5 beste Trainingspläne

Lade dir jetzt meine 5 besten Trainingspläne herunter und verbessere deinen Trainingserfolg (gratis pdf Download):


Hier anfordern »

Der ultimative Sixpack Guide

Der Traum aller Männer und Frauen, der Inbegriff für Gesundheit, Erotik und Sexappeal: Das Sixpack.

Viele träumen davon, doch nur die wenigsten haben eines. Auch ich gehörte bis vor einige Jahren noch zu den Träumern.

Ich habe tausende von Sit-Ups gemacht, bin stundenlang auf dem Laufband gejoggt, doch alles funktionierte irgendwie nicht so richtig. Ich dachte mir immer: „Thomas, was machst du falsch, wieso siehst du nicht so aus wie auf den Covern der Zeitschriften? Warum hast du kein Sixpack?“

Nach viel Probieren, habe ich dann eine einfache, wirklich simple Lösung für mich gefunden. Sie ist effektiv und jeder kann sie anwenden.

Da im Internet und Zeitschriften immer viel dahergeredet wird, teilweise mit theoretischem Wissen und ohne Beweise, will ich damit Schluss machen und harte Fakten auf den Tisch legen.

Ich will dir zeigen wie du ein Sixpack bekommst!

Du musst wissen, dass ich ein echt fauler Hund bin, Schokolade und Mc Donalds  absolut liebe und Bauchtraining nicht mag…trotzdem habe ich es geschafft ein Sixpack zu bekommen…

So… genug von mir, jetzt will ich Resultate sprechen lassen und dir zeigen, dass meine Tipps funktionieren.

Das bin ich im Vorher-Nachher-Verlgeich und nach Anwendung meiner Tricks aus meinem Mini Kurs „In 7 Tagen zum flachen Bauch„:

Thomas Bluhm Vorher/Nachher

Thomas Bluhm Vorher/Nachher

Klicke hier, um den Kurs „In 7 Tagen zum flachen Bauch“ kostenlos anzufordern

Viel Erfolg

Thomas

1 Tipp gegen Bauchfett

Ich hatte Bauchfett, bis ich diesen einmaligen Tipp entdeckte

Du wirst erstaunt sein, wie einfach und schnell du einen flachen Bauch oder Sixpack bekommen kannst, ohne stundenlanges Training, ohne Pillen und ohne Bauchübungen.

Thomas Bluhm
 

Hey, ich bin Thomas. Ich bin lizenzierter Fitness Trainer, Autor und liebe seit 20 Jahren den Kraftsport, schwere Gewichte und seit kurzem auch Nespresso Kaffee :-) Hier auf meinem Blog teile ich mein Wissen und meine Erfahrung über Fettverbrennung und Muskelaufbau.

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben 16 Kommentare
Sixpack Trainingsplan

[…] Der ultimative Sixpack Guide […]

Antworten
Die besten Sixpack Übungen

[…] Der ultimative Sixpack Guide […]

Antworten
Sixpack Training

[…] Der ultimative Sixpack Guide […]

Antworten
Waschbrettbauch in einer Minute

[…] Der ultimative Sixpack Guide […]

Antworten
Fox

Hi Thomas
also meine größten probleme liegen darin das Fett wegzubekommen.
Ich versuche schon sehr viele Sachen.Hab meine komplette Ernährung umgestellt.Doch leider kann ich ab und zu einigen Versuchungen nicht wiederstehen.Dazu versuche nun einige Dinge um mich z.B. von den Süßigkeiten zu entfernen.Und meine Übungen klappen vielleichtnicht so gut.Wahrscheinlich sind sie einfach nicht effektiv.Wäre echt nett wenn du mir einige gute Übungen zeigen könntest.Vielleicht kannste mir ja auch ein paar Tipps zur Ernährung geben^^

Antworten
Thomas

Hallo ich habe probleme mit dem Speckring am Bauch bin zwar fussballer aber irgendwie klappt es nicht richtig

Bitte um Hilfe

greez tom

Antworten
Thomas von GOT BIG

Hallo Fox,

da sprichst du auch meine Probleme aus der Vergangenheit an 🙂

Was ich immer wieder feststelle ist, dass viele zwar ihre Ernährung umstellen, allerdings den Fehler machen trotzdem die Kontrolle zu verlieren.

Sprich, heute esse ich „gesund“ und übermorgen war es dann damit. Auf der anderen Seite ist der Ausdruck „gesunde Ernährung“ auch als relativ zu betrachten, denn eine Menge Obst ist zwar „gesund“ enthält aber viiiele einfache Kohlenhydrate, die im Übermaß dick machen.

Was ich damit sagen will ist, dass du deine Ernährung mal durchrechnen solltest: http://www.got-big.de/Blog/kaloma-der-kostenlose-kalorienmanager-fuer-deine-traumfigur/

Ich empfehle immer eine komplette Woche zu checken, was man alles isst (wirklich alles was in den Mund geht, ob Kaugummi oder das Glas Apfelschorle..alles). Oft ist das Erstauen groß welch unsinnige und Kalorienstarke Nahrungsmittel man zu sich nimmt. Wenn du in dieser Woche weder abgenommen, noch zugenommen hast, ist die Kalorienmenge deine Ausgangsbasis. Dann reduzierst du hiervon 200Kcal und du hast deine Kalorienzzahl mit der du gewiss Fett abbauen wist. Am besten einfach die Kohlenhydrate streichen und du bist auf der sicheren Seite.

Ich handhabe es immer so, dass ich an einem Tag in der Woche alles esse, was ich will. Sprich Schoki, Döner, Hamburger, einfach alles was so richtig dick machen kann 🙂 Durch diesen einen einzigen Tag kannst du nicht zunehmen (etwas Wasser wirst du speichern, was aber schnell wieder weg ist) und fühlst dich wirklich wohl. Der Genuss ist enorm, wenn du dich auf diesen einen Tag fokussiert, denn es kommt Freude noch hinzu. Probiere es einfach mal aus. Du wirst begeistert sein.

Einen kleinen Trick habe ich noch: Ich kaufe bewusst nur die Sachen ein, die ich auch wirklich brauche und esse. Nichts großartig auf Vorrat und keine Schokolade. Manchmal könnte ich mich dafür ins Bein beissen, wenn mich der Heißhunger packt 🙁 Am nächsten Tag bin ich dann aber froh drüber.

Achso…bei Heißhunger einfach Pepsi Light trinken. Ich liebe das Zeug. Es ist süß, die Kohlensäure füllt den Magen (gerade in einer Diät gut) und still den Drang nach Süßem. Auch ein Eiweiß-Riegel schafft da Abhilfe. Zum Glück gibts die Sportnahrungshersteller und die Auswahl ist riesig…und schmeckt verdammt lecker 🙂 Ohne diese Riegel hätte ich keine Diät durchgestanden…

Wenn du schnell Fett verlieren willst, einfach statt 200Kcal, 500Kcal reduzieren. Mehr auf keinen fall. Wenn die Waage stehen bleibt, einfach nochmal 200Kcal. Der Körper passt sich ständig an und braucht mit weniger Gewicht auch weniger Kcal.
Meine besten Sixpack Übungen findest du hier: http://www.got-big.de/Blog/besten-sixpack-uebungen/
oder im Guide noch ausführlicher…

Ich hoffe, ich habe dir etwas weitergeholfen 🙂

Bei fragen nicht zögern…einfach her damit.

Gruß

Thomas

Antworten
Fox

Hallo Thomas
Zum einen möchte ich mich für die hilfreichen Tipps bedanken 🙂

Und zum anderen wollte ich fragen ob es mit der Methode ,,Schlank im Schlaf´´etwas effektives auf sich hat.da geht es darum das man morgens viele kohlenhydrahte und kein eiweiß,mittags kohlenhydrahte und eiweiß kombiniert und abends nur eiweiß zu sich nimmt.Ich habs 2 wochen ausprobiert und habe das gefühl das es etwas bringt.könnte natürlich auch nur einbildung sein 😀

die workouts die du mir gezeigt hast probiere ich mal aus.dabei muss ich sagen das ich auf hometrainbing angewiesen bin,da ich nicht ins trainings studio gehe^^

nochmals danke für die tipps

mfg Fox

Antworten
gorav

hi

mein problem ist es das ich mein bauch einfach nicht weg bekomme

vllt kannst du mir ein paar tipss geben
danke

Antworten
Lukas

Mein Problem ist eher das Training: Hast du vielleicht noch ein paar Übungen für zu Hause.
Ich habe eine geringen Fettanteil, das kann nicht mein Problem sein

Antworten
Thomas von GOT BIG

Hallo Fox,

erstmal muss ich mich entschuldigen. Dein Kommentar ging hier irgendwie unter, was aber nicht heißen soll, dass ich weniger bemüht bin dir zu helfen 😉

Ich fange mal von hinten an. Hometraining ist an sich kein Problem. Kann spannend sein, da improvisiert werden muss und zum Teil auch recht effektiv. Die wirklich guten Erfolge erzielst du aber immer in einem Fitness Studio, da Betreuung und Geräte einfach besser sind.

Für dein nächstes Bauchtraining zu Hause habe ich hier nen super Artikel geschrieben, der das Sixpack von zuhause aus möglich macht:
http://www.got-big.de/Blog/die-besten-sixpack-uebungen-fuer-zuhause/

Zurück zur ersten Frage. „Schlank im Schlaf“. Die Methode habe ich schon gehört, das Prinzip ist einfach und ja, es kann etwas bringen.

Eine Gewichtsreduktion kommt aber nur zustande, wenn du weniger Kalorien zu dir führst, als du verbrauchst. Da wir im Überfluss leben was die Lebensmittel betrifft, konsumieren die meisten Menschen viele Kalorien, vor allem leere Kohlenhydrate in Form von Zucker.

Auch wenn auf der Joghurt Packung so schön 1% Fett steht, heißt das noch lange nicht, dass das auch fürs Hüftgold gut ist, denn meist sind viiiele Kohlenhydrate drin. Das bedeutet einfache überflüssige Energie, die, wenn sie nicht verbraucht wird, einfach in Fett umgewandelt wird.

Die Methode ist also clever und zwingt dich dazu abends weniger „Energie“ in Form von Kohlenhydraten zu essen, was dazuführt, dass du auch weniger ansetzt und vielleicht sogar auch weniger Kalorien zu dir führst.

Also funktionierts und ist auch absolut empfehlenswert 🙂

Gruß

Thomas

Antworten
Thomas von GOT BIG

Hallo Gorav,

eine einfache Frage, aber keine leichte Antwort.

Da die meisten zu viel „Bauch“ haben, liegt hier das Problem an zu viel Körperfett. Ein Sixpack oder ein super Waschbrettbauch ist nur möglich, wenn dein Körperfettanteil reduziert wird. Kommt dann noch eine gut ausgeprägte Muskulatur hinzu, siehst du so aus wie auf dem Bild 🙂

Schlussfolgerung ist schlicht und einfach eine Diät in der du bewusst deinen Körperfettanteil reduzierst. Liegt dieser unter 10% sollten schon ansatzweise bzw. recht gut sichtbare Bauchmuskeln vorhanden sein. Ganz in Abhängigkeit von deiner Hautdicke und Statur.

Leider kann ich dir keine andere Antwort bzw. eine leichtere Antwort geben. Training und Ernährung sind bei dir die Schlüsselvariablen, die abgestimmt und optimiert werden müssen. Je besser du wirst, desto schmaler wird auch dein Bauch 🙂

Auf ein super Sixpack

Thomas

Antworten
dom

hi,
ich habe keine Probleme mit einem six-Pack. Mich interessieren nur die unterschiedlichen Trainings-Methoden.
Im Prinzip stimme ich dir mit der Intensität zu. Lieber wenig wiederholungen, dafür mit ordentlich schmacke, um muskultur aufzubauen. um speck wegzubekommen, habe ich 3Monate viele wiederholungen + Cardio-Training gemacht. Dazu noch täglich mit so einem reizstromding
Das wichtigste ist meiner meinung nach aber eh die Ernährung

Antworten
Thomas von GOT BIG

Da hast du vollkommen recht.

Ich bin ein fauler Mensch und liege lieber mit weniger Essen auf der Couch als mich mit mehr Nahrung studenlang auf dem Laufband zu quälen.

Sport muss sein, gerade das Krafttraining, jedoch sollte das Kardiotraining für den Fettabbau nicht überbewertet werden.

Beste Grüße

Thomas

Antworten
Thomas von GOT BIG

Hi Lukas,

dein Kommentar ist im Spam verschwunden.

Ich hoffe du hast meinen Artikel trotzdem gelesen. Hier noch mal der Link für dich:
http://www.got-big.de/Blog/die-besten-sixpack-uebungen-fuer-zuhause/

Für Fragen stehe ich gern zur Verfügung.

Gruß

Thomas

Antworten
Thomas von GOT BIG

Hallo Thomas,

sorry, dein Kommentar ist leider im Spam gelandet.

Das wichtigste ist die Ernährung. Ein einfacher, simpler Tipp, den viele nicht beherzigen. Nicht umsonst heißt es, du bist, was du isst.

Wenn du weiß wie viel, was und in welchen Mengen du am Tag isst, dann ist der erste Schritt getan um einen flachen Bauch zu bekommen.

Spezielle Bauchübungen sind zwar gut und schön, doch eher zu 20% der einen Seite.

Falls du Fragen hast, einfach eine Mail an mich. Die landet sicher nicht im Spam 😉

Gruß

Thomas

Antworten

Was sagst du dazu?

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?