Abnehmpillen: Abzocke oder Wundermittel? Die ganze Wahrheit

Abnehmpillen: Gut oder schlecht?

Abnehmpillen: Gut oder schlecht?

Vor einigen Wochen kam André auf mich zu. Er ist ein alter Bekannter und fragte mich:

Thomas, ich nehme (trage hier den Namen einer beliebigen Abnehm-Pille ein), aber ich werde meinen Bauchspeck einfach nicht los. Was soll ich tun?

Meine Antwort auf Andrés Frage möchte ich dir in diesem Artikel vorstellen!

Bevor ich beginne, möchte ich ganz klar betonen: Nutze Abnehmpillen nicht als Wunderlösung zum Abnehmen, sondern höchstens als Ergänzung.

Ich bin ganz klar gegen Abnehmpillen, denn sie lenken von eigentlichen Problem ab: Der falschen Ernährungsweise und zu wenig Bewegung.

Wie kann eine Abnehmpille schlank machen?

Die Vorstellung ist herrlich… Man schluckt eine kleine, süße Pille und der Hüftspeck schmilzt völlig automatisch wie Eis in der Sonne. Diesen Traum verkaufen dir die Pillenhersteller und du tappst ahnungslos in die Falle.

Ich hoffe du verträgst die Wahrheit!?

So etwas wie eine magische Nichts-Tun-Abnehmpille gibt es nicht! Das zu akzeptieren ist der erste Schritt in die richtige Richtung… du wirst auch gleich erkennen warum 🙂

Wenn wir uns den Fettverbrennungsprozess genauer betrachten, wird deutlich, warum Abnehmpillen Geldverschwendung sein kann. Der Sportmediziner Dr. Kurt Mossbuger schreibt in seiner Veröffentlichung: „Entscheidend ist die negative Energiebilanz

Das heißt, um Körperfett zu verbrennen, musst du weniger Energie (Kalorien) zu dir führen oder mehr Energie (Kalorien) verbrauchen, wie dein Körper benötigt. Erst dann wird Körperfett als Energieträger von deinem Körper herangezogen und abgebaut.

Damit eine Diätpille „wirkt“, muss sie also eine negative Energiebilanz im Körper erzeugen.

Kann eine Pille das? JaEin

  • Ja, wenn sie die richtigen Inhaltsstoffe enthält (dazu gleich mehr).
  • Nein, weil für eine negative Energiebilanz deine gesamte Kalorienzufuhr zählt, das heißt, was und wie viel du jeden Tag isst!

Die Ursache für Körperfett wird durch eine Abnehmpille nicht bekämpft (falsche Ernährung, zu wenig Bewegung), sondern nur die Folgen (Übergewicht).

Damit aber eine Abnehmpille überhaupt und dauerhaft wirken kann, solltest du dich richtig ernähren. Das heißt Nahrungsmittel essen, die deine Fettverbrennung unterstützen, deine Nahrungsaufnahme kontrolliert begrenzen und im besten Fall Sport treiben. Ich empfehle dir ganz klar das Krafttraining.

Jetzt frage ich mich: „Warum soll ich überhaupt eine Diätpille einnehmen, wenn ich eh meine Ernährung umstellen muss, sodass die Abnehmpille wirkt?“

Wenn du verstanden hast, dass eine Abnehmpille im besten Fall eine kleine Unterstützungshilfe beim Abnehmen ist und du unbedingt deine Ernährung umstellen musst, bist du auf dem richtigen Weg (und ich wahnsinnig stolz auf dich 🙂 )

Der Haken ist: Wenn du dich auf Diätpillen verlässt, wirst du verlassen sobald die Pillen-Packung aufgebraucht ist. Denn dann geht das Spiel von vorn los. Der Jojo-Effekt packt wieder ordentlich Hüftgold auf die Seiten und der Pillen-Verkäufer reibt sich wieder die Finger! Ein Teufelskreis…

Woran erkenne ich wirklich wirkungsvolle Abnehmpillen?

Die meisten Abnehmpillen bestehen aus einer Mischung natürlicher Extrakte, Kräuter, Gewürze und Beeren. Und das nicht ohne Grund.

Es gibt Nahrungsmittel, die einen positiven Einfluss auf deinen Stoffwechsel haben, deine Fettverbrennung fördern und dir so beim Abnehmen helfen können. Dazu zählen beispielsweise:

  • Kaffee
  • Grüner Tee
  • Glucomanan

Kaffee regt den Stoffwechsel an (bis zu 4%) [1] und kann dir beim Abnehmen behilflich sein. Nicht nur das! Kaffee ist gesund, wenn du das beachtest.

Ein guter, wirkungsvoller Inhaltsstoff, der in fast allen Abnehmpillen vorkommt, ist Grüner Tee (oder Grüner Tee Extrakt). In Studien wurde mehrfach nachgewiesen, dass Grüner Tee (auch der Extrakt) den Kalorienverbrauch um bis zu 8% anheben kann [2].

Wenn du beispielsweise täglich 2000 Kcal konsumierst, entsprechen 8% genau 160 Kcal, die dein Körper durch Grünen Tee pro Tag mehr verbraucht.

Kaffee und Grüner Tee enthalten Koffein, das dir beim Abnehmen hilft und den Stoffwechsel anregt [3].

Glucomannane ist ein wasserlöslicher, natürlicher Ballaststoff, der aus der Konjakwurzel gewonnen wird. Das tolle an Glucomannane ist, dass es nachweislich beim Abnehmen hilft. Das wurde in mehreren, anerkannten Studien deutlich nachgewiesen [4]. Klicke hier, um mehr darüber zu erfahren (Empfehlung)

Ich stosse immer wieder auf Werbung mit Abnehm Pillen, die die Acai Beere beinhalten. Es wird behauptet, dass diese Beeren schlank machen und Fett verbrennen.

Leider habe ich keine Studien gefunden, die nachweislich bestätigen dass die Acai Beere beim Abnehmen hilft!

Sei bitte vorsichtig, wenn du eine Abnehm Pille entdeckst, die ausschließlich die Acai Beere enthält. Diese Beere ist zwar mega gesund, hat aber keinerlei Einfluss auf deine Fettverbrennung!

Warum möchtest du eine Abnehmpille schlucken?

Das schöne an einer kleinen Pille ist, dass man sie schnell schlucken kann. Die Werbung vermittelt uns ein Gefühl von Leichtigkeit und Freiheit, denn Abnehmpillen bedeuten scheinbar keinen Aufwand.

Ist das wirklich so? Lass mich eine kurze Rechnung aufstellen 😉

Nehmen wir an du hast eine hochwertige Abnehmpille gefunden (wie diese hier). Dein Körper benötig pro Tag 2500 Kcal (Beispiel) und du isst pro Tag im Durchschnitt circa 2900 Kcal (Beispiel). Jetzt nimmst du die Abnehmpille zu dir. Sie ist ziemlich gut und hilft dir 300 Kcal pro Tag zu sparen (ein echt krasser Wert).

Ziehen wir von deiner durchschnittlichen Kalorienaufnahme in Höhe von 2900 Kcal die Ersparnis durch die Abnehmpille in Höhe von 300 Kcal ab, ergibt das 2600 Kcal. Da dein Körper aber nur 2500 Kcal pro Tag braucht, ergibt das eine positive Differenz von 100 Kcal pro Tag (im Durchschnitt).

Was passiert, wenn du mehr Kalorien (Energie) zu dir führst, wie du verbrauchst/brauchst? Dein Körper speichert alles in den Fettdepots an Bauch, Beinen und Po.

Die Folge? Obwohl du eine supertolle Abnehmpille zu dir geführt hast, wirkt sie nicht. Warum? Weil deine normale, natürliche Ernährung zu viel Energie enthält. In diesem Beispiel werden zu viele Kalorien aufgenommen.

Eine Abnehmpille verbrennt aktiv kein Körperfett!

Eine Abnehmpillen hilft dir nur Kalorien (Energie) zu sparen und/oder deinen Stoffwechsel anzuregen, um mehr Energie (Kalorien) zu verbrauchen.

Jetzt frage ich mich:

Sind Abnehmpillen dann noch sinnvoll?

Diese Frage möchte ich offen lassen und solltest du für dich beantworten 🙂

Für mich ist es einfacher und auch kostengünstiger (und gesünder), wenn ich mehr Grünen Tee trinke und beispielsweise auf eine Scheibe Brot verzichte, die rund 160 Kcal enthält (und keine 50€ kostet) und sowieso ungesund ist.

Um einen flachen Bauch zu bekommen oder ein paar Kilos zu verlieren (und das dauerhaft), solltest du dich mit deiner Ernährung auseinandersetzen. Sehr geholfen hat mir die gezielte Kontrolle meiner Nahrungsmittel.

Als ich zum ersten Mal meine Lebensmittel dokumentierte, wurde mir bewusst, was und wie viel ich überhaupt aß. Wenn du das getan hast, empfehle ich dir mehr eiweisshaltige Lebensmittel zu essen, denn diese regen deine Thermogenese (Wärmeproduktion des Körpers) an und unterstützen dich beim Fettabbau.

Wenn du schnell einen flachen Bauch oder Sixpack möchtest, dann solltest du dir mein bewährtes Bauch-Weg-Programm namens Simple Sixpack ansehen und testen.

Ich wünsche dir alles Gute 🙂

Beste Grüße

Thomas

P.S.: Was hältst du von Abnehmpillen? Was sind deine Erfahrungen damit? Schreibe mir einfach deine Gedanken unten ins Kommentarfeld. Ich freue mich drauf 🙂

1 Tipp gegen Bauchfett

Wie du sicher bis zu 1kg pures Bauchfett pro Woche lösen und ein Sixpack aufbauen kannst, erfährst du auf der folgenden Seite. Klicke auf das Bild, um mehr zu erfahren:

Banner 26 neu Du wirst erstaunt sein, wie einfach du einen flachen Bauch bekommen kannst. Selbst ohne Training und zu 100% natürlich.

In 7 Tagen zum flacheren Bauch

Klicke auf den grauen Button, um den Kurs für einen flachen Bauch jetzt kostenlos anzufordern, solange er noch erhältlich ist:


Jetzt gratis Kurs anfordern >>
Click Here to Leave a Comment Below 2 comments
Jahn

Hallo Thomas,

ein sehr guter Artikel über „Abnehmpillen“. Es gibt die Wundermittel nun einmal nicht. Oder sagen wir, es gibt keine die legal und gesund sind. 😉

Ich nehme, wenn ich wieder etwas abnehmen möchte täglich Grüntee- und Green Coffee- Extrakt in Kapselform zu mir, um meinen Stoffwechsel ein wenig anzukurbeln. Außerdem trinke ich auch grünen Tee. Das ist neben der Unterstützung beim Abnehmen sehr gesund (Antioxidantien) und hilft mir bei der Arbeit auch noch länger wach und konzentriert zu bleiben.

Der entscheidende Faktor ist und bleibt jedoch die Kalorienzufuhr. Wenn man zu viel isst, lässt sich das nicht mit einer Pille ausgleichen.

Viele Grüße
Jahn

Reply
Michael

Hi Thomas,

der Beitrag bringt es eigentlich gut auf den Punkt.

Das Schokoriegel und ein Abend auf der Couch die Pfunde nicht schmelzen lassen ist jedem bewusst, aber es wäre doch schön wenn. Und genau an der Stelle kommt die Industrie mit ihrer Pille ins Spiel.

Die logischste Frage bei den ganzen Abnehmpillen ist aber „Wieso gibt es überhaupt noch Menschen mit Übergewicht, wenn auch nur eine der Pillen funktionieren würde?“. Wenn eine Pille funktioniert, würde alle Menschen die unzufrieden mit ihrem Gewicht sind die Pille nehmen und von der Wirkung profitieren. Trotzdem sind die Industrienationen in denen die Pillen verkauft werden voll mit Menschen, die eben nicht ihr Traumgewicht haben.

Gruß Micha

Reply

Leave a Reply: