5 beste Trainingspläne

Lade dir jetzt meine 5 besten Trainingspläne herunter und verbessere deinen Trainingserfolg (gratis pdf Download):


Hier anfordern »

Muskelaufbau – Die 10 Gebote

Adonis, der Gott der Schönheit, sandte mir die folgenden 10 Gebote, um allen Jüngern des Bodybuildings den heiligen Gral des Muskelaufbaus zu offenbaren.

Er schickte mir 10 Gebote mit denen, so sprach Adonis, selbst der schwächste Knecht zu einem prachtvollen Manne wird, der voller Schönheit, Kraft und Muskeln nur so strotzt.

Gebot #1 – Kämpfe gegen das Eisen

Trainiere hart

Trainiere hart

Das Eisen ist es, dass dich stark und schön macht. Du musst es nutzen und damit trainieren. Nur so wird sich dein Körper anpassen und immer muskulöser werden.

Das Eisen ist schwer und immer ehrlich zu dir. Es kann dich nicht belügen und sagt dir stets, wo du stehst. Am Gewicht des Eisens wirst du ablesen können, wie nahe du dem Abbild des Adonis gekommen bist.

Je mehr Eisen du bewegen kannst, desto größer, dicker und runder deine Muskeln.

Kämpfe gegen das Eisen und besiege es. Immer wieder. Es ist dein Maßstab für Kraft und Muskelaufbau.

Gebot #2 – Iss wie ein Riese

Esse viel

Esse viel

Für den Kampf gegen das Eisen benötigst du viel Nahrung. Das Training wird deinen Körper fordern und das Verlangen deines Körpers nach Nahrung vervielfachen.

Gebe deinem Körper Nahrung, so viel wie ein Riee benötigt. Nur so wirst du wachsen, nur so wird dein Körper stärker und muskulöser und nur so wirst du die Ausmaße eines Riesen annehmen und die Schönheit des Adonis erlangen.

Doch Achtung!

Der Riese bedient sich nicht an grünen Wiesen und Feldern. Der Riese isst nur dessen Bewohner. Er isst Getier und das in Unmengen.

Tue es ihm gleich und esse die Bewohner des Feldes, der Wiesen und Wälder. Sprich Hahn, Kuh, Schwein und Rind.

Wenn du jeden Tag ein Huhn verzehrst, kannst du es dem Riesen gleich tun und Adonis mit deinen Muskeln stolz machen.

Iss jeden Tag mindestens 2g Eiweiß pro Kg Körpergewicht und nimm mindestens den Kalorienbedarf deines Körpers zu dir.

Gebot #3 – Lass dich von der Sonne wärmen

Entspanne und pausiere

Entspanne und pausiere

Selbst der beste Krieger, selbst der Gott Adonis muss pausieren. Der Kampf gegen das Eisen fordert alles von deinem Körper.

Ziehe dich zurück und fordere von dir selbst eine Pause. Die Stunden in der Sonne, frei von Kampf und Sorgen, werden deinen Geist schulen und deinen Körper mit neuen Muskeln versehen.

Vergiss nicht!

Um ein Riese zu werden, musst du wie ein Riese essen. Dein Körper kann sich erst einem neuen Kampf gegen das Eisen unterziehen, wenn er mindestens einen Tag unter der Sonne genossen hat. Einen Tag ohne Kampf.

Sollte dein Körper schwächer werden, gönne ihm einen weiteren Tag.

Gebot #4 – Besiege die Schwerkraft

Trainiere schwer

Trainiere schwer

Du musst wachsen, geistig und körperlich, um dem Abbild des Adonis gleichzukommen und seine wunderschönen Muskeln auch an dir zu bestaunen.

Nutze die Schwerkraft, um deinen Körper zu formen und besiege sie in jedem deiner Kämpfe gegen das Eisen!

Wachse an dem Gewicht des Eisens und fordere es in jedem Training erneut heraus.

Nur wenn du der Schwerkraft trotzt, kann sich dein Körper den neuen Herausforderungen anpassen und Muskeln aufbauen.

Gebot #5 – Bekämpfe den Teufel in dir

Ungeduldsteufel

Ungeduldsteufel

Der Teufel steckt in jedem von uns.

Er ist tückisch und stellt dir ständig neue Fallen. Er gibt sich manchmal zu erkennen, beispielsweise in Form von Ungeduld. Mit Ungeduld möchte er dich ablenken und in die Irre führen.

Doch der Teufel ist noch viel gemeiner. Er lässt es zu, dass du vom süßen Duft der Nutzlosigkeit angezogen wirst wie die Bienen vom Honig. Das heißt er wird dein Bewusstsein für neue Trainingsweisen schmackhaft machen, die für die Muskeln deines Körpers nutzlos sind.

Allein das Eisen wird deinen Muskelaufbau fördern und nur der Kampf gegen die Schwerkraft wird deine Muskeln zum Wachsen bringen. Nicht das Turnen an schönen Geräten, nicht das Klettern an Stangen, kein Hampeln auf Brettern und auch keine seidenweichen Maschinen werden dich zum Adonis machen.

Pures, kaltes, tonnenschweres Eisen ist das Element aus dem stählerne Körper geschmiedet werden.

Sehr oft wirst du den Teufel erkennen, wenn er dir einredet, dass du dich lustlos, schlapp und müde fühlst. Doch im Inneren bis du stark, sehr stark. Lass dich nicht blenden und kämpfe gegen das Eisen, selbst wenn deine Augenlider immer schwerer werden und deine Glieder sich kaum noch erheben wollen.

Gebot #6 – Widerstehe der Sünde

No Party

No Party

Der Kampf gegen das Eisen ist einer von zwei Kämpfen, die du für starke, schöne Muskeln bestehen musst.

Im Kampf Nummer 2 trittst du gegen die süßen Verführungen des Lebens an, die dich schwächen. Lass sie niemals zu!

Diese Sünden kommen von Teufel selbst und tragen folgende Namen:

  • Alkohol
  • Fast Food
  • wenig Schlaf
  • Trainingsuntreue

Vermeide sie wie der Teufel das Weihwasser und du wirst wachsen.

Gebot #7 – Bleibe deinem Weg treu

Konsistenz

Konsistenz

Der Teufel und seine sündigen Verführungen möchten dich vom richtigen Weg abbringen. Sie lieben es dich zu verwirren. Doch der schnellste Weg von A nach B ist eine gerade. Bleibe daher deinem Weg treu und blicke nur nach vorn, niemals zur Seite.

Am Wegesrand warten weitere Ablenkungen darauf dich vom Weg zu zerren.

Adonis meinte wortgetreu: „Der Fleißige und Beständige wird reich belohnt!“

Nur wer tagein, tagaus dem Eisen treu bleibt, wird mit reichlich Muskelmasse beschenkt. Es zählt nicht, wie viel Einsatz man im Kampf gegen das Eisen für ein paar Tage zeigt. Mit dem Training für wenige Tage ist noch niemand zum Meister geworden. Dazu gehören Jahre der Qual, des Einsatzes und der Hingabe.

Wer nicht bereit ist einen Teil seines Selbst im Kampf gegen das Eisen zu opfern und wer nicht bereit ist wie ein Riese zu essen, wird weiterhin schwach, schmächtig und dünn bleiben.

Der Muskelaufbau, wie Adonis ihn lehrt, kann nur durch konstante Schritte hervorgerufen werden. Kein Zaubermittel und kein Zaubertrank wird dir dabei helfen. Das erfordert harte Arbeit, die reich belohnt wird und nur echten Nachkommen des Adonis vorbehalten ist. Möchtest du einer von ihnen werden?! Dann kämpfe!

Gebot #8 – Lausche den Stimmen in dir

Finde deinen Stil

Finde deinen Stil

Körper und Geist sind eine Einheit. Sie stehen in Wechselwirkung zueinander. Gehe in dich und höre auf deinen Körper. Er wird dir sagen, wann es an der Zeit ist sich vom Kampf zurückzuziehen und zu pausieren.

Nur kluge Köpfe wissen, dass auf eine Anspannung die Entspannung folgt. Selbst wenn das nächste Training, sprich der nächste Kampf gegen das Eisen bevorsteht, solltest du bei Schwäche clever sein und dich zurückziehen. Dein Körper wird dir mit Muskelwachstum danken.

Auch das Eisen überträgt wichtige Signale an deine Muskeln. Finde heraus, mit welcher Bewegung oder Übung du das Eisen besser bewegen kannst. Spüre es in deinen Muskeln und fühle die Bewegung. Sei der Schmied des Eisens.

Kontrolliere jeden Zentimeter deiner Übungsausführung und bewerte kritisch, ob das Gewicht von den richtigen Muskeln bewegt wird. Solltest du feststellen, dass du die falschen Übungen befolgst, wechsle sie so schnell du kannst.

Gebot #9 – Entflamme Liebe

Liebe Bodybuilding

Liebe Bodybuilding

Muskelaufbau ist Liebe. Sie ist zu vergleichen mit der Liebe eines Mannes zu einer schönen, begehrenswerten Frau.

Liebe ist Begeisterung, sie macht glücklich und lässt selbst schwierige Aufgaben leicht von der Hand gehen. Mit Liebe ist keine Disziplin nötig, denn sie ist das Ziel und der Weg gleichzeitig. Sie macht Treu und wird dir viel Kraft im Kampf gegen das Eisen gewähren.

Betrachte nicht das Ziel, die schönen Muskeln als deinen primären Motivator, sondern den Weg. Der Weg ist das Ziel. Liebe das, was du tust und der Muskelaufbau wird zum Kinderspiel.

Mit der Liebe zum Sport, zum Essen und der Erholung wirst du sorgenfrei, beschwingt und glücklich einen tollen Körper erschaffen.

Gebot #10 – Hüte dich vor Trollen

Weise Ratschläge

Weise Ratschläge

Trolle sind Gestalten in Menschenform. Man findet sie in Zeitungen, Zeitschriften und Internetforen. Sie sind Gesandte des Teufels und wollen dich vom richtigen Weg abbringen. Sie werden dir vermeindlich richtige Tipps geben, wie du Muskeln aufbauen kannst. Hüte dich vor ihnen!

Du erkennst die Trolle an ihrer Lautstärke. Je lauter sie reden, vielleicht sogar schreien, desto gefährlicher sind sie. Hinterfrage jede Aussage und prüfe die Gestalt des Trolls. Ist der Troll dünn und schmächtig, weißt du, dass er dich vom richtigen Weg abbringen möchte.

Ein Troll hat keine Muskeln, also wende dich von ihm ab, verschließe Augen und Ohren und befolge die von Adonis gesandten 10 Gebote des Muskelaufbaus.

So wirst du einen tollen, attraktiven, starken und gesunden Körper erschaffen.

Die Nixen der Aphrodite warten auf die Jünger des Adonis. Verliere also keine Zeit. Kämpfe gegen das Eisen, esse wie ein Riese und wachse zur Schönheit, wie einst Adonis!

1 Tipp gegen Bauchfett

Ich hatte Bauchfett, bis ich diesen einmaligen Tipp entdeckte

Du wirst erstaunt sein, wie einfach und schnell du einen flachen Bauch oder Sixpack bekommen kannst, ohne stundenlanges Training, ohne Pillen und ohne Bauchübungen.

Thomas Bluhm
 

Hey, ich bin Thomas. Ich bin lizenzierter Fitness Trainer, Autor und liebe seit 20 Jahren den Kraftsport, schwere Gewichte und seit kurzem auch Nespresso Kaffee :-) Hier auf meinem Blog teile ich mein Wissen und meine Erfahrung über Fettverbrennung und Muskelaufbau.

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben 15 Kommentare
Denis Klaus

Ich finde du hast es ech cool rüber gebracht 🙂

Antworten
Viktor

Perfekt. Für die Bibel des Bodybuilding. Vergesse nicht ,die Trols verführen dich im Youtube Jungel auf Zyzz und andere Tranbolon Spritzer. Natural lebst du länger und gesünder!

Danke

Antworten
BEA

Ach Männer – wer will schon aussehen wie Arnold (igitt) und welche Frau möchte so einen Fleischkloss streicheln… und die 10 Gebote der echten Bibel sind mir doch lieber…

Antworten
Constantin

Ich finde den Part mit den Trollen sehr gut, denn es gibt unzählige Leute, die ihr Wissen weitergeben, sich jedoch nicht bewusst sind, dass auch ihr Wissen begrenzt ist. Oft folgen dann gerade Anfänger, die selbst noch nicht ausreichend Erfahrung haben, diesen „Vorbilder“ oder „Gurus“. Das Problem hierbei ist nicht nur die verschwendete Zeit, die man aufwendet, wenn man sich mit nutzlosen Übungen und schlechter Übungsausführung auseinandersetzt, sondern die Verletzungsgefahr, die damit einhergeht! Gerade am Anfang verletzen sich sehr viele, auf Grund falscher Übungsausführung oder weil sie ihr Ego nicht im Griff haben bzw. weil sie von sogenannten „Gurus“ oder älteren, erfahrenen Leuten zu Fehlern animiert werden.

Schöne Zusammenstellung.

Grüße
Constantin

Antworten
anonym

Ich glaube, du hast den Artikel nicht ganz verstanden. Wenn du den Körper eines Schwarzenegger erreichen kannst, kannst du auch mitten drin stoppen. Es ist ja nicht so, als wenn du, wenn du dich einen Tag so verhältst am nächsten Tag so aufwachen würdest!

Antworten
5 seltsame Tipps wie du die für dich richtige Ernährung und das richtige Training ermittelst | Bodybuilding 2.0

[…] “Zum Muskelaufbau braucht man nicht viel. Leider können Zeitschriften mit den wenigen, einfachen Prinzipien nicht […]

Antworten
Tom

selten ein solches Thema so einfach und witzig rüber gebracht gesehen.
Ich mag deinen Schreibstil. Genial
Danke dir.
LG Tom

Antworten
Mario

Sehr schön geschriebener Artikel! 😉

Ich bin voll und ganz deiner Meinung, gerade Anfänger lassen viele wichtige Faktoren außer Acht – da wird 5 mal in der Woche Brust-Bizeps trainiert, die Whey Proteine nach dem Workout werden durch Shakes vom goldenen „M“ ersetzt und dort, wo eigentlich Ruhephasen sein sollten, wird lieber Party gemacht und Alkohol getrunken.

Antworten
Koni

Hallo Thomas,
wirklich toller Artikel, man hat Lust richtig im Training durchstarten! Nur schade das Sonne noch nicht sehr oft scheint;)

Antworten
Phillip

Coller Beitrag! Du hast es echt toll rüber gebracht

Antworten
Andrea

Mein Freund will aussehen wie Arnold 🙂 und ich würde mich sehr freuen wenn er da ran kommt! Es gibt keinen schöneren Männerkörper als einen Muskel bepackten (außer diese Anabolika-Bodybuilder deren Köpfe aussehen wie Rosinen, die machen mir Angst gg).

Antworten
Der Nr. #1 Tipp für mehr Muskelwachstum

[…] Muskelaufbau ist eine Anpassungsreaktion des Körpers an eine gestiegene Belastung. Ist keine größere, andere Belastung mehr vorhanden, dann kommt das Muskelwachstum zum erliegen. […]

Antworten
S-Aint

Gesprochen wie ein wahres Wunderkind… ????Wirklich sehr inspirierend… ????????????????????????

Antworten
Thomas

Hi, ich find ja die 10 Gebote mal toll rüber gebracht. Einfach klasse zu lesen. Der Schreibstil hält einfach fest, ich konnte nicht aufhören und mußte bis zum Schluß 🙂 Welcher Mann möchte nicht aussehen wie Adonis?
…und einigen weiblichen Wesen gefällt es doch, über den „Männerstahl“ zu streicheln und sich beschützt zu fühlen.

Starke Grüße

Antworten

Was sagst du dazu?

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?