer Erfolg im Sport oder im Leben allgemein honoriert werden sollte. Er sollte nicht hinterfragt werden, nicht mit Neid betrachtet oder gar abgewertet werden.

Du solltest jeden Bodybuilder respektieren, jede sportliche Leistung und jede Leistung im Allgemeinen, sofern diese auf ehrlichem Weg und durch harte Arbeit erreicht wurde.

Nun, ich mache kein Geheimnis daraus, dass Tommy und ich sehr sehr hart trainiert haben. Teilweise bis zur absoluten Leistungsgrenze. Nicht selten kam es vor, dass uns fast die Lichter ausgingen ( in Ohnmacht fallen.) Die Intensität war enorm.

Wenn du dazu neigst, schnell in Neid zu verfallen, dann frage ich dich: Bringt dich das weiter?

  • Der Muskelaufbauerfolg eines Bekannten!
  • Das schicke Auto des Nachbarn?
  • Eine bessere Note deines Freundes?

etc.

Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, erfolgreiche Athleten und auch Menschen nicht mit neidischen Augen zu betrachten, sondern nach dem WIE zu fragen.

  • Wie hat dieser Mensch das geschafft?
  • Kann ich das gleiche auch erreichen?
  • Wie kann ich diesen Erfolg auch auf mich übertragen?
  • Was kann ich daraus lernen?

Wie verhält man sich als „Beneidete/r“ ?

Man kann Neid als Motivation oder Anerkennung nutzen. Als Zeichen, dass man etwas richtig gemacht hat, dass man Erfolg hat.

Solange Gerüchte oder aber auch Neid nicht die Überhand nehmen und dich als Mensch abwerten, denke ich, ist es eine schöne Form der Anerkennung.

Neidische Menschen sind meist selbst erfolglos und gönnen diesen Erfolg anderen nicht. Daher machen sie ihn schlecht. Eine Einstellung im Kopf desjenigen, die allerdings keine Vorteile bringt.

An dieser Stelle solltest du dich auf keinen Fall von der negativen Energie herunterziehen lassen.

Da ich normalerweise eine derartige Gerüchteküche gern mit Spaß und Hormor betrachte, vielleicht auch ab und zu mit kleinen Fehlinformation anstachle, ist das meist kein Problem und die Sache schnell geklärt.

Leider nicht in diesem Fall, sodass ich schlussendlich klare Worte sprechen musste, um die Leistung meines Trainingspartners Tommy zu würdigen.

Abschliessende Worte

Ich hoffe dir hat mein sehr persönlicher Artikel gefallen!?

Dieser entstand soeben in meinem Kopf, da ich diese Situation vor einige Minuten in meinem Fitness Studio erlebt habe. Mir ist es wichtig, dass du den Sport an sich im rechten Licht betrachtest und diesen nutzt, um körperlich und geistig ein besserer Mensch zu werden.

Nicht nur Training, Ernährung und Motivation gehören zu einem Bodybuilder, sondern auch derartige „Gegebenheiten“ mit denen man verantwortungsvoll, höflich und mit vollem Respekt umgehen sollte.

Bleib sauber, trainiere hart, esse korrekt und sei stets offen und ehrlich!

Bis bald

Beste Grüße

Thomas

P.S.: Was ist deine Meinung dazu? Wie gehts du mit Neid um ? Ich freue mich deine Gedanken zu lesen. Schreibe einfach deinen „Senf“ unten ins Kommentarfeld.

Bild: (c) www.Body-Xtreme.de

1 Tipp gegen Bauchfett

Ich hatte Bauchfett, bis ich diesen einmaligen Tipp entdeckte

Du wirst erstaunt sein, wie einfach und schnell du einen flachen Bauch oder Sixpack bekommen kannst, ohne stundenlanges Training, ohne Pillen und ohne Bauchübungen.

Thomas Bluhm
 

Hey, ich bin Thomas. Ich bin lizenzierter Fitness Trainer, Autor und liebe seit 20 Jahren den Kraftsport, schwere Gewichte und seit kurzem auch Nespresso Kaffee :-) Hier auf meinem Blog teile ich mein Wissen und meine Erfahrung über Fettverbrennung und Muskelaufbau.

Click Here to Leave a Comment Below 10 comments
Tobias

„Er sollte nicht hinterfragt werden, nicht mit Neid betrachtet oder gar abgewertet werden.“

Eine sehr gute Formulierung! Neid ist etwas das den Mensch kaputt macht.

Super Artikel!

Reply
Thomas Bluhm

Hi Tobi,

super, dass du das auch so siehst.

Gruß

Thomas

Reply
Viktor

Hi Thomas
Der Neid fällt mir auch sehr häufig auf.Ein Bsp.:
Mein Bruder trainierte 2 Jahre und erzielte sehr gute Ergebnisse (nur ab und zu Proteinshakes genommen).Er bekam durch den Muskelzuwachs Geweberisse.Seitdem fingen plötzlich alle an zu sagen der nimmt irgendwelche Mittel usw.Da kam der Neid,weil die Leistung und Arbeit nicht toleriert wird.

Grüße Viktor

Reply
Thomas Bluhm

Hallo Viktor,

das kenne ich nur zu gut.
Ich sage nur: sei stets freundlich, bestimmt und trainiere hart weiter (Empfehlung auch an deinen Bruder).

Sich davon ablenken lassen, nimmt dir Energie fürs Training.

Viel Erfolg

Thomas

P.S.: Und den Spaß dabei nicht vergessen 🙂

Reply
Thomas

Hey Thomas,

auch ich kenne das, mir wurde nachgesagt das ich mich „doch hundertprozentig“ Stoffe, weil ich in 1,5 Jahren ziemlich gut zugelegt habe. Das ging soweit, das mir von Leuten gesagt wurde, das meine Gewichte doch zu gering für meine Masse seien, oder ich solle doch mal Produkt XYZ nehmen damit ich definierter werde anstatt meinem jetzigen Produkt, das ja augenscheinlich auf Massezuwachs ausgelegt ist (weiß die Namen nicht, kenne mich da nicht aus^^) usw…

Hab jetzt das Studio gewechselt und bin von nem typischen „Bodybuilderstudio“ in ein „Fitness und Lifestyle Studio“ gegangen, und hier sind solche Gerüchte zum Glück nur sehr gering vorhanden, und meistens nicht über mich 🙂 😀

Reply
Thomas Bluhm

Hallo Thomas,

eigentlich schade, wenn einige Leute so denken und du extra das Studio wechselst.

Aber das kann uns egal sein, denn wir haben nur ein Ziel: Mehr Muskeln oder ? 😉

Sportliche Grüße

Thomas

Reply
So muss Krafttraining sein – Die Auswertung meines 8wöchigen Krafttests

[…] und leicht eiweißreich ernährt. Sein Ergebnis: +2kg, die man ihm auch deutlich angesehen hat. Daher auch dieser Artikel über Neid bei Muskelaufbauerfolg. Seine Leistung ist wirklich enorm und spiegelt die Wirksamkeit meiner Theorie wider, dass Kraft […]

Reply
Jan

Hi Thomas,

mit 46 Jahren fange ich spät an, aber beginne die Materie zu verstehen. Vielleicht etwas konfus habe ich fast 20 Jahre „herumgewurschtelt“, ohne sichtlichen Erfolg und mit immer weniger Motivation. Als ich meinen Sohn sah, der im September 2009 (17 Jahre alt) „beschloss“, Bodybuilder zu werden und ich nur lächelte, er aber ein Jahr später gewaltig zugelegt hatte, hat es bei mir „Klick“ gemacht. Zum Glück war ich vorher wegen Rücken- und Schulterproblemen schon im Studio (ganz leichtes, sehr gut vom Trainer ausgewähltes Training). Dann das Buch von Dr.Gießing, Motivation durch meinen Sohn, viel Diskutiert, eigene Fehler gemacht und mühsam korrigiert und seit Dezember 2010 „volle Pulle“ HIT – Trainingsplan. Der Trainer ist wirklich Gold wert, er achtet auf mich, gibt ständig Tipps und zwingt mich auch zur Pause. Nach 8 Wochen: Kraft plus 50% (Bankdrücken), sonst 25%. Ich nehme unglaublich schwer zu, habe aber gerade in den letzten 8 Wochen gute Erfolge (Arm + 0,8 cm).
Wenn ich Deine Zeilen lese, motiviert mich das noch mehr. Danke dafür. Auch Deine Gedanken über Neid kann ich gut verstehen und es hilft mir, besser damit umzugehen, die innere Kraft zu wandeln in eine Form, die mich weiter bringt. Allzu schnell schiebt man (aus Verzweiflung?) andere in eine Schublade. Aber was noch wichtiger ist, die Energie, die man dabei verschwendet. Darum danke für den Artikel. Diese Energie werde ich ab jetzt umleiten und besser nutzen! Zum Thema HIT wollte ich noch einen Kommentar geben: ich halte das auch für die beste Trainingsmethode. Erstens: die Intensität ist wichtig, nicht das Volumen. Ich sehe es ja an mir. In jeder Übung kann ich das Gewicht steigern, sofern genügend Regeneration da ist. Zweitens: Ich hätte gar nicht soviel Kraft, 20 – 30 Sätze durchzustehen, ab der Hälfte habe ich früher immer abgefälscht, keine Kraft mehr gehabt und auch keine Lust. Dazu viel zu oft ins Studio gerannt und was kam heraus? Mißerfolg und Frustration. Darum stimme ich Dir auch in dieser Hinsicht voll und ganz zu.
In diesem Sinne: mach‘ bitte weiter mit Deinen Artikeln, Viel Erfolg im Training und Gesundheit wünsche ich Dir!
Herzliche Grüße, Jan aus Berlin

Reply
Thomas Bluhm

Hallo Jan,

vielen lieben Dank für deine netten Worte und Gratulation zu deinen Erfolgen!

Freut mich sehr, dass ich motivieren konnte. Das ist wiederum Motivation für mich 🙂

Und du hast Recht. Wer es schafft negative Energie wie Neid in Positive für das Training umzuleiten, ist auf dem richtigen Weg.

HIT ist zwar verdammt anstrengend, aber die nachweislich effizienteste Trainingsmethode. Ich bin gespannt von dir und deinen Erfolgen in Zukunft zu hören.

Auf ein super Training

Thomas

Reply
Dennis

hi Tohmas

Ich hab das Gefühl mir geht es genau so wie dir ich merke wie die leute im Studio über mich reden, das frustiert mich einer seits aber ander seits lache ich und denke mir na wartet ich tranier noch viel härter damit ihr vor neid platzt als ansporn noch härter zu tranieren. ich glaub das problem ist, weil ich noch sehr jung bin (19) und erst seid 2 jahre traniere und jetz das gleche Level erreicht habe, wie die leute die schon 6 7 jahre tranieren oder noch länger hab in den letzten 2 jahren alles auf den Kopfgestelt meine Ernährung, dieszeplien und für mich Persönlich das wichtigste Motivation zu tranieren die habe ich mir von diesen jungen Mann geholt http://www.youtube.com/watch?v=ToNLrthvFsE er seine Erlebnise und Transformationt gleicht der meinen sehr stark. ich wurde immer geärgert, weil ich so dünn war meine Freundin verließ mich dewegen. Sie sagte „du bist zu dünn ich will einen der mich beschützen kann“
Das alles führte dazu, das ich in der kurzen zeit diese Leistung erbringen konnte aber nicht alle gönen dir diesen Erfog.

PS: Meine ex freundin will wieder mit mir zusammen sein 😀 😀

MFG

Reply

Leave a Reply: