Athletic Greens – Grass-Fed WHEY Protein im Test

Grass-Fed Whey Behälter

Es gibt ein neues Produkt für alle Sportler auf dem Markt – Grass-Fed WHEY PROTEIN von Athletic Greens (bisher bekannt durch den Superfood Cocktail).

Wer viel Sport treibt und auf eine gesunde Ernährung achtet weiß, dass es schwierig ist, täglich den erhöhten Eiweißbedarf des Körpers zu decken.

Um eine optimale Zufuhr zu erreichen ist ein Eiweißshake nach dem Training dringend nötig. Auf dem Markt gibt es mittlerweile zahlreiche Produkte, die den Bedarf des Sportlers von heute decken wollen.

Der Hersteller Athletic Greens hat ebenso sein neuestes Produkt auf den Markt gebracht – ein natürliches Whey Protein von Weidekühen.

Was verspricht Athletic Greens?

Das Whey Protein des Herstellers “Athletic Greens” wird aus der Milch von Weidekühen gewonnen, die ganz natürlich grasen, somit Nährstoffe aus der Natur zu sich nehmen und den Tag an der frischen Luft verbringen.

Der Unterschied zu den anderen marktüblichen Produkten soll in folgenden Vorteilen bestehen:

  • schneller bioverfügbare Nährstoffe
  • Kühe dürfen normal grasen (Protein ist ballaststoffreich)
  • gesunde Kühe geben gesunde Milch und somit bessere Proteine
  • Kühe sind nicht mit Antibiotika verunreinigt, da sie durch die natürliche Haltung gesund sind
  • minimal wärmebehandelt (sonst werden Nährstoffe zerkocht)
  • ohne künstliche Süßstoffe und Emulgatoren
  • natürlich gesüßt
  • wenige und dafür natürliche Zutaten 

Zahlen, Daten, Fakten zu Grass-Fed WHEY PROTEIN

  • 1 Gefäß enthält 583 Gramm Grass-Fed WHEY PROTEIN und somit 22 Portionen
  • Eine Portion sind 26,5 Gramm (1 Scoop)
  • Ein Scoop enthält 108 Kalorien, 20 Gramm Protein, 10 Gramm Fett und 2 Gramm Zucker
  • 200-300 ml Wasser werden pro Scoop und Mischung benötigt
  • ist in den Geschmacksrichtungen Banane, Vanille und Schokolade für 49,95 $ hier erhältlich

Grass-Fed Whey Nährwerte

Grass-Fed WHEY PROTEIN – Mein Test

Ich habe von Thomas die beiden Geschmäcker “Banane” und “Vanille” zum Testen erhalten.

Beim Aufmachen fällt mir ein ungewohnt bitterer, grasiger Geruch auf. Da es auf natürlicher Basis hergestellt wurde, stört mich das aber nicht weiter. Optisch sieht das Whey aus, wie jedes mir bisher bekannte auch.

Eigentlich nehme ich meine Proteinshakes mit 200ml Milch zu mir. Da die Verpackungsrückseite des Herstellers aber eine Mischung mit 200-300ml Wasser empfiehlt, teste ich auch das.

Grass-Fed WHEY PROTEIN mit Milch

Nicht nur, dass das Protein sich super auflöst – es schmeckt auch gut! Die meisten Eiweißshakes sind mir viel zu süß, da ich ohnehin nicht die Naschkatze bin. Dieses Whey ist im Gegensatz zu den herkömmlichen Produkten angenehm im Geschmack.

Nach dem letzten Schluck macht sich dann jedoch das Grasige etwas im Mund breit und man hat einen leicht bitteren Nachgeschmack. Ob nun bitter oder süß – so ziemlich jedes Whey-Produkt das ich kenne, hat einen eigenartigen Nachgeschmack, daher: Daumen hoch!

Grass-Fed WHEY PROTEIN mit Wasser

Um meine Wertung zu verstehen, muss man dazu wissen, dass ich stilles bzw. Leitungswasser echt nicht mag. Es ist also schwierig mich von einer Einnahme mit Wasser zu überzeugen.

Auch im Wasser löst sich das Proteinpulver von Athletic Greens super auf und bildet keinerlei Klümpchen – top!

Im Geschmackstest konnte mich jedoch leider weder die Banane noch Vanille überzeugen. Zugegeben, schmeckt es in Wasser aufgelöst zunächst nach einer Prise “Gar nichts” mit “Süß”, aber wenn man nicht schnell genug geschluckt hat, breitet sich irgendwann der Geschmack von Gras im Mund aus.

Wer aber an die Einnahme mit Wasser gewöhnt ist, könnte es ganz anders sehen und die Nährwerte sprechen ohnehin für sich.

Mein Fazit zum Grass-Fed WHEY PROTEIN

Die Philosophie, die hinter dem Produkt steckt, finde ich einfach Klasse! Der Geschmack ist vollkommen in Ordnung – meiner Meinung nach besser mit Milch als mit Wasser. Die Löslichkeit ist optimal und das Produkt eine absolute Proteinbombe!

Grass-Fed Whey Pulver

Möglicherweise finden die Hersteller noch einen Weg, den bitteren Grasnachgeschmack auf eine natürliche Art und Weise angenehm zu reduzieren – dann würde ich definitiv auf dieses Produkt umswitchen.

Der bittere Beigeschmack gilt leider auch für den Preis. Im Vergleich zu anderen guten Herstellern ist das Produkt doch ziemlich teuer, auch wenn es wert ist, etwas tiefer in die Tasche zu greifen.

Wer also nach einem natürlichen Produkt sucht, um seinen Körper nach dem Training optimal mit einer Pallette von Nährstoffen zu versorgen, hat es hiermit gefunden!

Sportliche Grüße,

Mina

1 Tipp gegen Bauchfett

Wie du sicher bis zu 1kg pures Bauchfett pro Woche lösen und ein Sixpack aufbauen kannst, erfährst du auf der folgenden Seite. Klicke auf das Bild, um mehr zu erfahren:

Banner 26 neu Du wirst erstaunt sein, wie einfach du einen flachen Bauch bekommen kannst. Selbst ohne Training und zu 100% natürlich.

In 7 Tagen zum flacheren Bauch

Klicke auf den grauen Button, um den Kurs für einen flachen Bauch jetzt kostenlos anzufordern, solange er noch erhältlich ist:


Jetzt gratis Kurs anfordern >>
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: