Fokus – richtig eingesetzt, macht er dich glücklicher – so geht’s!

fokusFokus – was verstehst du darunter?

Meinst du es kann dir tatsächlich etwas bringen, dich auf die richtigen Dinge zu konzentrieren?

Wusstest du, dass der richtige Fokus auch Auswirkungen auf deine Gehirnleistung hat?

Tagtäglich geistern negative Gedanken durch unser Gehirn, über Dinge die wir nicht kontrollieren können.

  • Die Angst vor finanziellen Problemen,
  • vor Verlusten,
  • die Befürchtung unsere Ziele erst gar nicht zu erreichen.

Sie hindern uns daran unser ganzes Potential zu entfalten und verschlingen unsere Energie, die wir einsetzen könnten, um erfolgreich zu werden.

In den meisten Fällen machen wir uns Gedanken über Dinge, die wir nicht kontrollieren können.

Aus meiner Erfahrung heraus gibt es keinen Grund über Dinge nachzudenken, dessen Resultat Du nicht beeinflussen kannst. Stattdessen solltest du dich auf Sachen konzentrieren die du kontrollieren kannst! Nur so kannst du erfolgreich werden. Wie? Das erfährst du, wenn du diesen Artikel weiter liest!

Kummer bringt dich kein Stück voran!

fokus kummerEs wird immer Dinge geben, die sich anders als geplant entwickeln.

  • Deine Kunden zahlen die Rechnung nicht,
  • dir fährt jemand in das Auto,
  • dein Vermieter schmeißt dich aus der Wohnung.

Diese Dinge sind sicherlich nicht schön. Doch es könnte immer noch schlimmer sein. Akzeptiere die Situation und verbessere die Dinge, über die du Herr der Lage bist!

Es ist logisch, dass Dir eher die traumatischen Dinge zu Kopf steigen, wie

  • Zwangsversteigerungen,
  • Defizite auf dem Bankkonto oder
  • versemmelte Prüfungen.

Doch wird es dich weiterbringen, dir den Kopf darüber zu zerbrechen?

Ganz im Gegenteil! Denn es gibt viele Gründe, die dafür sprechen, dass es schädlich für dich ist.

Es fördert Stress, sich auf diese Dinge zu konzentrieren! Worstcaseszenarien die im Kopf entstehen werden vom Körper wie die Realität erlebt.

Dieser unnötige Stress sorgt für einige körperliche Effekte wie erhöhte Cortisol-Produktion und erhöhten Blutdruck, die dafür sorgen, dass die angeschlagene Stimmung noch weiter sinkt.

Wenn du dich auf die Dinge fokussierst, die du nicht kontrollieren kannst, hast du weniger Zeit für die Dinge, die du kontrollieren kannst!

Meine Erfahrung

fokus erfahrungIch habe folgende Erfahrung gemacht: Wenn du in einer Sache in deinem Leben besser wirst, das heißt:

  • wenn du dich persönlich weiterentwickelst,
  • eine Fähigkeit verbesserst oder
  • deine finanzielle Lage verbesserst,

beginnen auch andere Bereiche in deinem Leben besser zu werden.

Also gibt es eine gute Chance, dass sich dann auch die Dinge verbessern, die du nicht kontrollieren kannst!

Deine Gesundheit selbst kannst du z.B. nicht direkt beeinflussen.

Wenn du allerdings deine Ernährung umstellst und anfängst dich aktiv zu bewegen, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass sich dein Wohlbefinden und deine Gesundheit automatisch verbessern.

Mit einer besseren Gesundheit geht eine erhöhte Vitalität mit ein, welche dafür sorgt, dass man im Beruf eine erhöhte Leistungsfähigkeit zeigt.

Die erhöhte Leistungsfähigkeit geht vielleicht mit einer Beförderung einher und so weiter. Ich denke Du verstehst, worauf ich hinaus will.

Fokus und deine Gehirnleistung

fokus gehirnleistungEiner der wichtigsten Gründe, sich nur auf das zu konzentrieren,was du auch kontrollieren kannst, ist die Gehirnleistung.

Das Gehirn verbraucht bis zu 25% der täglich zugeführten Energie. Warum also die Energie für Dinge verschwenden, die du nicht kontrollieren kannst?

Stattdessen konzentriere dich auf die Bereiche in deinem Leben, über die du die volle Entscheidungskraft besitzt.

Ab und zu ist es schwierig aus den schlechten Gedanken auszubrechen, dann ist es besonders wichtig, dass du etwas hast, das dich wieder auffängt.

Zum Beispiel gehe ich an schlechten Tagen ins Fitnessstudio, ich setze meine Kopfhörer auf, lasse Metallica laufen und pumpe dann was das Zeug hält. Manchmal setze ich mich auch einfach auf den Boden, atme einmal tief aus und meditiere um meine Gedanken zu beruhigen.

Hier eine Liste von Dingen, die Dich sofort gut fühlen lassen:

Und noch viele mehr.

Schreibt doch in den Kommentaren, wie ihr euch kurzfristig in einen guten State bringt!

1 Tipp gegen Bauchfett

Ich hatte Bauchfett, bis ich diesen einmaligen Tipp entdeckte

Du wirst erstaunt sein, wie einfach und schnell du einen flachen Bauch oder Sixpack bekommen kannst, ohne stundenlanges Training, ohne Pillen und ohne Bauchübungen.

Gastautor
 

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben 0 Kommentare

Was sagst du dazu?